5,3 KW Anlage

  • Hallo


    der, oder die Wechselrichter sollten zusammen etwa 10% weniger Leistung haben als die Modulspitzenlast.
    Bsp. Modulspitzenleistung 4,2KW/p dann sollte man einen Wechselrichter mit etwa 3,8KW Leistung nehmen.
    Der Hintegrund ist, das der WR einen höheren Wirkungsgrad hat, je näher er an der Spitzenlast betrieben wird.
    Die Module hingegen bringen nur selten ihre tatsächliche spitzenleistung... denn im Sommer ist es meist zu warm.... Leistungsverlust durchhohe temperaturen, im Frühjahr und Herbst steht die Sonne meist etwas ungünstiger, so das die volle Leistung nicht erreicht wird.


    Daher solltest du einen kleineren WR oder 2 kleinere WR nehmen, vorteil bei 2 Wechselrichtern dürfte die höhere Verfügbarkeit sein, denn es werden wohl kaum beide genau im selben Moment kaputt gehen.
    Dafür sind 2 kleinere teurer als ein größerer Wechselrichter.


    sonnige grüße
    Jörg


    PS: ich hoffe ich habe es verständlich erklärt

  • Hallo,
    zum Wirkungsgrad wurde geantwortet, denk aber auch an eine Anlagenüberwachung. Das wird anfangs meist übersehen und dann will mans doch und muss teuer nachrüsten.


    Manche Wechselrichteranbieter spendieren ihren Geräten eine Schnittstelle ab Werk ohne Aufpreis, andere musst du teuer zu kaufen.
    Noch dazu: 1 Wechselrichter kannst du mit RS232 Schnittstelle überwachen, da ist die Software für PC-Überwachung bei allen kostenlos dabei.
    Für mehrere WR brauchst du RS485, das kommt dich u.U. richtig teuer.


    Sunways: (Datenlogger für 1 Woche bereits drin!)
    RS232-kostenlos, Software kostenlos, Schnittstelle offengelegt
    RS485-kostenlos, Software ?, Schnittstelle offengelegt
    SMA:
    RS232-kostet, Software kostenlos, geniale und freie Zusatzsoftware verfügbar, Schnittstelle offengelegt
    RS485-kostet, Software kostenlos, geniale und freie Zusatzsoftware verfügbar, Schnittstelle offengelegt
    Kaco:
    RS232-kostenlos, Software kostenlos, Schnittstelle offengelegt
    RS485-kostenlos, Software keine verfügbar, Schnittstelle für Eigenbedarf offen
    SolarMax:
    RS232-kostet, Software beigelegt, Schnittstelle für Eigenbedarf offen
    RS485-kostet, keine Software beigelegt, weitere Hardware-Module erforderlich, Schnittstelle nicht verfügbar
    Fronius:
    RS232-nicht verfügbar meines Wissens
    RS485-kostet, keine Software beigelegt, weitere Hardware-Module erforderlich, Schnittstelle nicht verfügbar


    Sofern keine freie Software verfügbar ist, bist du immer auf die Herstellerprodukte angewiesen, und da bist du manchmal 4-stellig dabei.


    Ich empfehl dir für deine Anlagengröße nur 1 Wechselrichter. Das kommt dich günstiger, und bei defekt bieten die meisten einen schnellen Austausch zum Festpreis (weiss ich jetzt nur bei SMA, hab halt selbst SMA).


    Also, wenn Anlagenüberwachung ein Thema ist, dann empfehl ich dir obige Reihenfolge. SMA sammelt Pluspunkte weil die ihr Schnittstellenprotokoll offengelegt haben und es freie, weitere Software zu gibt (Sunny Report, Sunny Web)


    Viele Grüße,
    Jörg



    PS:
    Die Auflistung wer was beinhaltet ist ohne Gewähr!

  • @ Gast
    Da muss ich dir leider widersprechen. Hast du schonmal ne Leistungskurve eines Wechselrichters gesehen? Der Wirkungsgrad ist im Teillastbereich am größten. Das Problem ist nur, dass die Kurve ab einer gewissen Leistung sehr steil abfällt. Man dimensioniert die Anlage etwas größer, um möglichst lange über diesem Punkt zu bleiben. Da die Module eh selten 100% liefern, ist dadurch der Ertrag höher.
    Wie Jörg schon sagte, würde ich auch eher 1 Wechselrichter empfehlen. Wenn man nen guten kauft, geht dieser eh sehr selten bis garnicht kaputt und man spart auch noch Geld, da 2 kleine Wechselrichter mehr kosten als 1 großer


    @ peterweb
    Als Wechselrichter würde ich dir einen Sunways NT6000 empfehlen. Der wäre optimal für deine Anlage

    2x Sunways NT 6000, 52x Sanyo HIP 190 BE3, 9,88kWp


    WR1: 3 Strings a` 8 Module, 1 Temperatur- und Einstrahlungssensor, Neigung 30°, Azimut 180°
    WR2: 1 String a` 10 Module, 2 Strings a` 9 Module, Neigung 40°, Azimut 180°

  • Hallo ,
    gibt es ein Problem wenn ich an einen Wechselrichter 4 Strings anklemmen lasse?.
    4 Strings a 7 Module von Sharp 185 WP.
    Wie lang sind eure Leitungen zum PC bei einer 232 Schnittstelle ?
    Bei mir sind es ca 20m zum PC.
    Fronius biete eine Speicherkarte an ist die Lösung nicht besser?


    gruß
    Peter

  • Hallo blabla


    du hast recht, habe mich falsch ausgedrückt... ( deutsche sprache, schwere sprache ) Das meinte ich auch so, das er so dimensioniert sein sollte, das er möglichst nah am Wirkungsgradmaximum läuft.


    sonnige grüße


    Jörg