Inbetriebsetzungsantrag bei Erweiterung?

  • Hallo Leute


    Die RWE möchte von mir einen Inbetriebsetzungsantrag für die Erweiterung meiner Anlage.
    Ich habe eine 20kWp Anlage in 2009 gebaut und in 2010 noch mal 10kWp dazu. Die Erweiterung geht auf den gleichen Zähler. Wie soll ich denn da den Inbetreibsetzungsantrag ausfüllen?
    Vor 6 Wochen wolten die von mir den Zählerstand bei Inbetriebnahme der Erweiterung haben. Das kann ich ja noch verstehender. Aber jetzt blicke ich nicht mehr durch!
    Kann mir das jemand erklären?

  • Tach

    Zitat von pinteckel

    Die RWE möchte von mir einen Inbetriebsetzungsantrag für die Erweiterung meiner Anlage.
    Ich habe eine 20kWp Anlage in 2009 gebaut und in 2010 noch mal 10kWp dazu. Die Erweiterung geht auf den gleichen Zähler. Wie soll ich denn da den Inbetreibsetzungsantrag ausfüllen?
    Vor 6 Wochen wolten die von mir den Zählerstand bei Inbetriebnahme der Erweiterung haben. Das kann ich ja noch verstehender. Aber jetzt blicke ich nicht mehr durch!
    Kann mir das jemand erklären?


    einfach den Elektroinstallateur befragen der für die Erweiterung die RWE-Fertigstellungsanzeige unterschreiben soll


    Vereinfacht ausgedrückt: im Antrag die neue Anlage aufführen und die bestehende , inklusive aussagekräftiger Unterlagen wie zB Schaltbild der Neuanlage +Bestandsanlage , Lageplan mit Grundriß , ebenfalls Bestands- und Neuanlage einzeichen , usw


    MfG

  • Die Erweiterung habe ich selber installiert. Ich bin Elektromeister aber ohne Konzession
    Der Inbetriebsetzungsantrag wird doch nur in Verbindung mit neuem Zahler oder Zähler tausch benötigt, oder?
    Die anderen Unterlagen brauchte ich damals doch auch nicht. Nur damals für den PV-Zähler einen Antrag, mehr nicht

  • Tach

    Zitat von pinteckel

    Die Erweiterung habe ich selber installiert. Ich bin Elektromeister aber ohne Konzession
    Der Inbetriebsetzungsantrag wird doch nur in Verbindung mit neuem Zahler oder Zähler tausch benötigt, oder?
    Die anderen Unterlagen brauchte ich damals doch auch nicht. Nur damals für den PV-Zähler einen Antrag, mehr nicht


    Aehm, einfach einen eingetragenen Kollegen fragen, das machen eigentlich die meisten Fachleute die ggfs beruflich selten mit
    Netzbetreibern zu tun haben usw


    Welcher Netzbetreiber ist es denn ?


    MfG

  • Tach

    Zitat von pinteckel

    Der Netzbetreiber ist RWE Westfalen Weser Ems in Münster.
    Ich habe einen Kollegen der das machen würde, aber mein Problem ist nur das Formular.


    http://www.rwe-wwe-verteilnetz…erteilnetz/installateure/


    Installateurberatung
    Herr Ruhoff
    T 0251/711-1710


    Inbetriebsetzung Kundenanlage/Zählwesen
    Herr Krawinkel
    T 0251/711-1712


    Herr Schramm
    T 0251/711-1713


    Einspeiser Fotovoltaik
    Herr Drees
    T 0251/711-1683


    Frau Scherer
    T 0251/711-1685



    MfG

  • Moin,


    oben ganz normal deine Daten eintragen, Geburtsdatum nicht vergessen, unter 3. Anlagendaten Anlagenänderung/-trennung ankreuzen. Im rechten Feld dann Netzeinspeisung aus Photovoltaik und EEG Anlage ankreuzen. Dadrunter dann die kWp der Anlagenerweiterung + Wechselrichterleistung eintragen.
    Dann unter 5.Inbetriebsetzung bei Bemerkungen des Installateurs: Einspeisung erfolgt über vorhandenen Zähler, Zählernr. XXXXXXXXXXXXXXX
    Und den Zählerstand vor Inbetriebnahme der Anlagenerweiterung vermerken.
    Hat bei mir so ohne Probleme funktioniert.


    Gruß
    Mark

    9,12kWp Evergreen ES-190RL an 2 SMA SB 4000 TL-20
    6,75kWp SW SW225 Poly an 1 SMA SMC 6000TL
    5,52 kWp Isofoton ISF-230 an 1 SMA SB 5000 TL-20