7,92 Ertrag

  • Zitat von Phoenix14

    Tja jetzt kommt die Stunde der Wahrheit.


    2.) Mittelmäßige Wechselrichter wie zB. SMA haben einen schlechten
    Wirkungsgrad und fressen alleine bis zu 8% an Leistung


    Also die Diskussion um die Wechselrichter ist ja größtenteils Käse.
    Abgesehen davon, dass man das so nicht pauschalisieren kann mit SMA.
    Was müsste da ich sagen? Ich habe KACOs, die sind bekanntermaßen
    was Wirkungsgrade betrifft mit Sicherheit nicht besser als SMA im Allgemeinen. Trotzdem scheue ich mich nicht, es nach kwh/kwp mit vielen Anlagen aufzunehmen, die was weiß ich Sunways oder andere Wirkungsgradwunder haben.
    Entscheidend ist das Gesamtpaket, und darin vor allen Dingen die Module, dann die Kabelauslegung zusammen mit Wechselrichterauslegung.
    Nach meinen bisherigen Daten läuft meine Anlage top, obwohl ich keine Top-Wechselrichter habe und auch keine 100 prozentige Südausrichtung.
    Also, der Fehler bei ASE muss tiefer sitzen, denn die Erträge sind zu schlecht.

    8,55 kwp SANYO HIT 190 BE 3
    27 x KACO PVI 4000 i -- 18 x KACO PVI 3500 i
    --------------------------------------------------------
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." (Einstein)


  • Genauso ist es.


    Das Gesamtkonzept ist ausschlaggebend. Und hier sind und wiederum nicht nur Komponenten sondern auch die Installation und die Voraussetzungen gefragt. Nur wenn alles passt, dann läufts wirklich gut.

  • Hmm,


    und was kann ich jetzt tun ?
    Ich habe meinen Anlagenbauer schon mehrmals darauf angesprochen und angeschrieben aber anscheinend interresiert es Ihn nicht...


    Was kann ich dagegen machen ?
    Kennt jemand vielleicht einen guten Anlagenbauer der meine Anlage mal überprüfen könnte im Raum Aschaffenburg ?


    PS: Wechselrichter sind von kaco 2x3500ix



    Gruß
    ASE

  • Für dich kommt unsere Checkliste / FAQ wohl zu spät. Wir weisen absichtlich darauf hin dass nicht nur die Komponenten sondern auch eine gute Planung und Ausführung wichtig ist. Zur Ausführung gehört natürlich auch ein guter Support dazu.
    Versuch deinen Installateur dazu zu bringen dass System nochmal zu checken. Ansonsten droh ihm damit dass du das dann extern machst, und im Falle von Fehlern Ihm diese in Rechnung stellst.


    Wenn wir Datenlogger Daten hätten, würden wir der Sache natürlich scheller auf den Grund kommen. Ansonsten lies unsere Checkliste, und versuch mal alle relavanten Dinge wie Neigung, Ausrichtung, Kabelstärke ( AC / DC ) usw. mal niederzuschreiben.


    Aber hier im Forum ist ein technisches Problem schlecht lösbar.

  • Hallo ASE


    Ich fasse nochmal zusammen:


    48 St. ASE 160 GT FT 165 W
    2 KACO 3500xi
    4 Strings


    Das sind dann also 24 Module / WR 3500
    Wenn der Installateur daraus 2 Strings a`12 Module gemacht hat, dann ist das FALSCH!!!
    Bitte prüfe das unbedingt nach, bevor die WR kaputt gehen.
    Du kannst dann froh sein, dass die Anlage überhaupt noch läuft.
    Richtig wäre gewesen 3 Strings a`8 Module, wenn das nicht der Fall ist, sofort den Installateur anrücken lassen zum Umbau!


    Unter http://www.kaco-geraetetechnik.de gibt es unter "Downloads" einen kostenlosen Kalkulator als Excel-Tabelle zur Anlagenauslegung....nur als Tipp...prüf doch mal nach was der sagt bei 2x12 Modulen :-)


    Gruß, solar-Pfister

    Regenerative Energien kosten nicht die Welt

  • Hi vielen Dank für die informationen,


    Das Blockschaltbild passt anscheinend nicht mit der Auslegung der Module zusammen :S . Auf der rechten seite der Dachhälfte habe ich 3 Reihen a 13 Module und links 3 Reihen 3 Module.

  • Hi ASE,


    wie die Module auf dem Dach Platz haben spielt keine Rolle, sie müssen nur richtig verschaltet sein...
    Wenn der Installateur das richtig gemacht hat, dann befindet sich auf der PV-Seite VOR den Wechselrichtern jeweils ein Generatoranschlußkasten (GAK) wo die jeweils 3 Strings/Wechselrichter zusammen geschaltet werden....das sind also 6 Kabel pro GAK die da reingehen.
    Aus dem Kasten raus...zum WR...kommen dann nur noch 2 Kabel, ein + und ein -
    Prüfe das bitte nach, bevor wir irgendwo verlorene Leistung/Ertrag suchen muß erst mal klar sein dass die gesamte Anlage richtig geplant und installiert ist.


    Gruß, solar-Pfister

    Regenerative Energien kosten nicht die Welt

  • Hallo ASE,

    Zitat

    Auf der rechten seite der Dachhälfte habe ich 3 Reihen a 13 Module und links 3 Reihen 3 Module

    .


    Rechte Seite - linke Seite .... und in der Mitte?
    Eine Gaube??? Oder irgend etwas anderes was Schatten werfen könnte?
    Das würde ein zusätzliches Problem ergeben.


    Aber erstmal die Zusammenschaltung prüfen, wie von solar-Pfister angegeben.


    Tschüss
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Hallo Solar-Pfister,


    leider habe ich keine Ahnung von Verschaltungen.
    Es gehen jeweils 2 blaue und 2 rote Kabel in jeden Wechselrichter rein.


    Ich habe auch mit dem Installateur inzwischen Tel. er meinte es sei
    alles so angeschlossen worden wie es von Kaco auch vor gegeben wurde... Aber er wird nochmals vorbei kommen und die Anlage durch checken.


    Doris Schatten hatte ich im Sommer keinen aber jetzt im Winter habe ich ab 16:30 Uhr 11 Module bedeckt.


    Gruß
    ASE

  • Hi ASE


    deinen Angaben entnehme ich, dass hier wohl 2 Strings/ WR gebildet wurden, jetzt brauchen wir noch die elektrischen Kenngrößen, oder die exakte Typenbezeichnung des Moduls, du hast doch sicher ein Datenblatt?


    Gruß, solar-Pfister

    Regenerative Energien kosten nicht die Welt