5 bis 8 KWp Anlage im Ruhrgebiet

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2000
    PLZ - Ort 45472 - Mülheim
    Land
    Dachneigung 48 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 850
    Eigenkapitalanteil 20 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 4 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Leichte Verschattung durch Gaube seitlich sowie Kamin
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2851 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0
    Anlagengröße 5 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 28
    Hersteller Schüco oder Algatec
    Bezeichnung 185 Wp
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SB5000TL-20
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Fa. Schletter
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,


    ich bin leider überfordert, was den Vergleich der Angebote angeht. Es wundert mich einfach, welche Unterschiede bei der Modulanzahl bestehen. Vom Eindruck her tendiere ich zum Angebot mit den Sunpower-Modulen, finde den Preisunterschied pro KWp aber zu hoch. Bei dem Angebot mit den 43 Modulen ist jede Ecke des Daches belegt, so dass ich mir Sorgen um evtl. Verschattungen mache. Das 5,18 KWp Angebot ist mir recht sympathisch, hier fehlen aber sämtliche Angaben zum Wechselrichter.


    Ich lade mal ein Bild vom Dach, Anfang September um 17:00 Uhr gemacht, hoch. Außerdem einen Grundriss der Dachfläche.


    Könnt Ihr mir - trotz der teilweise spärlichen Angaben - einen Tipp geben, in welche Richtung ich gehen sollte? Wenn die Sunpower-Anlage etwas günstiger wäre, dann würde es mir leichter fallen.


    Vielen Dank für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag.


    Gruß
    Heiko

  • Moin Heiko und Willkommen im Forum! :D


    Deine 4 Angebote sagen mir nicht sehr zu, da die Angaben zum Teil viel zu spärlich für ein ordentliches Angebot sind.
    Aufgrund der Verschattungen auf deinem Dach rate ich davon ab jede Ecke zu belegen. Ein Anbieter der dieses vorschlägt ist mMn. nur daran intereessiert, das Beste für sich herauszuholen. Dabei vernachlässigt er vollkommen die Wirtschaftlichkeit der Anlage.


    Bitte reiche noch die fehlenden Wechselrichter (Welcher Typ?), die geplante Auslegung (Wie viel Module je WR?) je Wechselrichter und die geplanten Dachbelegungen (evtl. mit Stringplan) nach.


    Die meines Erachtens belegbare Fläche habe ich mal in dein Dachfoto eingezeichnet.


    Jenachdem wie viele Module noch auf die Gaube (Welche Dachneigung?) passen, ist hier noch ein String denkbar.

  • Moin mb84,

    Zitat von mb84

    Schon einen Bauantrag gestellt sammt Nutzungsänderung des Gebäudes? http://www.photovoltaikforum.c…ranlagen-ille-t54538.html


    Bei den Angeboten und der derzeiten Rechtsunsicherheit würd ich erstmal abwarten.


    verwirre nicht die neuen User im Forum! Und verfasse auch nicht ähnliche Postings in anderen Threads.
    DIskussionen können in dem von dir verlinkten Thread geführt werden.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Vielen Dank für die Antworten.


    Bei Angebot 2189 wird in der Tat das gesamte Dach voll gepflastert, ich glaube, da geht es nur um den Verkauf vieler Module. Dafür ist es aber das ausführlichste von allen:
    Es sollen 2 Strings mit je 14 und 1 String mit 15 Modulen werden. Bei 2188 habe ich die wenigsten Infos, außerdem will man mich dort zur Unterschrift drängen, damit sind die raus.


    Bei 2190 und 2191 stimmt es ziemlich mit dem hier freundlicherweise von eggis eingestellten Belegungsplan überein. Es sind lediglich noch 1 Modulreihe rechts der Gaube und 2 zwischen den Dachfenstern. Anbieter 2190 hat angeboten, weitere Details im Gespräch mitzuteilen, da werde ich wohl erst Details zum Wechselrichter erfahren.
    2191 will 18 Module an den WR Sunny Mini Central SMC 4600A hängen, die übrigen 7 (nämlich die mit Verschattung) sollen am WR Sunny Boy SB 2500 angeschlossen werden.


    Mehr kann ich im Moment leider nicht angeben, werde dann wohl noch ein Gespräch mit 2190 führen müssen und mit 2191 über den Preis reden.


    Gibt es Erfahrungswerte, was 1 KWp mit Sunpower-Modulen ungefähr kosten sollte?


    Viele Grüße
    Heiko

  • Hallo,


    ich krame den Thread in Hoffnung auf weitere Antworten noch einmal raus. Für das Angebot 2437 kann ich noch folgende Infos nachliefern:
    WR ist ein SMA Sunny Boy 5000TL, es sollen 28 185 Wp Module installiert werden, 4 Strings zu je 7 Module.


    Ein weiteres Angebot über 5,63 KWp mit 25 Aleo Modulen zu je 225 Wp habe ich auch noch bekommen. Befestigung Tritec/Lorenz, WR ebenfalls SMA Sunny Box 5000TL. KWp Preis liegt bei 3230,--


    Wäre nett, wenn Ihr mir noch was raten könntet, Sunpower ist wegen des hohen Preises raus. Das Gaubendach ist übrigens flach, da können keine Module angebracht werden.


    Dane, Gruß und schönes Wochenende
    Heiko

  • So, ein letztes Mal antworte ich mir selber :)


    Habe das Aleo-Angebot nach verhandelt: Bekomme nun 25 Module S18 230 Wp mit WR SMA Sunny Boy 5000TL, Montagesystem Schletter, für komplett 2950,--/KWp incl. allem drum und dran.
    Ich halte das für einen guten Preis, werde Morgen mit der Bank sprechen und dann kommende Woche bestellen.


    Gruß
    Heiko

  • Moin Heiko,


    ich denke mit 5,7kWp hst du die richtige Größe für dein Dach gefunden. Auf die Verschattungen wirst du sicherlich schon selber geachtet haben.
    Auch wenn dein Angebot nun im Rahmen liegt, solltest du darauf achten, dass der Anbieter nicht bei der Arbeitsleistung spart.
    Schaue dir dazu noch den FAQ zu Anlagenplanung hier im Forum an, damit die die Abreitsschritte nachvollziehen kannst.


    Viel Erfolg bei der Realisierung deines Projekts!

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken