Erfahrungen mit Wechselrichter AEG Protect PV 10 KW

  • Hallo,


    hat jemand Erfahrungen mit AEG-Wechselrichtern?


    Ich habe ein Angebot für eine PV-Anlage (10,7 kWp) bekommen, bei der dieser Wechselrichter verbaut werden soll.


    Der Installateur meinte, das der besondere Vorteil dieses WR ist, dass alles über EINEN Wechselrichter laufen kann,


    d.h. es kann auch nur einer kaputt gehen. Klingt ja irgendwie logisch...


    Bei anderen Angeboten werden häufig 2 Wechselrichter angeboten, z.B. von SMA.


    Jetzt meine Frage: Ist es wirklich vorteilhafter, wenn nur ein WR verbaut wird?


    Oder ist die Variante mit 2 WR vielleicht doch besser (korrekte Auslegung jetzt mal bei beiden vorausgesetzt)


    Der AEG-WR scheint darüber hinaus relativ teuer zu sein. Kosten dann womöglich soviel wie 2 von SMA, oder?


    Viele Grüße


    Solino67

  • Hallo.


    Der AEG ist relativ neu und unbekannt.....würde eher zu einem 3 phasigen Gerät von Danfoss, Kostal, SMA greifen.
    Preislich sind die 3 phasigen Geräte in meinen Augen definitv nicht teurer.
    Bei 10,7 KW bist Du bei ca. 3 Einzel-WR denn Du solltest an die Phasensymmetrie auch denken.


    Gruß


    search

    Solon 5,98 Kwp ( 26 x Solon P220/6+/07 230 W an Diehl Ako PLATINUM Wechselrichter )

  • Hallo,


    danke für den Hinweis. Habe mir schon fast gedacht, das über den AEG wenig bekannt ist.


    Über die Suche hab ich praktisch nichts im Forum gefunden.


    Eine andere Firma hat mir 2 WR von SMA empfohlen. Das Angebot liegt mir leider noch nicht vor.
    Daher vorerst keine weiteren Daten.


    Viele Grüße


    Solino

  • Etwas genauer solltest Du hier schon werden, z.B. wie viele Module auf was für ein Dach und wo... Dann sehen wir weiter.
    Bedenke bitte auch, wenn der eine Ausfällt, geht gar nichts mehr.


    Ciao


    Retrerni


  • Der AEG ist dreiphasig und vor allem ein Multistringgerät, da 3 MPP Tracker + einem weiten MPP Bereich. Wir haben die Geräte seit einem halben Jahr im Programm und können bis jetzt nichts Negatives berichten auch nicht unsere Kunden.
    Das Gerät an sich ist nicht so neu(Forumsuche, da gab es das Thema schon). Es gibt sicherlich Geräte die einen höheren Wirkunsgrad haben, oder mit MC IV oder SunClix Anschlüssen kommen.

  • Hallo Leute,


    Zitat

    Der AEG ist relativ neu und unbekannt.....würde eher zu einem 3 phasigen Gerät von Danfoss, Kostal, SMA greifen.
    Preislich sind die 3 phasigen Geräte in meinen Augen definitv nicht teurer.
    Bei 10,7 KW bist Du bei ca. 3 Einzel-WR denn Du solltest an die Phasensymmetrie auch denken.


    Der AEG Protect PV 10 kW ist baugleich mit dem Danfoss TLX 10 K und wird auch von Danfoss produziert, wie mir ein Mitarbeiter von AEG nach intensiver Nachfrage auf der Intersolar-Messe auch bestätigt hat... Alles ist identisch, nur das Bedienfeld hat AEG etwas anders platziert und das Gehäuse anders lackiert (um sich abzugrenzen).


    Dieses TLX-Gerät gehört zur absoluten Spitzenklasse und wurde von mir schon mehrfach verbaut.


    Gruß
    Holger

  • Doch kann sein es gibt einen neuen AEG der hat nur 2 MPP Tracker und von den Daten identisch mit dem Danfoss 10K, der "alte" AEG PV 10er ist der mit den drei MPP's. Kann man schon bewundern im PV Sol Programm, da ist der 3 MPPler als AEG Protect 10 old aufgeführt.