Windows Gadget für KOSTAL PIKO Wechselrichter

  • Hallo Leute,


    auf meiner Hompage könnt Ihr ein Gadget für den Desktop herunterladen, daß Euch den aktuellen Status Eures PIKO Wechselrichters von der Firma KOSTAL anzeigt.
    Direkter Downloadlink: http://feldkir.ch/PIKOView.gadget


    Getestet habe ich dieses mit einem PIKO 5.5 Wechselrichter, ich hoffe, daß es auch mit anderen funktioniert. FAlls nicht, schreibt mir doch einfach 'ne Mail, dann kriegen wir das auch noch hin...


    Bis dahin, viel Spaß damit!
    Gerd

  • Perfekt. Habe mit das Hintergrundbild geändert und die Schrift angepasst :) mal sehen ob man dem Gadget noch ein wenig beibringen kann ^^

    44x Sunlink PV Ltd. 230Wpoly an Kostal Piko 10.1 - 10,1kWp - Westdach - seit 26.07 am Netz
    3x Canadian Solar 195W + 7x JT Solar 190WMono an MasterVolt XS2000

  • Ja nur zu! Ich hab' auch schon an:
    - Auslastungsbalken, oder dergleich gedacht...
    - Ertragskurven wären auch cool!
    - daß man mehrere Wechselrichter angeben kann
    - eine sich automatisch anpassende Oberfläche, jenachdem welche Wechselrichter man in der Anlage hat
    Tob' Dich aus! ;-)

  • Hallo allerseits,
    Erstmals danke für das tolle widget. Ich hab da als Neuling natürlich eine Frage:
    Wie genau läuft das widget? und wie wird es mit dem WR fachgerecht verbunden? Wir haben jetzt eine 5 kw Anlage mit Piko 5.5. und das ganze mittels Netzwerkkabel an den PC zuhause "angehängt".
    Dort kann man Ertragsmessungen etc. durchführen.
    Das Widget wäre jetzt für meinen Arbeitsplatz in der Arbeit gedacht. Wie verbinde ich meinen WR permanent mit dem Internet? Muss da der PC zu Hause (der direkt an den WR angeschlossen ist) permanent laufen, oder wie funktioniert das?
    Ich glaube die gleiche Problematik betriff ja auch das Kostal control master 2.0 tool sowie die Kostal Piko Solar Plattform. Ich hab leider noch nicht verstanden, wie die Verbindung zum Netz (permanent) aufgebaut wird.


    Eine zweite Frage sei noch erlaubt: wir planen 2x10 kw für diesen Herbst zu installieren. Ist es da besser, die gleichen WR zu nehmen (z.b. piko 10.1) oder kann auch ein anderes Fabrikat gewählt werden? Ich meine dies hauptsächlich in Bezug auf Visualisierung/Ertragsmessung/Überwachung, etc.


    Soweit ich weiß, müssen für unterschiedliche WR dann ein Datenlogger (Solar log, etc.) angeschafft werden. Wenn alle vom gleichen Hersteller stammen, kann ja alles über die Ertragsüberwachung (control master, widgets, etc.) gemacht werden, oder?



    Ich bin für alle Hinweise dankbar...


    lg
    Michael

  • ja. rennt auch unter windows 7. Windows macht nur beim Download den Fehler die Datei falsch zu benennen. Win7 lädt sie als .zip Datei und es muss eine .gadget sein. EInfach mit einem Tool wie TotalCommander umbennen, dann mit der rechten Maustaste auf die "neue" Datei und "installieren" klicken. Und schon geht es los ;)

    44x Sunlink PV Ltd. 230Wpoly an Kostal Piko 10.1 - 10,1kWp - Westdach - seit 26.07 am Netz
    3x Canadian Solar 195W + 7x JT Solar 190WMono an MasterVolt XS2000


  • Zur Visualisierung: Fachgerecht verbunden, .. hm.. es reicht wenn der WR eine IP hat und dein Rechner sie erreichen kann. Wenn du es übers indernet machen willst, dann musst du auf dem Frontrouter ein Portforwarding machen. das Gadget liesst einfach nur die Webseite vom Kostal aus und schreibt die Werte in sein Fenster. ( Und das alle 5 sek... damit sind die Daten, fast in Echtzeit.)


    Zur zweiten Anlage: Wenn der Wirkungsgrad und der miese Service im Hintergrund stehen, dann bietet es sich an, einen weiteren Kostal zu nehmen. ( Aber bitte .. SMA Danfoss und co .. haben so viel bessere Wechselrichter ... )


    Hoffe ich konnte dir helfen.


    Gruß
    Solux

    44x Sunlink PV Ltd. 230Wpoly an Kostal Piko 10.1 - 10,1kWp - Westdach - seit 26.07 am Netz
    3x Canadian Solar 195W + 7x JT Solar 190WMono an MasterVolt XS2000

  • Fein. Ein tolles Feature wäre, wenn das Gadet sich die Daten auch aus dem Kostal Portal holen könnte. Bei mir ist der WR (10.1.) nämlich über eine UMTS-Sim mit dem Netz verbunden und die lässt keine M2M-Kommunikation zu. Sprich: Der WR kann raus, aber nicht rein. Trifft sicher für viele zu, wo die Anlage nicht direkt am Wohnsitz ist. Gruss!

    9 kWp in 19395 MV, 45x Sovello SV-T-200, 1x Kostal Piko 10.1, 45 Grad Dachneigung. Ausrichtung -15 Grad Süd
    - und noch eine 0,12 kWp Inselanlage für den Garten -