E.on Braunschweig zahlt nicht

  • Habe mit E.on BS seit dem 20.04.2010 einen Vertrag zur monatlichen Zahlung zum 20zigsten.
    Fpr Mai, Juni und Juli kamen die Zahlungen erst auf schriftl. Mahnung meinerseits Ende Juli. Da dachte ich, das im August alles ordnungsgemäß
    läuft. Pustekuchen. Keine Zahlung bei mir eingegangen. Erneut per E-mail gemahnt, bis jetzt keine Reaktion von E.on.
    Wie habe ich mich jetzt zu verhalten? Rechtliche Schritte ienleiten? Was bezweckt E.on damit?
    Wer kann mir da einen Tipp geben?

    klingi

  • Hallo, du könntest denen eine Rechnung schreiben. Wie das geht steht in vielen auch gerade aktuellen Threads drin.
    Dein Profil solltest du sicherlich überarbeiten, da ich vermute das du eine PV-Anlage betreibst und kein sogenannter Solarteur bist :idea:


    Sonnige Grüße
    Harvester66

    Sovello SVT 180 in 12/09 und Anlagenerw. 06/10 mit Suntech STP 205 -18/Ud => Fronius WR.
    Neu: 12,25 kWp IBC Monosol 245 ET wurde dank RöRö am 05.03.12 vergütungstechnisch in Betrieb gesetzt. Am Netz ab 26.07.12 mit Eigenverbrauchs- und FRE-Regelung.

  • Profil geändert. Eine Rechnung schreiben mit den von mir entständenen Kosten? U.a. Einschreibegebühr?

    klingi

  • Zitat von klingi66

    Profil geändert. Eine Rechnung schreiben mit den von mir entständenen Kosten? U.a. Einschreibegebühr?


    Benutze bitte die Suche. Die Erstellung der Rechnung an das EVU wird dort in vielen Beiträgen genau erläutert.
    Du kannst dem EVU den gelieferten Strom in Rechnung stellen, eine Frist setzten etc...


    Ich warte ebenfalls noch auf viel Geld von der EON-Avacon, habe bereits über 30.000 kWh auf dem Zähler und erst ca. 16.700 kWh bezahlt bekommen :roll:
    Liegt daran das die die Abschläge meiner Anlagenerweiterung noch nicht erfasst haben.


    Sonnige Grüße
    Harvester66

    Sovello SVT 180 in 12/09 und Anlagenerw. 06/10 mit Suntech STP 205 -18/Ud => Fronius WR.
    Neu: 12,25 kWp IBC Monosol 245 ET wurde dank RöRö am 05.03.12 vergütungstechnisch in Betrieb gesetzt. Am Netz ab 26.07.12 mit Eigenverbrauchs- und FRE-Regelung.

  • Ich führe zur Zeit sogar einen Rechtsstreit mit der Eon Avacon. Seit ich einen eigenen Zähler installiert habe, zahlen sie nicht mehr. Vorher haben sie meine geschriebenen Rechnungen beglichen.

    mfg Thomas

  • Zitat von montecuma

    Ich führe zur Zeit sogar einen Rechtsstreit mit der Eon Avacon. Seit ich einen eigenen Zähler installiert habe, zahlen sie nicht mehr. Vorher haben sie meine geschriebenen Rechnungen beglichen.


    Auf welcher Rechtsgrundlage hast du den Zähler selbst installiert? Hast du etwa eine entsprechende Konzession deines VNB?

  • Ich frage mal andersrum: Welche rechtlichen Grundlage gibt es für eine Konzession des Netzbetreibers?


    Erwähnen sollte ich, dass Thomas=Montezuma von mir vertreten wird. Das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen. Zuletzt sah es aber recht gut aus.


    Viele Grüße



    Stevie

    <p>Dr. Stefan Rode</p>
    <p>Rechtsanwalt und Steuerberater</p>

  • Ich frage auch mal anders herum: Darf den jeder einfach mal eben so einen Zähler setzen und ans öffentliche Netz (bzw. Netz des VNB) anschließen?


  • War mir klar, konnte mir die eigentlich eher rhetorisch gedachte Gegenfrage aber einfach nicht verkneifen...