Bewertung von 2 Angeboten

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2000
    PLZ - Ort 56290
    Land
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 0 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 879
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2946 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 930
    Anlagengröße 6 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 29
    Hersteller Solarworld
    Bezeichnung SW225poly
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SB3800
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SB2100TL
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Sunkits
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,


    mein Favorit ist die Solarworld-Anlage. Was meint ihr zu den Wechselrichtern ?


    Danke für eure Hilfe.

  • Mit PVgis10 komme ich auf 920 kWh/akWp, insofern wären Preise bis 3 Euro/Wp leistbar, insofern passen die Preise. Die Anlagengröße ist allerdings etwas unglücklich, da hier zwei (einphasige) WR zum Einsatz kommen müssten. Verzichtet man beim Solarworld-Angebot jetzt auf 4 Module, reicht ein WR. Ein SMA SB5000-20 mit 13+12 wäre also perfekt ausgelegt, ein PowerOne Aurora PVI 5000 mit gleicher Verschaltung eine Alternative. Bei den Siliken sollte man auch auf ein Modul verzichten, preislich aber schlechter als die Solarworld.


    Ciao


    Retrerni