Nicht ganz einfacher Fall - Finanzierung

  • Hallo zusammen,


    ich bin dabei mir Angebote für eine Photovoltaikanlage einzuholen. Nun geht es mir um die Finanzierung. Soll 100% Fremdkapital sein.
    Jedoch ist mein Fall nicht ganz so einfach.


    Ich (30 Jahre) wohne im Obergeschoss im Haus meiner Eltern (beide Rentner). Haus gehört Ihnen, ich werde Alleinerbe.
    Nun geht es darum über wenn wir/ich die Finanzieurng sowie den gesamten Ablauf wie Kauf/Anmeldung/Finanzierung machen sollen.


    Vor allem habe ich bedenken, wenn wir den Kredit auf mich laufen lassen, dass ich in Zukunft Probleme haben werde Baugeld für ein
    eigenes Haus (was in max. 5 Jahren kommen wird) von der Bank zu bekommen, da ich ja schon diesen Kredit haben würde. Oder
    wäre dies kein Problem, da die Anlage sowie die Einkünfte daraus als Sicherheit geltend gemacht werden?


    Es wäre einfach von Vorteil, wenn alles auf mich laufen würde, da ich mich mit dem Thema beschäftige und auch Arbeite - Lohnsteuer
    zahlt mein Vater als Rentner nicht mehr.


    Falls die Anlage nun doch über meinen Vater finanziert werden muss, wäre es möglich, dass trotzdem ich als Betreiber angegeben werden
    kann? Das auch das gesamte Finanzielle über mich läuft und nur der Kredit von meinem Vater aufgenommen wird?


    Falls das jedoch alles nicht funktionieren sollte und wir alles über meinen Vater machen. Hat jemand Ahnung wie eine Überschreibung
    der Anlage (nach Kreditrückzahlung - in ca. 10 Jahren) ablaufen würde? Wäre die Ummeldung (Betreiber/Konto usw.) aufwändig?


    Ich weiß, ein nicht ganz einfacher Fall. Wir haben auch die nächsten Tage einen Banktermin. Aber über eure Tipps würde ich mich
    sehr freuen.


    MfG
    Thomas

  • Hallo Thomas und willkommen im Forum.
    Könnte fast meinen, dass du meine persönlich Situation beschreibst, deshalb weiß ich ungefähr was du meinst...
    Leider schreibst du nicht, wie groß die Anlage ist, sprich wie hoch die Summe ist.


    Was hälst du denn von folgender Idee:
    Du lässt Dir das Haus schon jetzt von deinem Vater überschreiben, z.B. als Schenkung (im Rahmen der Freibeträge ist da vieles möglich, ohne Steuern zu zahlen). Er kann sich ja über Nießbrauchrecht oder ähnliches sein Wohnrecht sichern (hab ich auch so gemacht). Dann kannst du den Kredit etc. komplett über dich laufen lassen und hast das Haus als Sicherheit. Wenn du neubauen willst, dürfte das eigentlich auch nicht stören, da das alte Haus als Sicherheit für die PV-Anlage ja bleibt. Im Gegenteil, ein Teil der neuen Schulden, könnten bei dem alten Haus eingetragen werden, sodass die Finanzierung für die Banken besser aussieht.


    Deinem Vater die PV-Anlage zu überlassen (als Betreiber) ist nicht glücklich, da er bisher wahrscheinlich keinen LSTJA mehr abgibt, jedoch durch die PV-Anlage wieder dazu verpflichtet ist. Zus. Aufwand der glaube ich nicht notwendig ist.


    Kegeljunge

    2 Dachflächen (30 Grad Dachneigung)
    60 Kyocera KD 210 GH-2PU poly, SMA SMC 7000 TL, SMA SB 5000 TL-20, 40 Grad Abweischung von Süden Richtung Westen
    18 Kyocera KD 210 GH-2PU poly, SMA SB 3300 TL-HC, 50 Grad Abweichung von Süden Richtung Osten
    JK: 7

  • Hallo Thomas,


    müßte alles hier Unter Finanzen und Steuern schon besprochen worden sein. Bemüh mal die Suchfunktion.


    Kredite für eine PV-Anlage erhälst Du auch ohen Eintrag ins Grundbuch. Probleme bei der Finanzierung Deines eigenen Hauses dürfte damit eigentlich kein Problem sein, zumal es Dir möglich sein sollte der bank nachzuweisen, dass die Anlage genug erwirtschaftet, um den Kredit zu bedienen (es sei denn, wir bekommen einen nuklearen Winter!).


    Alle weiteren Punkte, z.B. zur Vertragsgestaltung findest Du über die Suche.


    A propos Alleinerbe: planst Du da auch was..... 8)


    VG
    Marc

  • Zitat von machjafa

    A propos Alleinerbe: planst Du da auch was..... 8)


    VG
    Marc


    Herr Polizist, Herr Polizist...
    Ich weiß was...

    2 Dachflächen (30 Grad Dachneigung)
    60 Kyocera KD 210 GH-2PU poly, SMA SMC 7000 TL, SMA SB 5000 TL-20, 40 Grad Abweischung von Süden Richtung Westen
    18 Kyocera KD 210 GH-2PU poly, SMA SB 3300 TL-HC, 50 Grad Abweichung von Süden Richtung Osten
    JK: 7

  • Wenn die neben der Abtretung der Einspeisevergütung und der Sicherungsübereignung der Anlage weitere Sicherheiten verlangt, wäre eine Grundschuld auf das Haus eine Möglichkeit. Auch das ist aufwendig, aber weniger "eingreifend" als eine vorzeitige Übertragung des Hauses.


    Viele Grüße aus Eschweiler vom Forumstreffen



    Stevie

    Dr. Stefan Rode

    Rechtsanwalt und Steuerberater

  • Hallo Thomas,


    wie Stevie eben geschrieben hat: ein Eintrag einer Grundschuld auf das Haus Deiner Eltern ist möglich.


    Bei mir haben wir das genauso gemacht. Allerdings mit einem Zusatz: Man kann den Rang einer Grundschuld festlegen. Hier haben wir vor der Solaranlage eine weitere, höhere Grundschuld eintragen lassen (wie das genau war/geht? *kopfkratz*, ist schon zu lange her). Diese Grundschuld könnte ich (bzw. meine Eltern) in Anspruch nehmen wenn ich/wir nen weiteren (höheren Kredit) benötigen sollten und würden den Kredit zu besseren Konditionen bekommen als wenn die neue Grundschuld hinten angestellt würde. Laut Aussage der Sparkasse ist es auch möglich dass eine Bank der anderen eine Grundschuld abtritt wenn diese nicht mehr benötigt wird (ich/wir sind also nicht an die Sparkasse gebunden).
    In meinem Fall war die Bank zufrieden, dass die Grundschuld irgendwo auf den hinteren Rängen angesiedelt wurde und dank Kredit über die KfW gabs damals auch keinen Zins-Aufschlag wegen der Nachrangigkeit.


    An Deiner Stelle würde ich mich dazu mal von Deiner Hausbank unverbindlich beraten lassen....


    Viele Grüße
    Markus

  • Zitat von Kudie

    Bei mir haben wir das genauso gemacht. Allerdings mit einem Zusatz: Man kann den Rang einer Grundschuld festlegen. Hier haben wir vor der Solaranlage eine weitere, höhere Grundschuld eintragen lassen (wie das genau war/geht? *kopfkratz*, ist schon zu lange her). Diese Grundschuld könnte ich (bzw. meine Eltern) in Anspruch nehmen wenn ich/wir nen weiteren (höheren Kredit) benötigen sollten und würden den Kredit zu besseren Konditionen bekommen als wenn die neue Grundschuld hinten angestellt würde. Laut Aussage der Sparkasse ist es auch möglich dass eine Bank der anderen eine Grundschuld abtritt wenn diese nicht mehr benötigt wird (ich/wir sind also nicht an die Sparkasse gebunden).


    Wenn man das so macht, hat man eine nicht valutierende Grundschuld (Eigentümergrundschuld) vor der Grundschuld, die den Kredit für die Anlage sichert. Kann man so machen.
    Wie Du es geschrieben hast: Die Eigentümergrundschuld ist ein Platzhalter für spätere Finanzierungen, in deren Rahmen Du dann gute Sicherheiten anbieten kannst.


    Viele Grüße aus Eschweiler vom Forumstreffen



    Stevie

    Dr. Stefan Rode

    Rechtsanwalt und Steuerberater

  • Vielen Dank nochmal für eure Antworten,


    ich war gestern bei meiner Hausbank. Wir haben die Sache nun so geregelt:


    Auf dem Haus meines Vaters ist noch eine Grundschuld eingestragen (diese wurde zum Glück nach Abzahlung des Kredits nicht
    gelöscht). Diese hilft nun mit als Sicherheit. Der Bank reicht das so, wir brauchen nicht zum Notar.


    Für das Finanzamt soll ich nun mit meinem Vater einen Mitvertrag aufsetzen, damit ich praktisch sein Dach miete (da ich ja nicht
    Eigentümer bin).


    Hat jemand eine Ahnung wie hoch ich die Miete ansetzen soll? Gibt es online Vordrucke für Mietverträge die fürs Finanzamt
    verwendet werden können oder ist das egal wie dieser Vertrag aussieht?


    Ich habe hier im Forum schon einiges gelesen aber irgendwie noch keine zusammenhängende "Anleitung" gefunden wie das
    weitere Vorgehen ist (Angebot (ok), Bankkredit (ok), Finanzamt (?), usw.). Gibt es hier eine Empfehlenswerte Liste?


    Danke für eure Hilfe, super Forum!


    Gruß
    Thomas

  • Bzgl. Deines "Mietvertrages" such mal im Internet nach dem Begriff "Gestattungsvertrag". Das ist der richtige Terminus Technikus.
    Da findest du viele Beispiele, die du dann auf deine Bedürfnisse anpassen kannst.


    Kegeljunge

    2 Dachflächen (30 Grad Dachneigung)
    60 Kyocera KD 210 GH-2PU poly, SMA SMC 7000 TL, SMA SB 5000 TL-20, 40 Grad Abweischung von Süden Richtung Westen
    18 Kyocera KD 210 GH-2PU poly, SMA SB 3300 TL-HC, 50 Grad Abweichung von Süden Richtung Osten
    JK: 7