BNetzA veröffentlicht Meldungen von Juni bis August

  • Hallo,


    Heute hat die Bundesnetzagentur neue Zahlen veröffentlicht:


    Juni: 2126,142
    Juli: 669,382
    August: 360,544


    Quelle: http://www.bundesnetzagentur.d…hotovoltaik_Basepage.html


    Damit waren es von Juni bis August 3156,068 MW.


    Damit steht nun also endgültig fest, dass Anfang 2011 die Degression bei 13% liegen wird. (Wenn Zubauzahlen von Juni bis September mit 3 multipliziert mehr als 6500MW ergeben, dann kommt eine Degression von 9 + 4 = 13% zu tragen - Juni bis August mal 3 genommen ergiebt schon über 9000)


    LG,
    m-e


  • Moin ...


    2,1 GW Leistung installiert in einem Monat ...das dürfte auch Rekord sein was konventionelle Kraftwerksbauer betrifft ;-)
    Man wird uns bald "die großen 500.000" nennen :wink:


    Wir sollten nach erreichen der +-17 GW Peakleistung auch mal dringend die Speicherung angehen, ansonsten kriegt das Netz an einigen Stellen wirklich Probleme bzw. kann dann aus technischen Gründen nix mehr zugebaut werden.


    Das nächste Ziel sollte sein die Kohlekraftwerke zu ersetzen :
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlekraftwerk


    Dafür brauchen wir "nur" noch ca. 50 weitere GW ..den Rest müssen dann andere Kraftwerke "liefern" ... Hat eigentlich mal jemand die Energiemenge berechnet die durch Übertragungs/Transformationsverluste so entsteht ? Ich würde mal auf Größenordnungen mind. eines großen Kraftwerks "tippen"


    mfg vom Deich

    [color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
    Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
    + 28 Grad (1 String) Null Schatten ..

    Einmal editiert, zuletzt von neuharlingerstrom ()

  • Zitat von neuharlingerstrom


    Moin ...


    2,1 GW Leistung installiert in einem Monat ...das dürfte auch Rekord sein was konventionelle Kraftwerksbauer betrifft ;-)
    Man wird uns bald "die großen 500.000" nennen :wink:


    mfg vom Deich


    Bei Atommeilern würde das so 10 bis 20 Jahre dauern.....


    (Für alle die sich sonst gekränkt fühlen: 2 Atomkraftwerke würde auch mehr Strom liefern)

  • Hallo,


    die wohl verbleibende gute Nachricht zu AKW ist, dass bis jetzt kein AKW-Zubau mehr stattfindet. :D
    Aber vielleicht schafft es diese Regierung ja auch noch in den ihr verbleibenden 3 Jahren bis zur nächsten Wahl das zu ändern.
    Es ist auf der anderen Seite schon beeindruckend dass an einem schönen Tag in Deutschland die PV alleine schon über die Mittagszeit in der Lage sein wird soviel Netzlast wie alle AKW zusammen tragen zu können.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • wollen wir wetten, dass die Jungs wieder die Gelegenheit nutzen werden, um alle Planungssicherheit und ein normales Arbeiten zu zerstören?


    Wenn ich nicht so ein Angsthase wäre, müsste ich jetzt auf die Menge kalkulieren, die ich bis zum 30.06 bezogen habe. In 2010 war ich mit meinen Planungen am 15.03 durch. Danach ging es nur noch mit würgen und betteln. Außer bei SMA, die haben ja ein anderes System.


    Kann man nur noch als Spekulant oder Hamster Geld verdienen in der PV? Muss man sich das noch antun?


    Hat nicht mal jemand einen guten Speicherlieferanten? *kleiner Scherz
    Das denke ich, wäre ein Geschäft, dass nicht jeden Tag neu erfunden werden müsste.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Hallo :D


    Habe gerade auf der Startseite gelesen , daß allein Juni 2000 MW in D installiert worden sein sollen :roll:
    Kommt mir extrem vor ,kann man doch gar nicht glauben ,da müsste doch Tag und Nacht geschraubt worden
    sein .
    Wie seht Ihr das ?


    mfG
    bettina