Anlagenangebot durch PROSOL-Invest

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2000
    PLZ - Ort 90522 - Oberasbach
    Land
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Nord
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung allenfalls gering durch vorhandene Dachgaube
    Infotext Netto-Preis; kWp-Preis brutto 3986,50 EUR
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 11. November 2011
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 3350 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0
    Anlagengröße 5 kWp
    Infotext Netto-Preis; kWp-Preis brutto 3986,50 EUR
    Module
    Modul 1
    Anzahl 24
    Hersteller Schüco?
    Bezeichnung nicht genannt
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Schüco?
    Bezeichnung nicht genannt
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller ?
    Bezeichnung Kombi Edelstahl/Alu
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo Gemeinde,


    ich bin PV-Laie, lese seit einiger Zeit im Forum mit, um mich zu informieren und hatte dieser Tage eine "Vertreter" von PROSOL-INVEST an der Haustür, der mir einen Verkaufsprospekt aushändigte und einige Zeit aufwand, mir die "Vorteile" der durch PROSOL angebotenen Komplettanlage zu schildern.
    Die vorhandene Dachfläche ist auf jeden Fall groß genug für die vorgesehenen ca. 40 qm Modulfläche.
    Die Dachneigung ist 45 Grad bei direkter Süd-Ausrichtung.
    Um zum Anschlussraum zu gelangen, sind wohl gut und gerne 30 Meter Kabel zu verlegen, um von den Modulen dorthin zu gelangen (Widerstands-/Verlustproblem?), ohne im Haus groß durch Stockwerke zu bohren (keine Leerrohre/blinde Schächte vorhanden).
    Man arbeite angeblich mit "Die Solar" zusammen (PROSOL = Tochter für Kleinanlagen) und habe als Partnerlieferant Schüco (im Vertragstext nicht garantiert).


    Kennt jemand diese Firma? Hat jemand Erfahrungen damit (scheint neu auf dem Markt zu sein => evtl. Ausnutzung einer "Bestellhysterie" vor den nächsten Absenkungen?)? Hat jemand gute Erfahrungen mit Anbietern aus dem Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen (gerne per PN)?


    Dies ist mein erster Schritt hin zu einer PV-Anlage auf meinem Dach, Überlegungen gibt es schon seit einiger Zeit (auch über mögliche/sinnige Kombinationen mit z.B. Solarhermie auf dem Dach; auch hierfür würde wohl die Dachfläche noch ausreichen).


    Schon mal vorab Danke für Einschätzungen :danke: Ob ich den Preis richtig gerechnet habe weiß ich nicht: Gesamtnetto durch Anlagen-kWp? Die "Performance" wird bei Ertragsleistung 75% mit 890 kWh/Jahr beschrieben. Ausrichtung sollte doch bei "Süd-Stand" des Hauses 180 Grad sein? Anzahl der WR ist im Angebot nicht genannt wie überhaupt keine Zusicherung bestimmter Komponenten (habe ich aber mal angefragt).


    Gruß aus Franken,
    Yogi

    Don´t worry, be happy! ;-)

  • Hallo,


    das Angebot ist zu teuer, vom Preis her ist das ein typisches Haustürangebot. Finger weg!
    Dein Dach ist von der Ausrichtung aber gut für PV geeignet, PVGIS10 kommt auf 960 kWh/kWp. Ich würde neue Angebote einholen und den Vertreter von Prosol nicht mehr ins Haus lassen. Angebote mit deutschen Markenmodulen sind für unter 3000 €/kWp möglich. Schüco sollte noch deutlich günstiger sein, da größtenteils umgelabelte chinesische Module.


    Gruß


    hops

    Anlage 1: 33,6 kWp -25° SSO/12° DN - BP/Fronius
    Anlage 2: 36,63 kWp +30° SSW/32° DN - Yingli/Siemens
    Anlage 3: 9,99 kWp -22° SSO/33° DN - Yingli/Siemens

  • Moin Yogi61 und Willkommen im Forum!


    Ich bin hier der selben Meinung wie hops. Außerdem ist das kein seriöses Angebot, war dir dort vorgelegt wurde.

    Zitat von Yogi61

    Man arbeite angeblich mit "Die Solar" zusammen (PROSOL = Tochter für Kleinanlagen)...


    Das scheint zu stimmen. Wenn man sich die beiden Hompage der genannten Firmen anschaut, haben beide Firmen die selbe Adresse, haben den selben Geschäftsführer und sind auch unter der selben Telefonnummer (andere Anschlussnummer) erreichbar.
    http://www.die-solar.de/Impressum
    http://www.prosolinvest.de/impressum_1.htm


    Lasse dir bitte weitere Angebote erstellen, wenn durch deine Interesse ander Photovoltaik grwecht wurde! Achte darauf, dass ALLE Komponenten benannt sind, eine Ertragprognose angegeben wird und Modulbelegung und Auslegung bekannt ist.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • :shock: Da sieht man mal wieder, was passiert, wenn gefährliches Halbwissen in Foren verbreitet wird! :twisted:


    Zur Beurteilung eines Angebotes sollte man den Umfang eines Angebotes auch wirklich kennen. Ich kenne das Angebot der ProsolInvest auch, der Umfang ist mit der Aussage über Modulpreise prokW/p nicht objektiv zu beurteilen. Schwerpunkt der ProsolInvest-Anlagen liegt IMHO im Bereich des Eigenverbrauchs. Der zur Optimierung des Eigenverbrauches meiner Kenntnis erforderliche erhebliche Installationsaufwand ist im Komplettpreis der Anlage enthalten. Auf Nachfrage ist mir die Komponentenspezifikation garantiert worden ... :roll: Wer fragt, ist klar im Vorteil ... :):)
    Meine Empfehlung: Alternativangebot mit dem gleichen Leistungsumfang (auch der NEBENLEISTUNGEN) einholen und DANN VERGLEICHEN. Zum Vorwurf "Haustür-Angebot" nur so viel: Wer sich nicht im Haus kompetent beraten lassen möchte, kann ja warten, bis ALDI oder Lidl PV-Anlagen verkaufen. Hoffentlich werden die dann nicht von den Aushilfskräften des Lagerbereiches montiert ... :mrgreen:

  • Wiso ist eine Anlage mit Eigenverbrauch aufwändiger ? Wo kommen denn diese Kosten her ? Erheblicher Mehraufwand ? Tststs - lass die Finger von dem Angebot. In deiner Gegend bekommst du gute Anlagen für unter 2.800 € fertig installiert. Das hat nix mit Aldi oder Lidl zu tun - da wären die Anlagen sicher auch nur optisch günstig. Ich denke, es hat was damit zu tun, ein vernünftiges Vertriebskonzept zu haben, das keine Kaltaquise benötigt.
    Grüße
    Frank

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von UAT

    Zum Vorwurf "Haustür-Angebot" nur so viel: Wer sich nicht im Haus kompetent beraten lassen möchte, kann ja warten, bis ALDI oder Lidl PV-Anlagen verkaufen. Hoffentlich werden die dann nicht von den Aushilfskräften des Lagerbereiches montiert ... :mrgreen:


    hallo :)


    Hat es schon gegeben , Baumärkten sei Dank :wink:
    Gibt auch PV Firmen bei denen man meinen könnte ,die Kassierer der Supermärkte haben montiert :wink:
    Brauchst Du Lagerarbeiter von Ald. zum montieren?


    mfG
    bettina

  • Hallo ich bin auch der Meinung das dich hir einer abzocken will. Der Verkäufer braucht das Geld wohl für das Weihnachtsgeschenk seiner Frau.
    Schau doch mal hier im Portal was die anderen so angeboten bekommen haben. Und warum willst du Eigenverbrauch? Es ist doch viel Intressanter den Strom zu verkaufen und sich einen billigern Stromanbieter zu suchen.
    mfG
    Gonser

  • Hi Yogi,


    na wenn man UAT so liest, ein Beitrag und den dann gleich in flammender Verteidigungsrede für Prosol... da könnte einem ja der Verdacht kommen, dass da ein Zusammenhang besteht..... 8)


    Aber gut.


    Mit dem Angebot als solches läßt sich kaum etwas anfangen, keine Modulbezeichnung (man kann sich ausrechnen, dass es 210er sind) und keine Bezeichnung der WR. Wenn das so angeboten wurde, bleibt nur der Weg zum Altpapier.


    Hol Dir andere Angebote von Solateuren in Deiner Region. Da sollte es gute Angebote geben. Nur die Ruhe bewahren und nicht sofort von der Haustür weg kaufen, nur weil ein gut geschulter Verkaufsmensch klingelt. :wink:


    VG
    Marc

  • UAT holt für seinen ersten Beitrag einen mehr als zwei Monate alten Thread aus der Versenkung. Bißchen plump, die Werbung. :D

    22 x Sovello SV-X 205 + Aurora PVI 5000