EVU will mich auswefen.....

  • dann lieber gleich Atomstrom kaufen, dann weiß man wenigstens was man kriegt?
    ja aber was ist wenn dieser Lieferant dann auch beschei...
    und heimlich Ökostrom einschleust? :wink:

  • Zitat

    aber was ist wenn dieser Lieferant dann auch beschei...
    und heimlich Ökostrom einschleust?


    Dann währe das ein toller Lieferant :!: Nicht das Du das in den falschen Hals bekommst - ich habe rein gar nichts gegen ÖKO Strom nur glaube ich nicht daran das jeder der den teuer bezahlt auch bekommt. Man bekommt einfach keine Garantie dafür und was ist wenn der ÖKO Strom ausfällt? Dann nehmen alle ÖKO Stromler auch Atomstrom damit sie nicht im dunkel sitzen - und ich glaube den bekommen sie öfter als ihnen lieb ist....


    Grüße Volker

  • Danke für den Hinweis!


    Zitat

    Wer das kauft ist tatsächlich ein Idiot, weil er mehr zahlt, aber damit keinerlei Nutzen bewirkt: Er bekommt halt dann rechnerisch nur Wasserkraft-Strom, die anderen Kunden dafür mehr konventionellen Strom... und der Anbieter kassiert auch noch mehr, halt nur fürs unbegründet gute Gewissen.


    und genauso sehe ich das auch!


    Zitat

    Ein Ökostromanbieter, der auch Atomstrom verkauft, ist für mich kein Ökostromanbieter aus Überzeugung.
    Der bietet Ökostrom an weil es eben Mode ist.

    :!::idea:


    Zitat

    Heute gibt es so viele Öko-Strom-Anbieter die so viel Öko-Strom verkaufen wie es ihn vermutlich gar nicht auf dem Markt gibt

    da könnte etwas wahres dran sein!

  • Hi,


    ich sehe die Dinge gerne mal unter der Fragestellung: "Was wäre, wenn das alle so machen?"


    Wenn alle Leute nur noch Ökostrom kaufen wollen, dann können die freien Stromhändler ohne Ökoangebot erstmal einpacken, das ist Fakt.


    Dann wird sich jeder die Frage stellen, warum eigentlich immernoch KÖGAs (Kohle-Öl-Gas-Atom-KWs) betrieben werden, wo doch alle Ökostrom kaufen? Ich denke, die Strom-Hersteller und -Händler werden das dann irgendwie schwammig erklären.


    Jetzt holen wir mal die Glaskugel raus: :lol:


    [glaskugel]Dann geht die Diskussion los, was eigentlich Ökostrom ist und es wird den ökologischen Ökostrom und den "nicht ganz so dreckigen Ökostrom" - also KÖGA-Strom geben. Neues Gesetz: Anbieter müssen die Herkunft des Stromes genauer erklären.


    Dann wechseln mal angenommen wieder alle Kunden zum ökologischen Ökostrom. Und jetzt? Stiftung Warentest, der Spiegel (und natürlich auch die Revolverblätter Bild und Focus usw.) decken diverse Schachereien auf, wie die Strombilanzen hin- und hermanipuliert werden.
    [/glaskugel]
    Ab jetzt sieht meine Glaskugel nur noch verschwommen. :(


    Ich denke, es geht einfach um die Botschaft. Durch meinen Kauf von MSC-Fisch gebe ich meinem Supermarkt auch die Botschaft, dass ich eine nachhaltige Fischerei wünsche. Wenn der immer alle ist und der restliche Fisch im Regal liegen bleibt, wird der Händler auch versuchen, mehr MSC einzukaufen, weil er den besser verkaufen kann. Und wenn die konventionellen Fischer ihr Zeug nicht mehr loskriegen, dann schalten sie vielleicht auch mal ihr Gehirn ein und überlegen, was sie so machen.


    Und wenn 70-80% der (europäischen oder Welt-) Bevölkerung Ökostrom kaufen, dann haben die KÖGA-Betreiber vielleicht einfach keine Lust mehr, gegen den Strom zu schwimmen. Doch wenn wir mit der Einstellung ans Werk gehen, man könne ja eh nix ändern, dann können wir gleich heimgehen, das Forum hier schließen und die PV-Anlagen an den örtlichen EVU verkaufen.


    Ein Schmetterling kann mit seinem Flügelschlag einen Taifun auslösen! Es muss nicht immer klappen, und manchmal braucht es auch einfach Zeit, aber es kann klappen.


    Gruß, sunpower16,2

    Sunpower 16,2 kWp; Dach 30°, 10°SSW; 3*SMC4600;
    Tschernobyl & Fukushima mahnen:
    AKWs abschalten! Alle! Weltweit! Und sofort!

  • Hi Sunpower,

    Zitat von sunpower

    Dann geht die Diskussion los, was eigentlich Ökostrom ist...


    ich glaube nicht, dass man KÖGAs als "nicht ganz sauberen Ökostrom" bezeichnen kann.
    Wikipedia gibt hier eine sehr gut Definition.

    Zitat

    Mit dem Begriff Ökostrom wird elektrische Energie bezeichnet, die auf ökologisch vertretbare Weise aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt wird. Dies geschieht in Abgrenzung insbesondere zu Kernkraft, Kohle und Erdöl, aber auch zu Mammutprojekten im Bereich der Wasserkraft wie dem Drei-Schluchten-Damm in China.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken


  • Aus diesem Grund ist Ökostrom nicht gleich Ökostrom. Diese 5 Betreiber verkaufen keinen Atomstrom. Mit den Gewinnen werden ausschließlich neue Anlagen finanziert, die regenerative Energien erzeugen. Lese dir doch mal die Seiten der Anbieter durch.

  • Ich habe mir das sehr wohl durchgelesen ! Sicher hört sich das alles ganz toll an, nur wenn ich so etwas lese kommen immer weider Zweifel in mir hoch:


    Zitat

    Aus Atom- mach Ökostrom: Nach Informationen des SPIEGEL tricksen europäische Stromanbieter ihre Kunden gezielt aus. Sie etikettieren Atom- oder Kohlestrom einfach in Ökostrom um. Eine legale Praxis, die durch Ökozertifikate möglich ist.


    Zitat

    Ein Stromversorger kauft Strom an der Börse, etwa aus dem AKW Krümmel, für 7 Cent je Kilowattstunde. Den veredelt er dann mit einem Ökozertifikat eines norwegischen Wasserkraftwerks......


    weiter hier:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,526807,00.html


    PS: ist keine Bild Zeitung :mrgreen::mrgreen:


  • Darum sollte man Anbieter die ihren Strom nur mit Zertfikaten "grün färben" meiden.
    Der Gesetzgeber sollte hier eingreifen und diesen Schwindel verbieten.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken