--> Angebot bitte bewerten <-- Vielen Dank

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2000
    PLZ - Ort 92521
    Land
    Dachneigung 10 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2690 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1952
    Anlagengröße 2 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 12
    Hersteller Solea
    Bezeichnung 180 W
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung Sunnyboy
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo zusammen,


    hier ein weiteres Angebot für meine beiden Dächer.


    zu dem Angebot ist noch zusagen, dass es sich um 2 Dächer handelt.
    Dach1 : 38° mit 12 Modulen(Mono, Solea)
    Dach2 : 10° mit 45 Modulen(Dünnschicht, Schüco)


    Das Angebot ist für eine Schlüsselfertige Anlage, ohne dass ich einen Finger rühren muß.


    Vielen Dank für eure Hilfe !!!!


    Sonnige Grüße aus Bayern


    Peter

  • Hallo Peter,


    die Preise sind so schon ganz ok, zu Wechselrichtern wurde ja nichts Genaues geschrieben, kann man nicht viel zur Auslegung sagen.
    Der Sinn der gerahmten Dünnschichtmodule leuchtet mir allerdings noch nicht ein,im Preis schlägt es sich jedenfalls nicht nieder, da könnten meiner Meinung nach genauso gerahmte Polys oder Monos liegen mit mehr Leistungsausbeute aus der Dachfläche.
    Vielleicht ist dir ja die Begründung bekannt weshalb hier CIS-Module angeboten werden ?


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Hallo Klaus,


    CIS-Module sollen hier verwendet werden, weil die Steigung des Daches nur 10° beträgt...
    Oder würden hier Monos oder Polys den gleichen ertrag bringen ?


    Danke schon mal !


    Gruß


    Peter

  • Zitat von Peter1607


    CIS-Module sollen hier verwendet werden, weil die Steigung des Daches nur 10° beträgt...
    Oder würden hier Monos oder Polys den gleichen ertrag bringen ?


    Wüsste nicht, warum Poly-/Monomodule weniger Ertrag bringen sollten :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Hallo,


    wenn die CIS-Module ohne Rahmen wären, dann ok, dann könnte kein Schmutz am Rahmen hängen bleiben,das wäre ein kleiner Vorteil, aber nur CIS-Module mit Rahmen, da glaube ich kaum dass da mehr spezifischer Ertrag als mit Monos oder Polys bei rauskommen wird.
    Unabhängig davon liegt 10° immer an der Grenze zur Selbstreinigung der Module durch Regen, du solltes also damit rechnen dass du von Zeit zu Zeit auch mal reinigen musst und so die Dachbelegung planen dass eine Reinigung dann einfach zu machen ist.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"