Ruotertausch- keine Daten mehr ins Netz

  • Hallo!


    Musste auf Grund eines Defektes meinen Router tauschen!


    Mein alter Router war ein D-Link. Der neue Router ist ein TP-Link TL-R402M! Ich habe am Solarlog 100 keine Veräderungen vorgenommen. Der Internetzugang über den Router funktioniert! Nun werden keine Daten mehr an http://www.Solarlog-home.de/sonnengott übertragen! Hat jemand´ ne Idee??



    Viele Grüsse


  • Hatte ich auch mit der Webbox. Dies liegt aber an dem wahrscheinlich anderen Gateway des neuen Routers. Normalerweise kann man das Gateway ändern, entweder am Solarlog aufs neue vom Router oder den Router auf das alte von defekten.
    Hoffe ich konnte helfen. Achja Gateway= der Weg ins Internet zB 192.168.1.1
    Gruß

    31,74kw Solarwatt M230-96 GET (235w) 12/2009 2x10000TL, 1x11000TL SMA
    40,42kw Solarwatt M220-60 GET (235w) 06/2010 2x11000TL, 1x10000TL, 2x3000TL SMA

  • Du kannst auch temporär dem PC manuell eine IP Adresse geben, die sich nur hinter dem letzten Punkt von der vom Solarlog unterscheidet. Damit kommst Du über den Router auf den Solarlog und kannst dort im Ysolarlog eine IP Adresse aus dem neuen Bereich vergeben. Gateway dabei nicht vergessen. Solarlog rebootet dann und Du kannst den PC wieder auf dynamische Ip umstellen.


    Stefan

  • Du kannst doch einfach im neuen Router die Ip vom Router ändern auf die vom alten. Das ist dann auch gleich das neue standartgateway. Les in der beschreibung welches die Ip vom neuen Router ist und gebe diese in den Browser ein!

    31,74kw Solarwatt M230-96 GET (235w) 12/2009 2x10000TL, 1x11000TL SMA
    40,42kw Solarwatt M220-60 GET (235w) 06/2010 2x11000TL, 1x10000TL, 2x3000TL SMA

  • Der Logger hat eine feste IP. Das Geist Du musst die selbe Adresse verwenden wie mit dem alten Router. In der Regel etwas mit .49 am Ende ( z.B. 192.168.1.49)
    Der PC muss dann aber auch eine Adresse aus dem Bereich haben. Im obigen Beispiel dann z.B. 192.168.49.15


    Stefan

  • ... also standardmäßig hat der solarlog die IP-Adresse 192.168.178.49 (für FritzBox vorkonfiguriert).


    Erinnerst du dich noch, ob du beim Einrichten des alten Routers eine andere IP-Adresse für den Solarlog eingegeben hattest?
    * wenn nein: deine Gateway-Adresse ist die 192.168.178.1, und die musst du auf dem neuen Router einstellen (schau ins Handbuch des Routers wie's geht).
    * wenn ja, welche Netzwerkandresse hat der Router gehabt? z.B. 192.168.1.1 (z.B. bei Speedports) oder jede beliebige andere. Die gleiche IPAdresse musst du deinem Router füttern (siehe Handbuch).


    Die ersten drei Dreierpacks der IP-Adresse müssen immer identisch sein, sonst funktioniert dein Netzwerk nicht. Dein PC bezieht die IP-Adresse automatisch vom Router, deswegen funktioniert auch das Internet. Aber der Solarlog hat eine feste IP-Adresse, die du ihm einstellen musst. Und da du im Netzwerk nur den Solarlog erreichst, wenn die ersten drei Dreierblocks identisch sind, scheiterst du, wenn z.B. der neue Router in einem der Dreierblocks abweicht.
    Ich hoffe, ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt...


    Viel Erfolg!
    Martin

    Lasst die Sonne strahlen und den Wind blasen!