alfasolar Module

  • Hallo,


    was haltet ihr von AlfaSolar Modulen und Refu Wechselrichter


    9,64 KWP
    40 Module
    Poly-Crystaline Module
    1 X Refu Wechselrichter 10.000 Watt


    2726 Euro/KWP


    Alfa Solar sind doch Deutsche Module?

  • Hallo,


    Refu WR sind sehr gut, die Auslegung würde mit 2x20 Modulen passen. Der WR wäre dann aber überdimesnioniert und würde problemlos noch 4 Module mehr vertragen.
    Die Alfasolar Module werden in Deutschland gefertigt. Uns wollte auch jemand eine Anlage mit den Modulen verkaufen und wir durften uns über eine Stunde lang anhören, wie hervorragend die Alfasolar sind und dass es nichts besseres gibt. Laut Aussage des Verkäufers soll durch die strukturierte Verglasung das Schwachlichtverhalten so gut sein, dass auch schlechter ausgerichtete Dächer auf die gleichen Ertrage wie Südanlagen kommen sollen. Der Verkäufer hatte dannn noch mit seiner Referenzanlage geprahlt, die absolute Spitzenerträge bringen soll. Ich habe die Anlage dann bei solarlog gefunden und die läuft allenfalls durchschnittlich.
    Ein Bekannter hat auch eine Anlage mit den Modulen und die läuft meiner Meinung nach selbst für ein Westdach eher schlecht. Einen Vortei bei Schwachlicht kann ich bei den Erträgen nicht erkennen.


    Gruß


    hops

    Anlage 1: 33,6 kWp -25° SSO/12° DN - BP/Fronius
    Anlage 2: 36,63 kWp +30° SSW/32° DN - Yingli/Siemens
    Anlage 3: 9,99 kWp -22° SSO/33° DN - Yingli/Siemens

  • Zitat

    Auch bei unseren Garantiezeiten sind wir Vorreiter und bieten Ihnen 6 Jahre Produktgarantie und 25 Jahre Leistungsgarantie.


    das können andere besser.......


    Zitat

    Modernste automatisierte Fertigungstechnologie in unserem Werk in Schweden gewährleistet dabei die hohe Qualität unserer Produkte, wobei wir bei der Qualitätskontrolle immer noch auf das unbestechliche menschliche Auge vertrauen.


    Zitat von HeikSem

    Alfa Solar sind doch Deutsche Module?

    :?


    Qualitätskontrolle durch das menschliche Auge - sehr interessant :juggle:


    Zitat von hops

    Uns wollte auch jemand eine Anlage mit den Modulen verkaufen und wir durften uns über eine Stunde lang anhören, wie hervorragend die Alfasolar sind und dass es nichts besseres gibt.


    Starker Tobak :? Verkäuferlatain :!:


    Sehen die Module eigentlich immer noch so be........ aus :?:
    Gruß Rolf

  • :danke: für Eure Beiträge.


    Laut Angebot sind die Erträge von diesen Modulen eigentlich super. Sollja angeblich die Pyramiden Struktur verursachen. Normale Module sind glatt, durch die Pyramiden wird abgepralltes Licht von der nexten Pyramide aufgefangen. Klingt eigentlich logisch. Wenn die Oberfläche glatt ist geht die Lichteinwirkung ins leere.


    Klar frage ich mich auch, wenn dies das optimale ist, warum machen es die anderen Modulhersteller nicht. Aber jeder Anbieter preist seine Module an und alle sind die Besten, versteht sich ja von selbst.....

  • Hallo Heiksem,


    man sollte bei dem ganzen nicht die Physik aus dem Auge lassen. Bei einer schrägen Sonneneinstrahlung kann nie die gleiche Strahlungsdichte auftreten wie bei senkrecht stehender Sonne. Treffen die Strahlen z.B. mit einem Winkel von 60° abweichend von der Senkrechten aufs Dach, kann die Leistung nur noch cos (60°) der Maximallleistung sein (also 50%). Es kann also nicht sein, dass durch die Pyramidenstruktur ein Süddach zu ersetzen wäre...
    Evtl. wird durch die Pyramidenstruktur die Reflexion vermindert. Andere Hersteller haben jedoch auch kein glattes sondern eher "rauhes" Glas, d.h. auch hier wird die Reflexion minimiert.
    Viel wichtiger ist der relative Wirkungsgrad eines Moduls bei Teillast, also z.B. bei 300W/m² Einstrahlung. Hier gibt es große Unterschiede, von 90% bis 102% (bezogen auf den Wirkungsgrad bei Volllast, also 1000W/m² Eintrahlung).

    Oliver Haensell - kfi GmbH&Co.KG 18,45KWp Winaico STP17.000TL, seit 2011

  • ganz einfach: wenn das stimmern würde, dass bei 85° Abweichung von der Senkrechten immer noch über 90% der Leistung/Strom auftritt (wie es die Grafik einem weiszumachen versucht), dann würde es
    1. keine nachgeführten Anlagen mehr geben,
    2. Anlagen mit Alfasolar müssten Erträge in der Größenordnung von nachgeführten Anlagen erwirtschaften. Dies ist aber mitnichten so.


    Außerdem gelten immer noch die oben von mir dargestellten physikalischen/geometrischen Grundsätze, egal wie das Licht gespiegelt oder reflektiert wird.
    Der Vorteil, den das Modul gegenüber der Glattglasvariante hat (hier sind die Relativerträge bei schräger Einstrahlung ebenfalls rein physikalisch m.E. nicht möglich), ist evtl. auch auf bessere Zellen der Alfasolarmodule zurückzuführen (kommt halt darauf an, mit welchem Modul hier verglichen wurde, ob es z.B. ein Billigchinese mit unausgereifter Qualitätssicherung der Zellen war).


    Das einzige wahre ist zu schauen, was Anlagen in der Wirklichkeit bringen. Solche intransparente "Studien" würde ich in die Kategorie Reklamegag einordnen.
    Also 2-3% Verbesserung durch das Pyramidglas bei ungünstigen Dachneigungen lasse ich mir eingehen, da würde ich aber gerne eine Vergleichanlage mit Premiummodulen (Conergy CPP, Solon, Winergy, Sanyo) sehen. Außerdem habe ich so meine Zweifel, ob bei flacheren Dächern das Regenwasser richtig abfließt, denn irgendwann kommt da mal Biologie rein....

    Oliver Haensell - kfi GmbH&Co.KG 18,45KWp Winaico STP17.000TL, seit 2011

  • Eine ähnliche Studie gibt es auch von REC. Das Fraunhofer Institut hat da auch bestätigt, dass die Energieausbeute höher ist als bei vergleichbaren Modulen, allerdings zwischen 1-4,8%. Da liegt an der "Entspiegelung".


    Wenn ich ein Modul mit "Fensterscheibenglas" zum Vergleich nehme, geht natürlich einiges. :P

  • alfasolar-Module werden seit 2009 in Hannover in einem neuen deutschen vollautomatisierten Werk hergestellt, das übrigens ohne die übliche Zuschußförderung wie in Ostdeutschland errichtet wurde. Die Solarzellen werden vor der Verlötung und auch als String vollautomatisch von Kameras kontrolliert, darüber hinaus natürlich auch durch diverse Kontrollen durch Menschen während des Produktionsprozesses.
    Die Untersuchung vom PI-Institut ist nicht irgendeine gemalte Kurven, sondern sind echte Messungen des Kurzschlußstromes gegen die Neigung. Verglichen werden hier Pyramidglas gegen Glattglas bei fertigen Modulen. Der cosinus-Faktor wurde hier nicht berücksichtigt. Klar kann bei einer vollen Westausrichtung nicht soviel Einstrahlung das Modul erreichen wie bei Südausrichtung. Es wird aber die Strahlung, die ankommt, im gesamten Winkelbereich deutlich besser aufgenommen und damit wird auch Mehrertrag erzielt. Das Schwachlichtverhalten spielt eine genauso wichtige Rolle, und ist auch gemessen worden und gerade im Bereich 200 - 900 W/m² liegt die Lichtumwandlung um bis zu 3 % besser als bei 1000 W/m². Wer sich von den Erträgen überzeugen will, kann ja mal unter http://www.sonnenertrag.eu/anlage/suchen meine Anlage anschauen. Der Datenlogger läuft seit Juni 2010, bitte Niedersachsen Hannover, Kennzeichen H angeben. Es ist die Beste in Hannover, trotz Teilverschattung auf 2 Wechselrichtern und bei einer Neigung von 25°. Es werden auch immer wieder Besichtigungen im Werk Hannover angeboten, einfach anfragen und sich selbst ein Bild machen.


    Zeitraum: 06.2010 bis 10.2010


    Aktuelle Sortierung nach: Effizienz absteigend
    Nr. Ertrag
    in kWh Effizienz
    in kWh/kWp Teile PLZ Land Start Aktualisierung Name
    1 55906,59 546,07 1 30659 Germany 2009 18.10 10:08 Martin Denz - alfasolar
    2 3178,25 543,28 1 31515 Germany 2007 18.10 10:06 PV_1
    3 4694,21 532,22 1 30826 Germany 2009 18.10 10:05 Klaus Schiegel
    4 4305,00 531,48 1 31319 Germany 2009 13.10. 15:48 sehnde-solar
    5 1673,51 531,27 1 31515 Germany 2008 18.10 10:07 PV_2
    Anzeige
    6 6199,41 529,86 1 31535 Germany 2010 18.10 10:09 Lampetia
    7 3608,15 522,91 1 31303 Germany 2009 18.10 04:20 lastknight
    8 2278,02 520,81 1 30855 Germany 2009 18.10 10:07 sericon
    9 5191,81 515,06 1 31275 Germany 2009 04.10. 20:40 W-PV
    10 5295,00 509,14 1 31515 Germany 2009 06.10 08:44 magnum_PV2
    11 2798,00 508,74 1 30519 Germany 2009 13.10. 21:00 isegrimmm
    12 2375,30 507,54 1 31303 Germany 2009 01.10. 09:57 CU92
    13 3334,02 505,15 1 31535 Germany 2010 18.10 10:05 Sunflower
    14 3381,00 504,63 1 31275 Germany 2008 13.10 11:22 Immensen-Energy
    15 6323,80 493,67 1 30826 Germany 2006 18.10 10:05 Hendrik Schiegel
    16 1086,00 493,64 1 31319 Germany 2009 11.10 16:32 MarcRh
    17 7514,83 482,95 1 31832 Germany 2004 18.10 10:09 Lichtmesser
    18 3382,62 481,86 1 31535 Germany 2006 18.10 04:20 SayoSol
    19 8319,65 479,52 1 31832 Germany 2007 18.10 10:06 Lichtmesser1
    20 1317,60 477,39 1 30455 Germany 2009 16.10 13:33 dirk20166
    21 2630,56 476,56 1 30916 Germany 2010 18.10 10:06 sunseller
    22 2271,44 458,88 1 31515 Germany 2009 17.10 10:06 CD Sun Power 1
    23 4349,00 418,97 1 31275 Germany 2009 13.09 08:05 Immensen-Energy II
    24 1252,50 388,97 1 31515 Germany 2009 06.09. 18:32 SolarSpatz
    25 3553,20 387,64 1 31832 Germany 2010 14.10 17:53 Deister
    26 4412,30 385,69 1 30826 Germany 2008 26.08 09:33 Sonnenallee Meyenfeld
    27 2136,00 384,86 1 31515 Germany 2008 09.09 08:39 ApresSkigottXXL
    28 1531,80 382,96 1 30629 Germany 2008 31.08. 20:09 wetzer
    29 11151,92 350,60 1 31832 Germany 2010 18.10 10:06 Dettmer
    30 1663,00 342,19 1 31515 Germany 2006 01.09. 20:33 MarkusS 1
    31 1451,00 243,86 1 30419 Germany 2010 05.10 17:26 Gohrbandt
    32 1141,00 160,03 1 30826 Germany 2009 07.07. 21:39 gundu
    33 1213,00 151,63 1 31275 Germany 2005 01.07 12:08 Energie.la
    34 2254,00 115,77 2 30974 Germany 2010 18.10 10:07 wwk
    35 678,20 115,73 1 30455 Germany 2010 28.07 21:40 Schott_Hannover
    36 13,87 2,14 1 31275 Germany 2010 01.06. 20:51 Solar-TK5

  • @ bandoni: Hiermit begrüssen wir den Hersteller im Forum. Dann können ja diejenigen hier loslegen, die hier Fragen zum Hersteller und den Pyramidmodulen haben.

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019