Vorteil Eigenverbrauch: Weniger EEG-Kosten

  • Hallo,
    mir ist was in den Sinn gekommen worüber ich mir mal Klarheit verschaffen wollte.


    Ist die Möglichkeit des Eigenverbrauches nicht letztlich auch eine gute Möglichkeit, die EEG-Kostenentwicklung zu bremsen?


    Denn jede kWh die ein PV-ler selbst verbraucht wird nur mit ca. der Hälfte dessen vergütet, was er im Falle der Einspeisung beziehen würde.
    Somit sind die Gesamtkosten für alle Strombezieher niedriger. Dies geht natürlich auf Kosten der EVUs.


    Ist evtl. schon vielen bewusst, fande ich aber nochmal erwähnenswert.


    Oder liegt dem Ganzen ein Denkfehler zugrunde?