7,92 Ertrag

  • Hallo und einen schönen Guten Morgen an alle erstmal,



    ich habe eine 7,92 KW Anlage die auf einer Dachschräge von 25° und in Richtung SW 45° ausgelegt ist. (ASE Module 165W 48Stck.)


    Aber irgendwie kommt mir die Leistung zu wenig vor... im mom. bringt sie gerade mal 21KW am Tag :( und auch im Hochsommer kommt die leistung der Wechselrichter auf max.5,6KW und der Tagesertrag auf 33KW.


    Meine Frage: Was kann das sein ? Oder ist die Leistung i.o ? Mein Anlagenbauer meinte ein Jahr abwarten... :S was kann ich tun ?
    Was müßte eine 7,92 KW eigentlich bringen ?



    MFG
    ASE

  • Hallo und guten Tag ASE,
    sagst du bitte noch wo die Anlage steht und wieviel Strings sie hat?
    Hoffentlich hast du die monatlichen Ertragsdaten vom Zähler genau aufgeschrieben. Juni bis September sollte reichen. Ich würde gerne mal was nachrechnen.


    Tschüss
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Hallo ASE,


    in welcher Region steht die Anlage denn? Die Leistung erscheint mir auch ein bisschen wenig. Du kannst nur mit anderen Anlagen in deiner Region vergleichen, aber ich denke im Sommer sollte schon mal ein Tag mit 6KWh/kwp dabei sein. 5,6 Kw sind gerade mal 70% deiner kwp Leistung, das habe ich zur Zeit 12.00Uhr (im Oktober) Ich habe Südost 20°-Ausrichtung.


    Unter http://www.sonnenertrag.de kannst du ja mal vergleichen.


    Hast du denn eine Überwachung? Vielleicht kannst du noch was zur Konfiguration der Anlage schreiben.


    Gruß Kato

    15,54 Kwp
    2xSB5000 mit je 32 Stück Suntechnics STM185
    1xSB3300 mit 20 Stück Suntechnics STM185
    SunnyBoyControl mit Netzleitungsmodem

  • Hallo vielen Dank für die schnelle Antwort,


    die Anlage steht in der Region Frankfurt-Aschaffenburg.


    Die Anlage ist erst seit 11.8 in Betrieb.
    Von 11.8-11.9 hatte ich nicht ganz 800KW gehabt.
    Und vom 11.9-11.10 hatte ich 620KW.
    Die Anlage hat 4 Strings.



    Im Moment leistet meine Anlage 4200W.


    Gruß
    ASE

  • Hmm, das wird nix. Ich kriege Sonnendaten immer nur zwischen dem ersten und dem letzten des Monats raus. Und für genau diesen Zeitraum brauche ich die Zählerdifferenz. Und für September habe ich die Globalstrahlungsdaten noch nicht. Tut mir leid. Ich kann nicht helfen.


    Vielleicht noch soviel: Die Modulausrichtung nach SüdWest mach in jedem Fall ein Abschlag von 5% deiner installierten Leistung aus. Weitere Abschläge von 4% auf die Modulequalität können auch noch sein. Leitungs- und Umwandlungsverluste kannst du ohne weiteres auch noch mal mit 5 bis 10% ansetzen. Jegliche Kalkulation würde ich vorläufig mit höchsten 7 kWp machen. Sonnst lügst du dir in die Taschen. Wenn der Ertrag besser ist - prima.


    Tschüss
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Tja jetzt kommt die Stunde der Wahrheit.


    1.) Eine gute Firma sortiert die Module aus, sonst drohen bis zu 10%
    Leistungsverlust
    2.) Mittelmäßige Wechselrichter wie zB. SMA haben einen schlechten
    Wirkungsgrad und fressen alleine bis zu 8% an Leistung
    3.) Bei Unterdimensionierung der kompletten WR sagen wir mal
    80% schauts dunkelschwarz aus. Gut währe 98%
    Bei Billiganbietern wird oft bei den WR'ern gespart

  • Zitat von Phoenix14

    Tja jetzt kommt die Stunde der Wahrheit.


    2.) Mittelmäßige Wechselrichter wie zB. SMA haben einen schlechten
    Wirkungsgrad und fressen alleine bis zu 8% an Leistung


    Könnte das sein dass du a bisserl an den Tatsachen vorbei redest. Dass SMA nicht in allen Produkten glänzt, das finde ich normal. Trotzdem stellt SMA Spitzenprodukte her und ist alles andere als mittelmäßig.


    Jeder Wechselrichter verbrät etwas Energie, eine Umwandlung 1:1 gibt es nicht.

  • @ Doris


    Hallo Doris,


    die Globalstrahlungsdaten für September werden seit kurzem bei Photon bereitgestellt.


    Gruß
    Stefan

  • Danke Stefan!
    Ich habes gerade gesehen
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Hallo


    schau doch mal unter http://www.pv-ertraege.de/ nach, dort gibt es eine Datenbank, in der du unter deiner PLZ und Anlagenausrichtung andere Anlagen finden, an hand der daten kannst du vergleichen ob deine ANlage zu wenig leistung bringt.
    Aber es scheint wirklich zu wenig leistung zu sein.
    Dort findest du zumindest im Raum Aschaffenburg mit 210-235° und 20-30°Azimutwinkel einige erträge, demnach hättest du für August und september pro KW/p etwa 210KWh ertrag haben müssen, dass heist etwa 1600KWh für deine ANlage pro Monat.
    Ist nur grob überschlagen, aber selbst wenn es nur 1400KWh wären, dann hast du etwa nur 50% deines ertrages ereicht.( Ich hoffe das ich mich nicht verrechnet habe )


    Hast du einen Datenlogger?? kannst du vergleichen ob deine Stränge etwa eine identische Leistung haben, vorausgesetzt diese bestehen aus gleich vielen Modulen.
    Wenn nicht, dann solltest du den strang mit der minderleistung kontrollieren lassen.



    grüße
    Jörg