E.on Braunschweig zahlt nicht

  • Tach

    Zitat von wegerden


    Am Telefon sind immer nette Menschen zu sprechen da kann man nicht meckern aber klare Aussagen bekommt man keine.


    Welche Telefonnummer wird den gewählt ?


    MfG

  • Zitat von Atommafia

    Tach


    Welche Telefonnummer wird den gewählt ?


    MfG


    Mein Gott, wie einfallslos.....mir wäre an Ihrer Stelle die Zeit zu Schade, oder jemand bezahlt Sie dafür....

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019

  • Zitat von solarteur0502


    Mein Gott, wie einfallslos.....mir wäre an Ihrer Stelle die Zeit zu Schade, oder jemand bezahlt Sie dafür....


    Aehm, einfach einmal die Beschwerdepostfächer bei der Vertriebssparte eines größeren EVUs sehen, reichlich Vorgänge der Art Kundenbeschwerdeanruf +Schriftwechsel +Email zum Themenkomplex Einspeisung, unterm Strich führt das nur zur Zeitverschwendung bis der Krempel in Netzsystem ankommt und da gesichtet wird. Zwischendurch dann natürlich ein Anruf vom Betreiber in spe bei irgendeiner Telefonummer die sich ungefähr im EVU-Universum befindet , nach diversen Vermittlungsschleifen wird man endlich zur zuständigen Netzsparte durchgestellt und hört dann die Unterlagen liegen noch nicht vor und schon dreht der Möchtegerneinspeiser endgültig an Rad. Der eine oder andere Solateur könnte da schon einmal den Einfall bekommen und seine teuren Kunden so einige Hinweise mit auf den Weg geben.

  • Hallo...


    Im Briefkopf sind die Telefonnummern vom EVU angegeben, die der lästige Möchtegerneinspeiser anruft! :!: Willst uns wohl verdummen? :?:


    Es ist einfach nicht zu glauben. :roll:


    Mit sonnigen Grüßen Wolfsolar

  • Also ich denke mal einige hier im Forum reagieren etwas unangebracht, auch wenn das in gewisser Weise etwas verständlich erscheint.


    Bei mir ist nun - nachdem weitere 3 Wochen vergangen sind seit der mündlichen Zusage der verantwortlichen Mitarbeiterin - eine Anpassung der Abschlagszahlung zu vermerken. Allerdings (bisher) ohne Schrftverkehr aus dem hervorgeht wie die nun auf diese Summe kommen.
    Trotzdem fehlen bisher noch mindestens 3 Monate Abschlagszahlungen :twisted: Das ist schon sehr ärgerlich :evil:


    Also waren es bei mir "nur" 17 Wochen, Kundenzufriedenheit kann man damit ganz sicher nicht erzeugen. Vielleicht auch ein Grund warum ich von der EON schon ein paar Jahre keinen (teuren) Strom mehr beziehe.


    Sonnige Grüße
    Harvester66

    Sovello SVT 180 in 12/09 und Anlagenerw. 06/10 mit Suntech STP 205 -18/Ud => Fronius WR.
    Neu: 12,25 kWp IBC Monosol 245 ET wurde dank RöRö am 05.03.12 vergütungstechnisch in Betrieb gesetzt. Am Netz ab 26.07.12 mit Eigenverbrauchs- und FRE-Regelung.

  • Hallo...


    Zitat

    Harvester66 hat geschrieben,
    Also waren es bei mir "nur" 17 Wochen,


    Nur zur Info, bei mir waren es "NUR" 34 Wochen! :twisted: Da soll man wohl anders reagieren? :roll:

    Mit sonnigen Grüßen Wolfsolar

  • Moin,


    lt meinen Info´s aus Hell´s Kitchen werden seit dem 1 Oktober keine Einspeiseverträge mehr von EAV versendet. Es soll nur noch ein Formblatt geben auf dem die Kontodaten und Abschlagszahlungen ( Monatlich oder jährlich) abgefragt werden. Die Abfrage soll mit der Rechnung über die 151,xx € für die u 30 Anlagen raus gehen. Die Vergütung werden dann von Eon Bestservice in Quickborn (für EON Hanse, Avacon, EDis, Westfalen-Weser) bearbeitet.


    Ich kenne aber auch Anlagenbetreiber gibt die auf X tsd € Einspeisevergütung warten.. :-((


    Vllt kann ich weiter helfen sendet mir einfach eine PN. Ich würde das dann nächste Woche weiter geben.


    Gruß


    Luschen

  • Zitat von Wolfsolar

    Hallo...



    Nur zur Info, bei mir waren es "NUR" 34 Wochen! :twisted: Da soll man wohl anders reagieren? :roll:

    Mit sonnigen Grüßen Wolfsolar


    Wenn du dich gegenüber dem Stromabnehmer ähnlich aufführst wie in manchen Beiträgen hier, sollte das nicht weiter verwundern :juggle:


    Denk da mal drüber nach... :juggle:


    "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück" oder auch: "wie man andere behandelt, so wird man behandelt", sagte nicht erst meine Mutter schon in jungen Jahren...


    Um welchen Betrag handelt es sich denn bei dir?


    Bei mir stehen gesamt - bezogen auf die bisherige Lieferung - noch etwa 8.100 Euro zzgl. MwSt. aus.
    Ich will damit nicht sagen das das für mich wenig ist, aber auch ich bin verärgert darüber, beschimpfe aber nicht andere User oder die EON. Weil das einfach nicht weiterbringt. Da kann ich meine Energie sinnvoller einsetzen. :idea:


    Sonnige Grüße
    Harvester66

    Sovello SVT 180 in 12/09 und Anlagenerw. 06/10 mit Suntech STP 205 -18/Ud => Fronius WR.
    Neu: 12,25 kWp IBC Monosol 245 ET wurde dank RöRö am 05.03.12 vergütungstechnisch in Betrieb gesetzt. Am Netz ab 26.07.12 mit Eigenverbrauchs- und FRE-Regelung.