Negative Folgen für Monokristalline Module?

  • Habe mich bereits im Forum umgesehen aber auf meine Frage noch keine Antwort gefunden.


    Hat es für Module negative Folgen wenn längere Zeit (3-4 Mon.) keine Stromabnahme stattfindet?


    Meine Anlage besteht aus: 2 Strings mit 9 und 19 Modulen.
    9 Module (REW Premium Plus 220) sind an einem Wechselrichter (Diehl AKO 2100 S) angeschlossen.
    Zweiter Wechselrichter (Diehl AKO 4300 TL) für die anderen 19 Module fehlt noch.


    Leider kann REW den Wechselrichter nicht liefern, angeblich Lieferschwierigkeiten von Diehl AKO.

  • Willkommen im Forum.


    Zitat von rascallii

    Hat es für Module negative Folgen wenn längere Zeit (3-4 Mon.) keine Stromabnahme stattfindet?


    Nein !


    Ich selbst hätte einfach einen anderen passenden WR genommen der lieferbar ist. Aber jetzt ist die ertragreiche Sommerzeit ohnehin vorbei und weiteres Warten ist nicht mehr ganz so teuer.

    Sonnige Grüße
    Kollektor

  • Moin rascallii und Willkommen!


    Nehme auf alle Fälle noch vor dem 01.10.2010 mit deinem Solarteur eine Gleichstrominbetriebnahme der Module vor. Nur so kannst du zweifelsfrei belegen, dass du Anspruch auf die derzeitige Vergütung hast und bist nicht von der Senkung um 3% ab dem 01.10. betroffen.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken