8,74 kWp Schott Solar Poly 230 & 2 x SMA WR

  • Zitat von Solino67


    Habe gehört, dass SMA einen relativ günstigen Austauschservice anbietet. Gibts sowas auch bei Sunways?
    Solino


    Also der Austauschservice bei SMA sucht schon seinesgleichen :D - da kommt sunways nicht mit. Aber wir gehen ja nicht von 'sterbenden WR' aus!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Hallo,


    ja, wegen dem guten Austauschservice find ich SMA eigentlich ganz gut. Aber passen müssen sie natürlich trotzdem!


    Ändert sich durch die Fotos denn jetzt was an den Empfehlungen?


    Zur Info: Bei einem anderen Angebot mit anderen Modulen gleicher Abmessung hat jemand sogar 44 Module (statt der 38 hier) untergebracht.


    Evtl. ließe sich durch 1-2 Module mehr die Abstimmung mit den Wechselrichtern noch optimieren...


    Viele Grüße


    Solino

  • Hallo,


    danke für den Hinweis. Bin zwar jetzt nicht der WR-Experte, aber bezügliche der vorherigen Vorschläge scheinen diese jetzt aber etwas überdimensioniert zu sein, oder?


    Mich hätte jetzt eher interessiert, ob sich aus den Fotos noch irgendwelche Hinweise ableiten lassen.


    Wie gesagt hatte ein anderer Solateur statt 38 sogar 44 Module gleicher Abmessung auf dem Dach untergebracht (was jetzt nicht unbedingt besser sein muss)...


    Viele Grüße


    Solino


  • Würde mal sagen der Solateur der 44 Module aufs Dach unterbringen will, hat mit Sicherheit die zur Verfügung stehende Dachfläche besser ausgenutzt. Was aber nicht unbedingt besser sein muß, z.B. wegen der Verschattung des Kamins... :!: Und dann sollte die ganze PV Anlage auf den Haus ein "Bild " ergeben... meiner Meinung nach :shock: Aber du hast ja das letzte Wort... :juggle:


    MfG

    Aus Sonne wird Strom...


    pfesolar1 ...... 36 x Schott ASE-165-GT-FT/MC (165W), 5,94 kWp, Sunways NT6000
    pfesolar2 ...... 30 x LG monoX LG260S1C - G2 (260W), 7,8 kWp, Danfoss TLX 8k pro+, EinsMan, Eigenverbrauch
    SW 40°, DN 45°


    JK: 8; D: 1

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    pfesolar : Dann frag ich mal andersrum, warum willst Du unbedingt 2 gleiche WR anbieten. Die 2 X NT4200 sind eigentlich viel zu groß an dem Standort. 2 NT 3700 eher zu klein. Daher :D


    Gruß
    Martin


    ... gut dann doch 1x NT4200 mir 1 x 20 und 1 x NT3700 mit 1x 18 Modulen.... :mrgreen:


    dann sollte es passen.... :wink:



    .... meine 3 x 12 Schott ASE-165-GT-FT/MC (165W) Module sind für den NT6000 auch schon knapp, aber wegen der WSW Lage hat der Solateur es so für richtig gehalten. Muß ihn dann auch recht geben, die 5.0 kW Nennleistung schafft er ja auch nur im Frühjahr/Herbst wenns dann kalt und windig ist....und die Sonne günstig steht :lol:



    MfG

    Aus Sonne wird Strom...


    pfesolar1 ...... 36 x Schott ASE-165-GT-FT/MC (165W), 5,94 kWp, Sunways NT6000
    pfesolar2 ...... 30 x LG monoX LG260S1C - G2 (260W), 7,8 kWp, Danfoss TLX 8k pro+, EinsMan, Eigenverbrauch
    SW 40°, DN 45°


    JK: 8; D: 1

  • pfesolar : Da hätte ich gesagt, 2 Module weglassen und 2 X 17 verschalten - 3 X 12 ist grenzwertig, vor allem bei erhöhter Netzspannung. Aber klar, das ist auf jeden Fall die wirtschaftlichste Lösung :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    pfesolar : Da hätte ich gesagt, 2 Module weglassen und 2 X 17 verschalten - 3 X 12 ist grenzwertig, vor allem bei erhöhter Netzspannung. Aber klar, das ist auf jeden Fall die wirtschaftlichste Lösung :D


    Gruß
    Martin



    klar wäre auch ne Lösung 2 x 17 aber da die Module in 3 Reihen liegen war die Entscheidung halt 3 x 12 zu legen, und was natürlich noch von Bedeutung ist, die Optik sollte schon stimmen, wenn das Dach keine Kamine, Gauben usw. hat... :lol:


    MfG

    Aus Sonne wird Strom...


    pfesolar1 ...... 36 x Schott ASE-165-GT-FT/MC (165W), 5,94 kWp, Sunways NT6000
    pfesolar2 ...... 30 x LG monoX LG260S1C - G2 (260W), 7,8 kWp, Danfoss TLX 8k pro+, EinsMan, Eigenverbrauch
    SW 40°, DN 45°


    JK: 8; D: 1

  • Hallo,


    hab meinen Solateur jetzt mal gebeten, 1 x SMA 5000 TL plus 1 x SMA 3000 TL zu prüfen.


    Theoretisch müsste 2 x SMA 4000 doch auch gehen, oder ist das ungünstig?


    Würde ein Modul (230 W) mehr die Wechselrichter besser auslasten?


    Viele Grüße


    Solino