Potentialentstehung am Modulrahmen bzw. Glasoberfläche

  • Hallo Forenmitglieder,


    kann mir vielleicht jemand zum Thema Potentialentwicklung auf den Modulrahmen bzw. Glasoberfläche etwas weiterhelfen.
    Warum entstehen denn Potentiale auf den Modulrahmen bzw. der Glasoberfläche?
    Was sind die Ursachen dafür?
    Welche weiteren Faktoren beeinflussen die Größe dieser Potentiale? (Zelltechnologie, Modulaufbau, Modulmontage, Art des Gestellsystems usw.)
    Sind Größenordnungen zur Spannung bzw. Ströme bekannt, die am Solarmodul auftreten können.


    Gibt es Modulhersteller, die diese Problematik untersucht haben?
    Literaturhinweise sind immer gut!

  • Dafür sind weniger die Module sondern der Wechselrichter schuld...wobei Schuld im Sinne von Schuldig kann man auch nicht sagen... aber:


    Wenn ein Potentialausgleich realisiert wurde, sollte keine Spannung vorhanden sein...jedenfalls nicht auf dem Rahmen.... ein kleiner Ableitstrom von 1 oder 2mA (DC) ist möglich.... sollte ein trafoloser Wechselrichter im Einsatz sein, kommt noch ein grösserer Anteil AC- Ableitstrom dazu...(etwa 20-60mA/kWp).. dies gilt jedoch nur für 1phasige Wechselrichter.... wie gross dieser Strom ist, liegt an der Isolation der Module, und der effektiven Spannung gegenüber Erde...(also der Anzahl Module in Serie)


    Ist kein Potentialausgleich realisiert, sollte UDC/2 auf dem Rahmen messbar sein... Warum? (ja gute Frage!!) der Rahmen gleicht sich an die Umgebung an (läd sich auf)... vielleicht kann es jemand besser erklären.... welche Spannung du dann misst, kommt auch auf den Eingangswiderstand des Messgerätes drauf an... diese Spannung ist nicht gefährlich (im Sinne von Herztod durch Stromschlag).. kann aber beim Erschrecken natürlich verehrende folgen haben (sollte man auf der Leiter stehen)
    Betriebsjahren Es gibt einige Hersteller die nach einigen Betriebsjahren Probleme haben, da der Ableitstrom immer grösser wird, und der Wechselrichter an den Endausschlag des Messbereiches erreicht.... betrifft aber in diesem Falle nur Dünnschicht, mit TL-Wechselrichter mit sehr geringem Wirkungsgrad (grosse Modul- Fläche)

  • sorry , wenn dies weniger mit dem Thema zu tun hat , jedoch mit dem Ableitstrom schon


    Zitat

    ein kleiner Ableitstrom von 1 oder 2mA (DC) ist möglich


    Ich hatte mich vor einem Jahr mal recht gewundert , warum ich an meiner Inselanlage (Module im Garten aufgeständert) Volt im Boden messe = also ein Multimeter Kontakt an der Batterie , der andere im Boden , also kann es sein dass über die Modulrahmen durch das Montagegestell Strom/Spannung fliesst ?


    Danke Lars

  • hi,


    ja das liebe potential ... um es mal runter zu brechen .. jedes leitende Material kann ein Potential aufbauen. Wenn am Rahmen eines Modules sich potentiale aufbauen ist eigentlich schon was im argen. Die PV-Zellen sollten keinen Kontakt zum Rahmen haben...ABER ...wenn sich Ladungsflächen aufbauen, können auch Ströme nachgewiesen werden. Siehe kapazitive Aufladung und / oder auch induktive Aufladung des Rahmen. Was es nun im Detail ist .. das kann man dann nur messen. Zudem gibt es noch eine Ladungstrennung durch Wind / Sonne / Temperaturunterschiede .. aber das würde den Rahmen hier sprengen.
    Sprich ja, es können sich Potentiale bilden -> daher Potentialausgleich schaffen!


    Gruß
    Solux

    44x Sunlink PV Ltd. 230Wpoly an Kostal Piko 10.1 - 10,1kWp - Westdach - seit 26.07 am Netz
    3x Canadian Solar 195W + 7x JT Solar 190WMono an MasterVolt XS2000

  • Da finden sich Fachartikel im Netz, auch hat die Zeitschrift "Elektor" hat mal einen im Zusammenhang zu Schaltnetzteilen gebracht.


    Das Problem trat mit den ersten Schaltnetzteilen (in Druckern etc.) auf. Da bekam man beim Berühren der Schnittstelle plötzlich einen kleinen Schlag (nicht lebensgefährlich, auf dem Dach reicht es evtl.zum Absturz).

  • Hi,


    der Potentialausgleich wird nach Angaben meines Elektrikers ab nächstem Jahr Vorschrift und ist aktuell Stand der Technik. Ausführung ganz einfach mit Rammerder, 1x16qmm Leitung und Klemmen. Innere und äußere Blitzschutzmaßnahmen an Häusern beachten. Es gibt viel Material im Netz.


    Gruss