Blechtaschen / Regentropfen an der Unterseite

  • Hallo,


    bei mir wurde eine Schücosolaranlage 8 kWP auf einem Süddach mit ca. 35° Dachneigung installiert. Die Dachziegeln sind ca. 40-50 Jahre alt und in einem befriedigendem Zustand - also nicht neu und müssen regelmäßig durchgesehen (1-2 x im Jahr ist bisher ausreichend; dabei werden pro Jahr ca. 2-3 Dachzeigel erneuert) werden.


    Nach der Montage der Solaranlage auf einem Parallelschienensystem ist mir nun aufgefallen, dass zwischen "Blechdachziegeln" und dem darunter liegenden Tondachziegeln vom Typ "Flachdachpfanne" ca. eine Handfläche bis ins "Freie" durchgeschoben werden kann. Passen diese "Blechdachziegeln" wirklich so schlecht?


    Für eine Info wäre ich sehr dankbar!


    Mark

  • Hallo Mark,
    Ich weiß nicht welche Blechdachziegel bei Dir verbaut wurden - die mir bekannten von Marzari Technik passen recht gut, aber natürlich hat ein Blechziegel ("Metalldachplatte")
    eine weit geringere Materialstärke als ein Tondachziegel. Damit´s dicht bleibt werden oben Schaumstoffkeile eingeschoben, unten gibt es eine verformbare Dichtlippe aus bleiähnlichem
    Material - diese Dichtlippe kann dem unten liegenden Tondachziegel angepasst werden.
    Grüsse Tom

    5,40 kwp: 30 x Suntech STP180 , Danfoss ULX 5400HV , SolarLog und das stabilste Montagesystem der Welt :-)

  • Hallo,


    ich habe mir gestern die Blechdachziegeln nochmals nach der Fertigstellung der Anlage angeschaut - Bilder findet Ihr im Anhang. Regentropfen hängen nun auch bei dem derzeitig starken Regen keine mehr dran. Seht Ihr noch Handlungsbedarf?


    @OffTopic: Ist es möglich einen Datenlogger (aktuelle Ertragswerte) bei 2 SMA-Wechselrichtern selbst nachzurüsten? Die Anbindung sollte dann via LAN mit Cat 7 - Kabeln statt finden.


    Beste Grüße!


    Mark

  • Kommt da Tageslicht rein? Am Ende des Blechziegels müsste die von mir oben beschriebene Dichtlippe sein, wenn die aufliegt sollte alles gut sein.
    Wasser kommt auch bei starkem Regen nicht unbedingt rein, sondern nur dann wenn gleichzeitig starker Wind Richtung Dach bläst.

    5,40 kwp: 30 x Suntech STP180 , Danfoss ULX 5400HV , SolarLog und das stabilste Montagesystem der Welt :-)

  • Hallo,


    also von der Unterseite sieht man auf jeden Fall Tageslicht durch - ca. 2mm Spalt. Die Schaumstoffkeile habe ich oben leider nicht entdeckt. Ob diese Blechtaschen unten formbar sind kann ich nicht beurteilen. Im letzteren Fall würde dann aber "Material" zum Verformen fehlen.


    VG


    mark

  • Hallo,


    da mich das Thema immer noch nicht los lässt, habe ich noch ein Bild von der Außenseite eingestellt und würde Euch bitte dies kurz zu bewerten.


    Ich habe einfach Angst, dass bei Schlagregen Näße in das Haus eindringt. Es gibt keine Unterdachkonstruktion (Dachpappe o.ä.)


    Was mein Ihr, kann man mit diesen Blechdachziegeln leben oder ist eine Nachbesserung anzuraten?


    Vielen Dank vorab für die Ratschläge!


    Mark

  • Hi Mark,
    nehms mir net übel aber deine Bilder sind nicht besonders gut gemacht. Im ersten Bild sieht man mehr Hand als Ziegel und aufm 2ten
    liegt quer ein Kabel mit Klebeband und Stecker. Die Dinge verdecken das was man sehen sollte. Der Spalt unten ist soweit dicht und lässt kein Regenwasser rein.


    Grüße Günter

  • Hallo,


    ....sorry das die Pics nicht besonders gut sind. Es ist einfach schwierig auf dem Gerüst in dem Spalt zwischen PV-Anlage und Dach zu fotografieren. Wenn man von der Innenseit des Daches nach unten auf die Blechtasche sieht, dann ist auf der rechten Seite Tageslicht - also ein Spalt von ca. 2-3 mm. Kann man das akzeptieren? Gibt es hier keine Normen, die der Solateur einhalten muß?


    VG


    mark

  • Hi Mark,
    das passt schon. Du kannst froh sein dass du überhaupt Bleche bekommen hast die halbwegs passen. Deine Ziegel sind ja auch nicht mehr die Jüngsten.
    Ich muß gerade 2 Firstziegel ausbessern. Hab vom 'Händler 3 Ziegel bekommen wo das Werk schon seit 30 Jahren nicht mehr produziert. Das Dach ist allerdings nur 25 Jahre alt. :mrgreen:


    Grüße Günter

  • ...Firstziegel brauche ich auch noch ein paar neue - Stückpreis mit Klammern 10 Teuronen. Bei 10m Länge ist das nicht ohne....


    Danke für die Infos! Seit gestern speise ich ein und verbrauche schön selbst!!


    Beste Grüße!


    mark