Bewertung Antaris, Canadian Solar oder Centrosolar 7,6kwp

Sie haben bislang noch kein Angebot als angenommen gekennzeichnet, bitte ergänzen Sie diese Angabe, sobald Sie sich entschieden haben.
  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Dezember 1999
    PLZ - Ort 24943 - Flensburg
    Land
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 877
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext 29 Module an SB 5000TL
    12 Module an SB 2000HF
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 11. November 2011
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2740 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 820
    Anlagengröße 7 kWp
    Infotext 29 Module an SB 5000TL 12 Module an SB 2000HF
    Module
    Modul 1
    Anzahl 41
    Hersteller Antaris Solar
    Bezeichnung AS M 185AI
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SB 5000TL-20
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SB 2000HF
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schletter
    Bezeichnung Kreuzschiene
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,
    ich bitte um Bewertung dieser Angebote.


    5,4 kwp auf Süddach mit -22°: 877kwh/kwp
    2,2 kwp auf Westdach mit 68°: 772kwh/kwp


    Antaris Solar bietet 12 Jahre Produktgarantie und 30 Jahre Leistungsgarantie.
    Canadian Solar bietet 6 Jahre Produktgarantie und 25 Jahre Leistungsgarantie; diese Module sind optisch sehr ansprechend.
    Centrosolar bietet 5 Jahre Produktgarantie und 26 Jahre Leistungsgarantie, SMA Wechselrichter gegen Aufpreis.


    Ich habe diese Angebote aus insgesamt 6 Angeboten ausgewählt.
    Würde mich sehr freuen, wenn jemand dazu was mitteilen kann.

  • Hallo,
    zum Thema Produktgarantien lies dir das mal durch: http://www.photon.de/presse/mi…en/GarantienMaerz2010.pdf
    Es ist markant, dass der beste (Centrosolar) und ein bekannterer Chinese (Can.) die zurückhaltendsten Garantien im Verhältnis haben.


    Centrosolar sitzt in Hamburg und hat mehrere Werke in Deutschland. Ich kenne das neueste Werk in Wismar von Innen vom Sehen und bin beeindruckt. Habe selbst eine kleine Anlage mit den 230 Poly; die sind qualitativ sehr in Ordnung. Es ist schade um deinen Dachplatz, als dass man ihn mit den kleinen 195er Modulen verschwendet.Der Solarteur verbaut sicher die Baupakete von CS, die ich überteuert finde. Die Powerstocc sind die Centrosolar- WR und haben bei Photon, wenn ich mich recht entsinne, mäßig abgeschnitten.
    Antaris und Can. S. sollen die anderen Mal bewerten, letzterer kommt aus China, nach dem, was ich bisher gelesen haben.


    Bei uns in der Gegend ist die Fa. EWS in Handewitt Platzhirsch (Großhändler) und liefert u.a.REC und BP an die umliegenden Firmen. Du musst aufpassen, dass Du keine Fliesenleger- Solarteure (also Leute aus eine elektrofremdem Branche) ranbekommst.Die wissen nicht mal, was ein Potentialausgleich ist.
    Ich habe meine PV Anlage vor kurzem fertiggestellt; wenn Du Interesse hast, melde dich gern bei mir. Ich habe bei Dir in der Gegend (30km entfernt) 3150/kwp für 235er Kyocera bezahlt. Die sind noch einen Tick besser und stabiler als CS


    Gruss Sonnensteiger

  • Moin Sonnensteiger,


    vielen Dank für die Garantie Info.
    Die Dachfläche ist mit diesen Modulgrößen gut ausgenutzt, da ich um Dachfenster und Schornstein verlegen muß.
    EWS habe ich angefragt, leider nach zweimaligem Rückruf bislang kein Angebot.
    Wo hast Du die Kyocera her?


    solarpol

  • Hallo,


    also das CSI und Centrostocc sind preislich abgehoben - unverständlich. Beim CSI Angebot brauchst natürlich einen 5000 TL mit 1 X 8 und 2 X 11 Modulen und einen 2100 TL mit 1 X 12 oder einen SB 2000 HF-30 mit 1 X 12 Modulen. Der 2500 ist von vorgsestern und ertragsschwach!
    Das Centrostocc ohne WR Angabe bzw mit den Centrostocc WR - in die Tonne.


    Mit diesen beiden Angeboten bist Du ausschließlich im bereiech der Liebhaberei - Rendite?? Leg das Geld auf die Bank :wink:


    Beim Antaris Nagebot passen die WR!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F

  • Moin,
    danke für die Bewertung.
    Leider sind das schon die günstigsten Angebote.


    Die Auslegung bei Antaris ist:
    29 Module an SB 5000TL mit 2x10 und 1x9; 12 Module an SB 2000HF 1x12
    Soweit ich das unter SunnyDesign nachberechnen kann optimal ausgelegt.
    Der Preis für Antaris ist 2608,-€/kwp ohne Anschluß vom WR zum Stromnetz;
    dafür habe ich ca. 1000,-€ berechnet, ergibt 2740,-€/kwp.
    Lohnt diese PV-Anlage dann noch, oder sollte ich das lieber lassen?


    Gruß, solarpol

  • Hallo,


    wie gesagt, die SMA Auslegung passt soweit. Allerdings sind die WR etwas groß.
    Hier würden 2 PVI WR - 1 X PVI 3.0 outd (1 X 10 und 1 X 9 Module) und 1 X PVI 3.6 outD (1 X 11 und 1 X 11 Module) genügen.
    Dieses Angebot wäre auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten rentabel.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F

  • Hallo,


    es bleibt also nur das Antaris Angebot übrig.
    Ich überlege noch, ob ich das Westdach mit 68° bei 772kwh/kwp überhaupt belege, da ich dort abends ab 19:00 Uhr Verschattung habe.
    Dann würden 12 Module mit dem SB 2000HF rausfallen.
    Es blieben 29 Module an dem SB 5000TL mit insgesamt 5,37kwp. Eventuell paßt ein Modul mehr, also 5,55kwp, wäre wohl noch besser.
    Was haltet Ihr davon?


    Gruß, solarpol

  • Hallo,


    Naja, EWS ist ja der Großhändler und da wirst du nichts werden. Die empfehlen nur Montagefirmen und beliefern selbige.


    Meine installierten Kyocera wurden meinem Solarteur von EWS geliefert. Da es teure Module sind, bekam man die WR (hier: Fronius) frei Haus mitgeliefert. Inzwischen sollen aber auch wieder SMA lieferbar sein. Es wundert mich der CSolar Preis. Das ist bestimmt kein Solarteur sondern eine Elektrofirma oder? Hm, der Spotmarkt http://www.solarserver.de/serv…tovoltaik-preisindex.html zeigt eigentlich leicht nachgebende Preise.
    Hast Du nach Antaris gesucht? Ich habe auch von meinen Vorkollegen keine Aussage zur Qualität und Herkunft gefunden. Mein Tip: kauf bekanntere Chinesen z.B. CNPV (gibt es hier auch, das Angebot war bei mir 2900€ vor 2 Monaten) und lebe mit dem Gewährleistungsrisiko oder schau nicht auf den hunderter und nimm Qualität. Meine Kyoceras amortisieren sich nach bummelig 11 Jahren, mir langt das. Ich will damit mein Haus heizen, Prozente rechne ich nicht auf die Kommastelle. Wenn Du Firmen wissen willst, dann bitte Mail per PN, denn das gehört hier nicht hin.


    Gruss SSt.