Einspeisevergütung

  • Folgende Frage:
    Im EEG ist geregelt, dass das Jahr der Inbetriebnahme + 20 Jahre mit einer Einspeisevergütung zu rechnen ist. Wenn nun ein Trafo von Seiten der Eon erneuert werden muss und Dieser nun erst im Jänner 2011 fertiggestellt wird, und somit die Anlage erst 2011 ans Netz geht, was zählt dann als Jahr der Inbetriebnahme? Zählt dann das Jahr 2011 + 20 Jahre Einspeisevergütung? Oder zählt z.B. der erste Juli 2010, in dem die Anlage Betriebsbereit war als Inbetriebnahmedatum?


    Danke für Eure Antworten!

  • Zitat von server

    Folgende Frage:
    Im EEG ist geregelt, dass das Jahr der Inbetriebnahme + 20 Jahre mit einer Einspeisevergütung zu rechnen ist. Wenn nun ein Trafo von Seiten der Eon erneuert werden muss und Dieser nun erst im Jänner 2011 fertiggestellt wird, und somit die Anlage erst 2011 ans Netz geht, was zählt dann als Jahr der Inbetriebnahme? Zählt dann das Jahr 2011 + 20 Jahre Einspeisevergütung? Oder zählt z.B. der erste Juli 2010, in dem die Anlage Betriebsbereit war als Inbetriebnahmedatum?


    Danke für Eure Antworten!


    Es zählt das Datum der Inbetriebnahme (des Generators)!
    In der Regel ist das der Fall wenn die betriebsbereite Anlage erstmalig ins Netz einspeist; es gibt allerdings Sonderfälle: z.B. wenn die nächste Vergütungsdegression bevorsteht und der Netzbetreiber nicht in die Pötte kommen kann/will/usw. oder eben wie bei dir.
    Da gilt als Voraussetzung, dass die EEG-Vergütung ab dem Zeitpunkt bezahlt wird, an dem die Anlage technisch betriebsbereit war und in Betrieb genommen wurde; zu einer Inbetriebnahme ist nciht zwingend ein WR bzw. eine Netzverknüpfung erforderlich.


    Lese mal unter diesen beiden Links weiter; unter dem 2.-ten Link verbirgt sich ein abgeschlossenes Hinweisverfahren der EEG-Clearingstelle zumThema.
    http://www.photovoltaikforum.c…um-jahreswech-t40599.html


    http://www.clearingstelle-eeg.de/files/2010-1_Hinweis.pdf


    Zwingend notwendig bei einer solche netzunabhängigen Inbetriebnahme ist eine saubere Protokollierung unter Zeugen; dein Solarteur sollte/müsste wissen wie man so etwas macht.


    Wenn aus dem Vokabular 'Jänner' zu schließen ist, dass du aus Österreich kommst, ist meine Antwort allerdings wertlos. :)

  • Zitat von za-ass

    Wenn aus dem Vokabular 'Jänner' zu schließen ist, dass du aus Österreich kommst, ist meine Antwort allerdings wertlos. :)


    dort gibts aber meines Wissens kein EEG

  • Zitat von jodl

    dort gibts aber meines Wissens kein EEG


    Ja Meister, was soll ich sagen? ....mir fehlen die Worte! :lol:
    Deswegen hatte ich meine Aussage auch für den Fall als wertlos bezeichnet, für den die Anlage in Austria gebaut wird.


    Aber mittlerweile dämmert mir, dass es wohl auch im Boarischen die Bezeichnung 'Jänner' gibt, so dass sich vermutlich Speziallösungen à la 'Österreicher baut in D-Land' erübrigen dürften. :roll: