8,74 kWp Schott Solar Poly 230 & 2 x SMA WR

  • N E I N !!!
    Der SB 3000 TL ist mit 2 X 7 am schlechtesten beschaltet. Und dann auch noch Schatten. Was soll der MPP Regler da denn noch regeln??
    Und außerdem: Wenn DU schon weisst, dass Du Schatten hast - versuch ihn zu vermeiden. Ist immer ärgerlich und stärker ertragsmindern,als manch einer denkt. Trotz der sogenannten 'Wunderwaffe' Global OptiTrack bei den TL-20 von SMA bzw den STP WR.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • OK, dann werde ich nochmal meinen Solateur fragen, was er für den SB 5000 TL + SB 3000 TL haben möchte.


    Vielen Dank nochmal an alle für die zahlreichen Tipps und Hinweise.


    Viele Grüße


    Solino

  • Zitat von Solino67

    OK, dann werde ich nochmal meinen Solateur fragen, was er für den SB 5000 TL + SB 3000 TL haben möchte.
    Vielen Dank nochmal an alle für die zahlreichen Tipps und Hinweise.
    Viele Grüße
    Solino


    Aber den 3000 TL mit 1 X 13 Modulen :wink:


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Hallo,


    habe jetzt mal meinem Solateur den SB 5000 TL (12/13 Module Schott Solar Poly 230) + SB 3000 TL (13 Module Schott Solar Poly 230) vorgeschlagen.


    Der war jedoch nicht so angetan und meinte, 2 x SB 4000 TL (jeweils 19 Module) wäre von dem Nennleistungsverhältnis (8,74 kWp zu 8 kW WR-Nennleistung statt 8,74 zu 7,6 kW) besser...


    Könntest Ihr euch das bitte nochmal kritisch anschauen?


    Viele Grüße


    Solino

  • Martin hat's schon richtiger gemacht (zumindest als Dein Solarteur)... Verbesserbar nur durch zwei Diehl Platinum 4300TL mit 1x19 oder auch Sunways NT4200 mit gleicher Verstringung.


    Ciao


    Retrerni

  • Hallo,


    ja ich sehe es genauso!!!


    Aber folgendes macht mich jetzt doch etwas nachdenklich:


    SB 4000 + SB 3800, Ursprüngliches Angebot, Stromertrag laut Sunnydesign: 7157 kWh


    2 x SB 4000, Stromertrag laut Sunnydesign: 7183 kWh (Aufpreis 300,- EUR)
    Mehrertrag demnach 7183kWh - 7157 kWh = 26 kWh/a x 0,33 ct/kWh = 8,58 EUR/a
    Nach 35 Jahren hätte sich die Mehrausgabe also gelohnt, wenn die WR dann noch laufen...


    SB 3000 + SB 5000, Stromertrag laut Sunnydesign: 7217 kWh (Aufpreis unbekannt, vermutlich 200-250,- EUR)
    Mehrertrag demnach 7217kWh - 7157 kWh = 60 kWh/a x 0,33 ct/kWh = 19,80 EUR/a
    Hier hätte es sich immerhin schon nach 10-13 Jahren ausgezahlt. Wobei eigentlich geht ja noch die Steuer runter...


    Es gäbe also durchaus Gründe einfach beim alten Angebot zu bleiben.


    Oder wenn man schon mehr bezahlt, dann wenigstens die ertragsreichere Lösung (3000+5000) nehmen.


    Aber ein Argument spricht m.E. auch für den 4000er:
    2 exakt gleiche WR mit jeweils der gleichen Modulzahl. Man kann die Erträge der beiden WR direkt ohne Rechnerei miteinander vergleichen.
    Und wenn die beiden WR mal im Eimer sind, muss ich nur ein passendes Model finden und kaufe dann gleich zwei davon ;-)


    Tja, schwere Entscheidung... Oder hab ich was Wichtiges übersehen?


    Wie seht ihr die Sache?


    Viele Grüße


    Solino

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Hallo Solino67,


    der 3800-er Trafo WR ist natürlich lausig. Wenn SMA, dann 1 X 5000 TL mit 1 X 12 und 1 X 13 Modulen und 1 X 3000 TL mit 1 X 13 Modulen.
    PVGIS sagt 844 kwh pro KWp.
    2 Sunways WR - 1 X NT 3700 und 1 X NT4200 würden mir aber besser gefallen.
    Gruß
    Martin


    Hallo Solino,


    nur die obige Auslegung und die Alternative von@retrerni sind diskutabel. Alle anderen sind suboptimal bzw. ertragsschwächer. Egal was Sunny Design oder Dein Solarteur sagt.
    Aber unseren Praxiserfatrungen scheinst DU eher kontrovers gegenüberzustehen :cry:
    Ich kaufe doch nicht bewusst schlechter ein, nur damit ich 2 gleiche WR habe - Kopfschüttel!!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Hi,


    nein nein, ich habe schon sehr großes Vertrauen in eure Erfahrungen - vor allem wenn Sie mit Zahlen und Fakten belegt sind ;-)


    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist die Spannungslage bei der Variante SB 5000 TL (12/13 Module) + SB 3000 TL (13 Module) besser,
    da auf jedem String fast die maximale Anzahl Module hängt.
    Heißt das das diese Kombination auch weniger empfindlich gegenüber Verschattungen reagiert?
    Das wäre dann ja ein deutliches Argument für diese Lösung!


    Ich versuche die Verschattungen natürlich zu minimieren, aber 100%ig ganz abstellen dürfte wohl nicht gehen.


    Viele Grüße


    Solino

  • Zitat von Solino67


    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist die Spannungslage bei der Variante SB 5000 TL (12/13 Module) + SB 3000 TL (13 Module) besser,
    da auf jedem String fast die maximale Anzahl Module hängt.
    Heißt das das diese Kombination auch weniger empfindlich gegenüber Verschattungen reagiert?
    Das wäre dann ja ein deutliches Argument für diese Lösung!
    Solino


    Ja, auf jeden Fall. Aber Schatten ist immer schlecht :oops: - aber DU musst das dann eben beobachten und dann eben Global Optitrack an diesen WR freischalten. Die 'schattenmodule' auf jeden fall alle!! an einen String am 5000-er!!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Hallo,


    die Verschattungen sind allerdings immer auf einer Seite links ODER rechts vom Schornstein.


    Ich denke es würde Sinn machen, die linksseitigen Schattenmodule auf einen String zu legen und die rechtsseitigen Schattenmodule auf einen anderen String, oder?


    Viele Grüße


    Solino