Wechselrichter gesucht zu 24 x LG235M1C

  • Nabend,


    ich habe jetzt jede Menge im Forum gelesen zu einphasiger Einspeisung mit max. 4600 W und kurzfristig über 10 Minutenmittel
    bis zu 5060 W. Bei meiner Anlagenplanung mit 24 LG235M1C = 5,64 kWp bin ich mir nach wie vor unschlüssig, ob denn jetzt der SMA 5000TL-20
    die richtige Wahl ist. Mein Standort ist PLZ 85055 Ingolstadt mit Ausrichtung Süd -15 Grad, Dachneigung ca. 45 Grad.
    Sunny Design sagt "passt scho" mit 94 %. Mir bleibt aber ein ungutes Bauchgefühl ?!?
    Was soll man denn sonst für einen Wechselrichter nehmen, falls nicht den 5000TL-20 - Power-One 5000 ist ja auch nicht besser ?
    Die Frage heisst eigentlich welche zwei Wechselrichter ? 2xSMA2500HF oder ganz anderen Hersteller ??? Macht das Ganze natürlich teurer... :?


    mullemaus

    24 x Solon black 230/02 235W an SMA 5000TL-20 (5,64 kWp) seit 27.12.2010

  • hi mullemaus,


    ich bin einer der Buhmänner hier im Forum die die 3phasige Einspeisung unterstützen, sogar gerne fordern würden. Bevor du dir Trafowechselrichter antust ( SMA xxx HF), kann man noch den Kostal 4.2 in Betracht ziehen. Wenn nicht sogar gleich den Kostal 5.5 ( Max. empfohlene Leistung DC 5800 W , 1 x 24). Oder eben 2 kleinere TL-Wechselrichter.


    Gruß
    Solux

    44x Sunlink PV Ltd. 230Wpoly an Kostal Piko 10.1 - 10,1kWp - Westdach - seit 26.07 am Netz
    3x Canadian Solar 195W + 7x JT Solar 190WMono an MasterVolt XS2000

  • Kostal PIKO 5.5 wäre prinzipiell nicht schlecht - aber Leerlaufspannung bei -10 Grad bereits um 39V überschritten :(

    24 x Solon black 230/02 235W an SMA 5000TL-20 (5,64 kWp) seit 27.12.2010

  • hmm ... dann 1 Modul weg ;) oder auf 2x12 parallel versuchen. Evtl kann man die Modulanzahl auch auf 2 x 15 ? oder ähnlich erhöhen.

    44x Sunlink PV Ltd. 230Wpoly an Kostal Piko 10.1 - 10,1kWp - Westdach - seit 26.07 am Netz
    3x Canadian Solar 195W + 7x JT Solar 190WMono an MasterVolt XS2000

  • Hallo,


    also ganz klar - 1 X 5000 TL-20 mit 2 X 12. Etwas stark unterdimensioniert an Deinem Standort, aber unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten keine Alternative.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Was haltet Ihr von 2 Power-One PVI-3.0-OUTD-S-DE ?


    mullemaus

    24 x Solon black 230/02 235W an SMA 5000TL-20 (5,64 kWp) seit 27.12.2010

  • Zitat von mullemaus

    Was haltet Ihr von 2 Power-One PVI-3.0-OUTD-S-DE ?


    Die WR sind ein bisschen Überdimenisoniert, passen aber mit 1x12 M je WR.
    Musst halt mal rechnen, ob es einen Aufschlag beim Preis für zwei WR gibt.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Zitat von mullemaus

    Was haltet Ihr von 2 Power-One PVI-3.0-OUTD-S-DE ?


    mullemaus


    NEIN - erstens kosten die 2 WR mehr als der 5000 TL-20 und dann sind diese eben doch viel zu groß!! Da würde ich vorher 1 Modul weglassen oder eben mit den Begrenzungen an Topp Tagen leben. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sind 2 WR NIE!! eine Alternative.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Hi,


    kurze Rückmeldung meinerseits:
    Jetzt wird's SMA 5000 TL-20 und 24*Solon 230/02 235W black mit 2*12 Modulen.
    Ein Wechselrichterparameter lässt sich bei der Maximalleistung scheinbar noch von 5000 W auf 5060 W drehen,
    was wiederrum genau den 10 % Toleranz von erlaubten 4600 W einphasig bei Schieflast entspricht.
    Lebe also lieber mit evtl. geköpfter Spitzenleistung und spare mir zweiten Wechselrichter - dafür gibt's auch
    einen minimal besseren Wirkungsgrad bei Teillast.
    Jetzt mag einer noch fragen warum nicht kleinere Module --- na ja wenn sonst beim Preis nix mehr ging,
    aber man die grösseren raushandeln konnte...


    Merci nochmals,


    mullemaus

    24 x Solon black 230/02 235W an SMA 5000TL-20 (5,64 kWp) seit 27.12.2010