Fronius IG Plus 100 regelt bei halber Leistung ab!

  • Hallo Zusammen,


    hab grade entdeckt, daß bei einer von mir überwachten Anlage (von meinem Schwager) ein Wechselrichter genau bei halber Leistung abregelt (siehe Bild) WR1 regelt ab während WR2 normal arbeitet. Den Fehler sehe ich heute zum ersten mal.


    Ich kann leider nicht schnell vor Ort nachsehen, da die Anlage ca 150km entfernt steht.
    Intuitiv würde ich sagen der Wechselrichter speist nur Einphasig ein.
    Strings: WR1 3x12, WR2 4x12. Alles andere steht im SolarLog.


    Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? Vielleicht kennt ja jemand so ein Fehlerbild. Ereignisprotokoll ist auch einsehbar. Danke schonmal vorweg für guten Rat!


    Gruß Martin

  • Das Bild kenne ich :(


    Da ist sehr wahrscheinlich ein Leistungsteil defekt (wie Bettina auch schon schrieb). Aber immerhin speist ja das andere noch ein, so dass sich der Verlust in Grenzen hält. :)


    Servus


    Toni

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Schließe mich den obigen Antworten an, es arbeitet nur ein Leistungsteil. Fronius Servicepartner heranholen, oder deinen Solarteur, falls er Servicepartner ist.

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019

  • Nun ich denke die Sache scheint eindeutig zu sein. Dann werd ich mal meinen Fachmann kontaktieren damit er entsprechendes in die Wege leitet.


    Die Anlage ist ja gerade mal ein halbes Jahr alt! Ich dachte eigentlich die Geräte seien etwas robuster....! :(


    Ich frag mich nur, wie entdecke ich so einen Fehler ohne Anlagenüberwachung???
    Wenn es dumm läuft ja erst Monate später, da hat sich dann ein SolarLog doch recht schnell bezahlt gemacht :wink:


    Danke für die hilfreichen Antworten!

  • Da du mehr als einen hast, wäre dies auch beim Vergleich im Tagesertrag auffällig geworden. Aber du hast Recht, wer nur einen dieser WR hat, muss schon äußerst sensibel seine Anlage kennen, um dies zügig zu erkennen. Die Geräte sind aber schon robust und nach der Reparatur wirst du vermutlich lange Zeit Ruhe haben.

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019

  • Zitat

    Die Anlage ist ja gerade mal ein halbes Jahr alt! Ich dachte eigentlich die Geräte seien etwas robuster....! :(


    Ich hatte den Fall schon dreimal - einmal IG120+ und zweimal IG300. Jedesmal aber innerhalb der ersten 4 Wochen nach Inbetriebnahme, seitdem laufen sie stabil.
    Beim IG300 war es etwas blöd, da der komplette Wechselrichter nicht mehr arbeitete. Da war ein schöner Sommertag mit 200 Kwh weg! :(


    Servus


    Toni

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • "Merkt" der WR denn gar nicht, dass ein Leistungsteil nicht mehr arbeitet? Gibt der nicht irgendeinen Hinweis zumindest über das Display aus (außer halt dass die Leistung bei 4000Watt stehen bleibt)?

    Unser Strommix (4 Personen): ~57% Solarstrom, Rest regenerativer Strom

  • Doch, Fehleranzeige steht im Display.
    Die Anlage auf dem Dach meines Nachbargebäudes (IG300) habe ich direkt an meinen PC angeschlossen. Erst als ich abends von der Arbeit nach Hause kam habe ich den Fehler bemerkt, aber da war der Super-Sonnentag schon futsch :(
    Der IG120+ hat trotz des fehlenden Leistungsteiles (1 von 3) noch eingespeist. Die Fehlermeldung im Display habe ich "weggedrückt" und die nächsten Tage (Wetter war nicht so toll) den Wechselrichter öfters beobachtet. Erst die Ertragskurve des nächsten Sonnentages zeigte mir an, dass etwas nicht stimmt.
    Die Leistungsteile wurden aber immer wenige Stunden nach Meldung von mir von meinem Solarteur ausgetauscht.


    Servus


    Toni

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Hallo,


    es kann auch eine Sicherung (im Verteilerkasten) von einer Phase des Wechselrichters ausgelöst haben,das war bei mehreren IG Plus von meinen Anlagen schon der Fall,hintergrund waren aber meistens defekte Leistungsteile und in einem Fall eine defekte C32 Sicherung.
    Der Wechselrichter sendet dann aber auch immer einen Fehlercode,an eine angegebene email oder Handynummer wie zb.Gerät: 1 State: 553

    4 Anlagen mit gesamt 96,4 kwp 482 x Suntech STP 200-18/UD Module
    2 x Fronius IG Plus 150 2 x Fronius IG Plus 120 6 x Fronius IG Plus 70