Angebotsbewertung 3,6 - 5 kWp

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2000
    PLZ - Ort 46238 - Bottrop
    Land
    Dachneigung 37 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 810
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Angebot wurde ohne Ortsbesichtigung nach meinen Angaben, 2 Bauzeichnungen und 2 Fotos gemacht.
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 11. November 2011
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 3366 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 267
    Anlagengröße 3 kWp
    Infotext Angebot wurde ohne Ortsbesichtigung nach meinen Angaben, 2 Bauzeichnungen und 2 Fotos gemacht.
    Module
    Modul 1
    Anzahl 16
    Hersteller Aleo
    Bezeichnung Aleo S18 225Wp
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung Sunny Boy 3000TL
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Tritec/Lorenz
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo Allerseits,


    erst einmal eine kleine Vorstellung meinerseits.
    Ich heiße Jörg, bin 45 Jahre alt und seit 1,5 Jahren Hausbesitzer. Nun kam die Idee, die Dachfläche für Photovoltaik zu nutzen.
    Leider habe ich wenig Ahnung davon. Hier im Forum habe ich etwas herum gelesen und mir einfach ein paar Angebote hereingeholt.


    Nur leider sind noch viele Fragen offen.


    Was ist bei meiner zu erwartenden Leistung der beste Weg? Eigennutzung? Wenn ja, wieviel? Mein Verbrauch lag im letzten Jahr bei ca. 5500 kWh.
    Lohnt sich so eine kleine Anlage mit einer Stromerzeugung von 810 kWh/kWp überhaupt?


    Wenn ich hier Antworten bekommen könnte, die mir weiterhelfen...


    :danke:


    Viel Zeit ist nicht mehr, wenn dann in 2010

    Edit:
    Ich habe hier in diesem Formular zu jedem Angebot noch einen kleinen Infotext (in das vorgegeben Textfeld) geschrieben.
    Wenn ich meinen Thread aufrufe, taucht der Zusatztext aber nicht auf, warum nicht?


    Edit (Mod): DIe Angebotsvolage ist noch nicht voll ausgereift, deshalb hier die Infotexte.
    #2231: Angebot wurde ohne Ortsbesichtigung nach meinen Angaben, 2 Bauzeichnungen und 2 Fotos gemacht.
    #2232: Angebot kam nach Besichtigung des Hauses.
    Der Ertrag wurde hier mit 900 kWh/kWp deutlich höher angesetzt als bei Angebot 1.
    Auch ist im Angebot sehr viel Wert auf Finanzierung und Ertrag gesetzt worden, als auf Technik und Bau.
    #2233: Angebot wurde ohne Ortsbesichtigung nach meinen Angaben, 2 Bauzeichnungen und 2 Fotos gemacht.
    #2234: Angebot wurde ohne Ortsbesichtigung nach meinen Angaben, 2 Bauzeichnungen und 2 Fotos gemacht.
    Erstaunlicherweise ergaben sich hier 5kWp

  • Hallo wanzman,


    willkommen im PV-Forum :D.


    Zunächst sind kleine Anlagen natürlich immer teurer als größere :cry:
    Aber Deine Preise sind trotzdem für die Aleos ganz schön hoch. Das SW Angebot ist ja ohne Montage etc....
    Warum der letzte Anbieter 5 KWp aufs Dach bekommt, erschliesst sich mir nicht? Hast DU Gaupen etc?
    Wie groß ist denn Deine Dachfläche? Bzw. stell doch mal ein Bild ein.
    Eigenverbrauch lohnt nur, wenn Du Deinen Stromverbrauch großteils in die Zeit legen kannst, wo die PV Anlage diesen auch produziert :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F

  • Das ging ja zügig...


    Das SW Angebot ist bestimmt auch inkl. allem, nur ist in dem Angebot davon leider keine Rede, dafür wird aber die Finanzierung und der Ertrag sehr ausführlich behandelt.
    Trotz schneller Besichtigung finde ich das Angebot auch nicht ganz koscher, zumal auch hier ein recht hoher Ertrag (900kWh/kWp) prognostiziert wird.


    Gauben o. ä. gibt es nicht auf meinem Dach, das einzige ist ein Dachfenster, das von allen Anbietern berücksichtigt wurde.
    Allen Anbietern habe ich 2 Zeichnungen und 2 Fotos geschickt.
    Ich setze das eine Mal hier rein.

  • Zitat von MBIKER_SURFER


    ...
    Eigenverbrauch lohnt nur, wenn Du Deinen Stromverbrauch großteils in die Zeit legen kannst, wo die PV Anlage diesen auch produziert :D


    Gruß
    Martin


    Dazu gleich mal ne Frage.


    Wie wird da denn gerechnet? 30% Eigennutzung auf's Jahr oder welcher Zeitraum wird genommen?
    Im Winter wird es ja deutlich schwieriger den nötigen Strom zu erzeugen.

  • Die 30% beziehen sich nicht auf deinen Stromverbrauch sondern auf die Stromerzeugung.


    Du erhältst also eine höhere Vergütung, wenn du mehr als 30% des erzeugten Stroms selbst verbrauchst. Betrachtungszeitraum ist das Abrechnungsjahr. Im Winter wird es natürlich schwieriger, den tatsächlich verbrauchten Strom auch selbst zu erzeugen, allerdings dürfte der Anteil des Eigenverbrauchs aufgrund der geringeren absoluten Strommenge höher sein als im Sommer. Schätz ich mal...

    22 x Sovello SV-X 205 + Aurora PVI 5000

  • Zitat von wanzman

    Dazu gleich mal ne Frage.
    Wie wird da denn gerechnet? 30% Eigennutzung auf's Jahr oder welcher Zeitraum wird genommen?
    Im Winter wird es ja deutlich schwieriger den nötigen Strom zu erzeugen.


    Nur der Stromverbrauch zählt, der in der Zeit anfällt, in der Du auch mind. in der Höhe einspeist.


    Beispiel: Verbrauch von 12 bis 15 Uhr 10 KWh - Einspeisung 15 KWh. D.h. 10 KWh Eigenverbrauch = 66%. Bei Einspeisung Null an diesem Tag auch Null Eigenverbrauch. D.h. für Dich, Du musst Deinen Stromverbrauch in die Zeit legen, wo Deine PV Anlage Strom erzeugen kann und!! die Sonne auch tatsächlich scheint!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F

  • Zitat von wanzman


    Das SW Angebot ist bestimmt auch inkl. allem, nur ist in dem Angebot davon leider keine Rede, dafür wird aber die Finanzierung und der Ertrag sehr ausführlich behandelt.


    Nur was DU schriftlich hast, zählt. Mit bestimmt o.ä. fängst nichts an :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F

  • In dem Angebot gibt es zwei Positionen
    - GS Natural Volt 230
    Bausatzsystem mit Unterkonstruktion und
    Wechselrichtrern, Verkabelung
    bis Hausanschlusskasten 3,6kw/p


    - Planung, Lieferung
    Baubetreuung, Anmeldung und Abnahme


    Dazu der Preis 12210,00 + MwSt. 2319,90 Gesamt 14529,99€ (Wo kommen die 9 Cent her?? :D )


    Dann kommt in dem Hefter noch eine Wirtschaftlichkeitsanalyse bei einem durchschn. Stromertrag per a. von 900kWh/kWp und Finanzierungskonditionen.
    Dabei ergibt sich eine Rendite von 6,1%
    Es folgen eine Zusammenfassung der jährlichen Entnahmen und Kapitalkonto :?::?: und ein 2 seitiger Bank und Finanzplan


    Erst dann folgen allgemeine Angaben zu den Modulen und dem Wechselrichter.


    Zum Schluss noch ein Ausschnitt aus der Zeitung Finanztest.


    Ich fühle mich da nicht ganz wohl, der Anbieter will einem die Sache zu schmackhaft machen, die Zahlen sehen mir zu geschönt aus. Vor allem was Stromertrag und Rendite angeht.

  • Moin Wanzman,


    bei SW-Angebot steht nur etwas von Baubetreuung und nichts von Montage oder Aufbau.
    Möchtest du da hoch auf´s Dach und die Anlage selber aufbauen?


    Das Dachfenster würde ich ganz wegnehmen und evtl. auf die andere Dachseite versetzen.
    Der Baum (rechts) wird dir bei deiner Ostausrichtung im Sommer etwas an Erträgen (max. 2%) kosten.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Auf welche Feinheiten man so achten muss?? Baubetreuung...


    Mit dem Dachfenster überlege ich auch noch. Ich habe auf der anderen Dachseite 2 Fenster. Im Zuge eines anstehenden Dachbodenausbaus sollte eigentlich auf jeder Seite ein großes Fenster herein. (Ich habe günstig zwei bekommen). Hier sind schon Vorbereitungsarbeiten gemacht worden. Dachsparren herausgeschnitten und Wechsel eingebaut. Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät, dieses Fenster zu zumachen.


    Der Baum ist meiner und könnte also kürzer, oder weg, mehr Schatten, als auf diesem Bild wird er aber nicht werfen, das war im November am Nachmittag, das Dach ist Südwest Ausrichtung +50° (Süden 0°, Westen 90°)


    Gruß Jörg