Solarmax oder SMA?

  • Hallo Sonnenanbeter,


    unsere 5,86 kWp Anlage ist nun seit Juli am Netz. Wegen Lieferschwierigkeiten haben wir noch immer statt dem Solarmax 6000S einen 4200S und einen 2000S montiert. Die bringen auch ordentlich Leistung. Der 4200er hat zwei Strings mit je 11 Modulen CS 175W. Der WR hatte auch of die Lüftung an. Beim 2000er (ein String mit 11 Modulen) habe ich die Lüftung noch nie gehört. Ich habe schon am Anfang zum Solarteur gesagt, dass der 6000er etwas zu klein ist. Ich habe das direkt auf der Solarmax Site ausgerechnet. Eigentlich wären die beidem momentan montierten besser - denke ich. Ich soll für diese Konstellation jedoch gut 1000,- Euro Aufpreis zahlen. Nach Berechnungen des Solarteurs bringen mit die beiden WR einen Mehrertrag über die Jahre der Einspeisung von 1000,- Euro. Also eine Nullrechnung. Mein Solarteur will für den 6000er 1800,- Euro haben. Jetzt habe ich mal in der elektronischen Bucht nach WR getaucht. Da ist der SMA 5000TL-20 zum Preis von 2300,- Euro zu haben. Also 500,- Euro Aufpreis zum 6000er. Der 2000er kostet dort gut 1000,- Euro. Der 4200er ist momentan nicht drin. Wenn der für gut 1300,- Euro zu haben ist, wäre ich bei meiner Momentanen Kombination auch bei 2300,- Euro.


    Bitte helft mir! Ich weiß nicht, was ich machen soll. Hier im Forum wurde einmal für eine 5,85 kWp Anlage der 5000TL-20 empfohlen.


    Vielen vielen Dank für Eure Hilfe


    Liebe Grüße von BigSur

  • Zitat von BigSur

    Die Anlage hat Südausrichtung mit 42° Dachneigung ohne Verschattung.


    Und welche Plz?


    Würde immer den 5000 TL-20 dem Solarmax vorziehen, wenn die Modulauslegung passt! Welches Modul genau?
    Bei Solarshop.net wird der 5000 TL knapp unter 2300 € angeboten :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

    Einmal editiert, zuletzt von MBIKER_SURFER ()

  • Zitat von BigSur

    ...Ich soll für diese Konstellation jedoch gut 1000,- Euro Aufpreis zahlen. Nach Berechnungen des Solarteurs bringen mit die beiden WR einen Mehrertrag über die Jahre der Einspeisung von 1000,- Euro. Also eine Nullrechnung. ...


    Keine Nullrechnung - du solltest die Lebensdauer der Wechselrichter auf 10 Jahre ansetzen - 20 Jahre dürften die meisten WR nicht überleben.
    Dies berücksichtigt würdest du nach Deinen Angaben also 500,- draufzahlen. Wenn alle oben gewünschten Daten da sind kann man nochmal rechnen.
    Ich vermute dass du mit einem 4600W WR hinkommst.

    5,40 kwp: 30 x Suntech STP180 , Danfoss ULX 5400HV , SolarLog und das stabilste Montagesystem der Welt :-)

  • Ich habe 3 x 11 Canadian Solar 5A-175W auf dem Dach. Standort ist 06537 Kelbra.


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    BigSur

  • Also da sehe ich keinerlei Probleme mit der Leistung. EIn SB 5000 _TL-20 mit 3 X 11 oder ein Solarmax 6000 mit 3 X 11. Das ist an Deinem Standort schon o.k.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V