SonnenertragV 1.0 geht Sonntag Offline

  • Hallo Sonnenertragler,


    mir ist da noch was aufgefallen.


    Es sind tielweise Anlagen aufgelistet, die trotz automatischem Datenimport, Tage, Wochen oder noch länger keine Daten aufweisen. Z.B. die ID 9654.


    Könnte man das nicht so machen, dass wenn von den Anlagen Daten fehlen, diese dann Automatisch auf einen anderen Status gesetzt werden? Gerade wenn ich Anlagen vergleiche, machen diese Anlagen wenig Sinn. Ausserdem "versauen" die Anlagen auch den Durchschnittswert des Landes und der entsprechenden Region.


    Vielleicht habt Ihr ja eine Idee, wie man das umsetzen kann?


    Stefan


    P.S. Da fällt mir noch ein, ich habe mal irgend wann geschrieben, dass das mit dem abspeichern der Suche ja nicht mehr geht, habt Ihr da was in der Pipeline, wie Ihr das verbessern wollt? Ansonsten wie immer :danke:

  • Hallo,


    ab sofort werden die Plazierungen auf der Statistikseite bezogen auf das gesamte aktuelle Jahr angezeigt. Weiterhin kann man jetzt bei der Eingabe der Tages- und Monatsdaten sehen, ob diese automatisch oder manuell aktualisisert werden. Falls man wünscht, dass der Ertrag nicht mehr automatisch überschrieben werden soll, muss die Checkbox rechts daneben deaktiviert werden. Wurde etwas manuell eingegeben und es soll wieder automatisch aktualisiert werden, muss die Checkbox wieder aktiviert werden. Die Anlage ist dann beim nächsten Durchlauf wieder dabei.


    Wer manuell die Tageserträge eingibt, muss die Monatserträge auf automatisch stehen haben, damit die Summierung der Tageserträge funktioniert.


    Gruß Tom

    15,54 Kwp
    2xSB5000 mit je 32 Stück Suntechnics STM185
    1xSB3300 mit 20 Stück Suntechnics STM185
    SunnyBoyControl mit Netzleitungsmodem

  • Hallo,
    ich weiß nicht, ob das hier schon thematisiert wurde, aber ich habe folgende Anregungen bzw. Fragen:


    1) Bei Monatserträge bearbeiten gibt es "bester/schlechtester Tag".
    Bei den Vormonaten steht irgendewelcher Unsinn (Dinge wie "1e+06") drin, beim Juni stehen reelle, aber falsche Werte drin.
    -> Was werden hier (Solarlog, automatische Aktualisierung) von Eurem System für Werte automatisch eingetragen?
    Mein bester Wert ist 73,3kwh vom 5.6., es steht aber nur ein inzwischen auch schon überholter Wert 64,42kwh vom 26.06. drin! Ich habe nichts manuell angefasst!


    2) In der Übersichtsliste und in der Übersicht der Anlage steht bei "Aktualisierung" das Datum des letzten Aktualisierungsversuches.
    Problem: Dieses Datum steht da jeden Tag neu, egal, ob die Übertragung mit oder ohne Daten erfolgt ist (etwa, weil mein Solarlog offline war).
    Das ist dann aber Unsinn, da man als Außenstehender dann glaubt, im Ertrag dieser Anlage seien alle Daten bis zum Aktualisierungsdatum bereits enthalten. War die Anlage aber 3 Tage offline, stimmt das nicht, da ja die letzten 3 Tage keine Werte übertragen werden konnten!


    Mein Vorschlag: Entweder zwei Datums angeben: a) letzter Aktualisierungsversuch b) letzte erfolgreiche Übertragung von Daten oder gleich nur b) für Aktualisierungsdatum verwenden, d.h. das Datum nur ändern, wenn wirklich Ertragsdaten erfolgreich übertragen wurden. Wurden also keine Daten übertragen, bleibt das Datum der letzten tatsächlichen Datenübertragung eben einfach stehen.


    3) Ist man zum täglichen Aktualsierungstermin offline, wird erst wieder 24h später automatisch aktualisiert. Da das bei mir öfter passiert, hinke ich oft mehrere Tage hinterher, obwohl ich den Rest des Tages meistens online bin. Wäre es nicht möglich, wie beim Solarlog so eine Art "Testübertragung" anzustoßen, die die Daten dann eben auch später am Tag überträgt? Sozusagen eine manuell angestoßene, aber automatische Aktualisierung?
    Und zwar OHNE dass dann der gesamte Monat bis Monatsende für weitere automatische Änderungen gesperrt wird wie es derzeit wohl bei manuellem Nachtragen von Tageserträgen der Fall ist?

    Gruß,
    amoss


    Ich bin ein Pessimist. Also ein Optimist mit großer Erfahrung. Denn ich weiß: Manchmal sind nur bei mir Wolken. Doch meistens scheint die Sonne bei den anderen.


    11 kwp * DN 28° * Ausrichtung 201° * Verschattungsverlust ca. 8% * Freising

  • Hallo Freunde,


    ich habe mir mal den Spass gemacht und nach Anlagen mit Nordausrichtung (0 bis 45°) gesucht. Die Dachneigung habe ich leer gelassen. Für Juni 2010. Was ehe ich da????


    Es gibt 82 Treffer, mit einer Effizienz im Juni von teilweise weit über 100kWh/kWp. DIe ersten 50 haben schon >112 kWh/kWp. Der Highscorer sogar 190 kWh/kWp. Aber der hat auch als Neigung 15° und Ausrichtung -20° Angegeben. Hätte gar nicht gefunden werden dürfen.


    Aber was sage ich, wenn man sich die Einträge Anschaut haben - ich glaube fast alle - falsche Daten für Orientierung und DN angegeben. Viele haben sogar bei beiden 0° angegeben.


    Hier ist es meiner meinung nach wichtig, dass die Orientierung und DN als Pflichtfelder definiert werden. Wie man die fehlerhaften Einträge rausbekommt, keine Ahnung ...


    In diesem Sinne


    Stefan


  • Servus Stefan,


    den "Spass" habe ich mir auch einmal gemacht und über 300 Anlagen per Email angeschrieben und Sie um Überprüfung der Daten ersucht bzw. aufgefordert bzw. gebettelt. Der Erfolg war ernüchternd.
    Die Dachneigung und die Orientierung sind Pflichtfelder. Deswegen steht ja leider dann oftmals 0 drinnen, weil irgendwas muß reingeschrieben werden. Die Minusangabe ist nicht vorgesehen, deswegen wurde die Anlage bei der Suche auch gefunden. Ach ja, der Ertrag von 190 kWh/kWp wurde automatisch übermittelt, was in der Regel dann ein Datenloggerproblem ist oder eine Differenz bei der Anlagengröße zwischen Sonnenertrag und Datenlogger vorhanden ist.


    Mit diesen "Fehldaten" werden wir wohl leben müssen. Natürlich könnte man theoretisch jede Anlage überprüfen. Aber wer soll das machen? Wenn einem ein Fehler auffällt, gibt es die Möglichkeit, den Anlagenbetreiber per PN auf die vermutete Fehleintragung hinzuweisen und ihn zur Änderung aufzufordern.
    Viel mehr andere Möglichkeiten haben wir auch nicht. Natürlich können wir die Daten löschen. Dies wird regelmäßig bei erkennbar falschen Erträgen gemacht. Aber ob einer jetzt im Monat 100 kWh/kWp oder 130 kWh/kWp eingespeist hat, können wir nicht überprüfen.


    Gruß


    BOBO

  • Moin ...


    Die Kennzeichnung bei den Ranglisten welche Anlagen davon nachgeführte sind fehlt leider bislang .... Wieso wurden nicht alte, funktionierende Features auf Vorhandensein bei der neuen Version überprüft ???


    Nachtrag: PV Anlagen auf "Landkarte" werden keine (mehr) angezeigt ...


    sonnige Grüsse vom Deich

    [color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
    Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
    + 28 Grad (1 String) Null Schatten ..


  • Hallo,


    es ist schwierig, erstmal alle Features aufzuzählen. Zum überprüfen haben wir ja die Nutzer :lol: Ich nehme es mit in die ToDo-Liste auf. Danke für den Hinweis.
    Also die Anlagen auf der Karte sind drauf, oder was meinst du jetzt ?


    Gruß Tom

    15,54 Kwp
    2xSB5000 mit je 32 Stück Suntechnics STM185
    1xSB3300 mit 20 Stück Suntechnics STM185
    SunnyBoyControl mit Netzleitungsmodem

  • Zitat von MrSteve

    ich habe mir mal den Spass gemacht und nach Anlagen mit Nordausrichtung (0 bis 45°) gesucht. ...
    Es gibt 82 Treffer, mit einer Effizienz im Juni von teilweise weit über 100kWh/kWp. DIe ersten 50 haben schon >112 kWh/kWp. Der Highscorer sogar 190 kWh/kWp. Aber der hat auch als Neigung 15° und Ausrichtung -20° Angegeben. Hätte gar nicht gefunden werden dürfen.


    Aber was sage ich, wenn man sich die Einträge Anschaut haben - ich glaube fast alle - falsche Daten für Orientierung und DN angegeben. Viele haben sogar bei beiden 0° angegeben.


    Ähnlich problematisch wie die Anlagen mit Orientierung=0° (keine wirklichen Nord-Anlagen) sind die sog. "Ost-West-Anlagen", wo meist
    nur ein Orientierungswinkel von 90° angegeben ist (bedingt durch das Datenerfassungssystem). In Wirklichkeit handelt es sich hier aber um Mischanlagen mit 2 Dächern - eben einem Ostdach (90°) und einem Westdach (270°) - z.B.
    -> http://www.sonnenertrag.eu/de/…eiher/botz/6049/6301.html
    -> http://www.solarlog-home.de/botz/


    Zitat von BOBO

    Mit diesen "Fehldaten" werden wir wohl leben müssen. Natürlich könnte man theoretisch jede Anlage überprüfen. Aber wer soll das machen? Wenn einem ein Fehler auffällt, gibt es die Möglichkeit, den Anlagenbetreiber per PN auf die vermutete Fehleintragung hinzuweisen und ihn zur Änderung aufzufordern.


    Beim Ertragsvergleich mit solchen Ost-West-Anlagen ist also auch Vorsicht geboten !


    Damit solche Anlagen dem Interessenten/Datenauswerter schneller direkt auffallen, wäre es zweckmäßig, wenn die Trefferliste bzw. Anlagenliste eines Suchdurchlaufs (z.B. alle Ost- bzw. fast-Ost-Anlagen mit 90°-105° in Deutschland - > 68 Treffer für den Monat Juni 2010)
    wieder die Spalte 'Orientierungswinkel' enthalten würde - wie bei der alten Version :!:
    (Das Anklicken und Abfahren der 1 in der Spalte 'Teile' für jede gefundene Anlage ist viel zu umständlich und zeitaufwendig !)


    Dann könnte man diese Anlagen schneller identifizieren und ggf. beim Betreiber die Angaben hinterfragen.
    (habe ich schon häufiger gemacht)


    :danke:
    Gruß
    rrc

  • Hallo,


    es wurde einiges bereinigt bei den Diagrammen.


    Neben den unschönen Überlagerungen der Legende, die nun jeweils unten zu finden ist, kann man bei der Tagesgrafik nun auch zwischen Balken und Liniendiagramm wählen.
    In der Statistik lassen sich nun auch wieder 10 Anlagen zum Vergleichen eintragen und werden dauerhaft gespeichert.


    Zur Zeit sind noch einige andere gewohnte Dinge in Prüfung und Bearbeitung und werden das Gesamtbild bald wieder etwas mehr abrunden.


    Ihr seht also, es lohnt sich wieder ab und zu mal rein zuschauen.


    Gruß
    Peter

  • Moin Peter,


    danke für den Hinweis! Ich kann mich aber grade nicht einloggen (Menü öffnet sich nicht), obwohl ich vorhin meinen heutigen Ertrag eingetragen habe. Geht das nur mir so oder haben andere User auch das Problem?


    PS: Außerdem ist das Menü irgendwie verschoben. (siehe Bild)