unterschiedliche Adressen auf Rechnungen

  • Hallo,


    habe eine Frage bezüglich der Umsatzsteuervoranmeldung.


    Ich habe eine PV Anlage zusammen mit meinem Vater auf dem Dach meiner Großeltern (Adresse B) errichtet.


    Mit meinem Vater habe ich eine GbR gegründet, die ihren Sitz an meinem Wohnort (Adresse A, gleicher Ort wie in Adresse B, nur andere Strasse) hat.


    Nun habe ich (also nur auf meinen Namen lautende) Rechnungen bekommen, die sowohl an Adresse A als auch an Adresse B gingen.


    Hintergrund war, dass einige Lieferanten den Ort der Montage auch als meine Anschrift angenommen hatten, mir selber wird dieses Problem aber erst gerade bewusst.



    WIe problematisch kann sich das bei der Umsatzsteuervoranmeldung auswirken?


    Gruß Micha

  • Solange die Rechnung auf die GbR lautet, sehe ich bei der Adresse kein allzu großes Problem.
    SIEMENS hat auch mehr als einen Briefkasten in Deutschland.
    Hinzu kommt, daß Du Vollhafter der GbR bist. Es ist daher etwas völlig normales, das man auch mal an den Gesellschafter direkt adressiert.


    Schöner wäre natürlich, wenn die Adresse vom Sitz der GbR laut Vertrag (einen Registereintrag gibts ja nicht) aufgeführt wäre.


    Kritisch wird die Sache, wenn die Rechnung auch an Dich (statt an die GbR) adressiert ist, UND die GbR als vom postalischen Rechnungsempfänger abweichender Leistungsempfänger nicht an anderer Stelle in der Rechnung aufgeführt ist.
    Da gerät dann der Vorsteuerabzug unter Beschuss. (Ob er wirklich weg wäre....nach "alten" Überlegungen wohl ja; ich meine aber der EuGH hätte da vor zwei oder drei Jahren einen Hasen aus dem Hut gezaubert, der einschlägig sein könnte. Würde aber hier zu weit führen.)

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung