Anlage wurde mit mehr Leistung geliefert !?

  • Hallo,
    vor ein paar Tagen wurde meine PV-Anlage geliefert und installiert.
    Die einzelnen Module haben aber nun statt 180 Watt, 185 Watt.
    Das ergibt eine gesamte Mehrleistung von 160 W.


    Obwohl das Preis/Leistungsverhältnis gleich geblieben ist, kostet die gesamte Anlage nun ca. 900 € incl. MwSt. mehr.


    Ich freue mich zwar über die Mehrleistung, habe aber die Finanzierung über die KfW-Bank genau kalkuliert, wodurch mir nun das Geld fehlt bzw. ich es durch Eigenkapital bezahle.


    Nun meine Frage:
    Kann der Händler/Hersteller den Aufpreis für die 185 Watt Module verlangen? Das es die 180 Watt Module nicht mehr gibt, ist nicht mein Problem.



    MfG
    Solarium


    P.S. An den Maßen der Module hat sich zum Glück nichts geändert, die Dachfläche reicht aus.

    MfG
    Solarium

  • tja, das ist wohl Verhandlungssache, sicher kannst du auf den Vertrag bestehen. Aber je nach Gegenseite kann sich das hinziehen. Am Ende wird gesagt, die 180Wp Module können erst nächstes Jahr geliefert werden. Oder du trittst vom Vertrag zurück, dann hast du auch nichts gekonnt. Es kommt auch auf den Vertrag an, vielleicht steht da was drin in Bezug auf Änderung.


    Ich würde denen anbieten, die Hälfte des Mehrpreises zu übernehmen, das wäre ein fairer Kompromiss. Die Wechselrichter usw. werden ja bestimmt dasselbe bleiben und Gestell und Montage erhöht sich ja auch nicht.


    Handelt es sich um Sharp-Module ? Ich bin auch nochmal gewechselt auf die 185er Module. Die bringen echt gute Erträge.


    Viel Glück!


    Kato

    15,54 Kwp
    2xSB5000 mit je 32 Stück Suntechnics STM185
    1xSB3300 mit 20 Stück Suntechnics STM185
    SunnyBoyControl mit Netzleitungsmodem

  • Hallo,
    sieh mal auf die Toleranzangaben der Module und rechne mal nach.
    Die 185er haben bei minus 3% auch nur 180 Wp. Vielleicht kommst so weiter.


    Tschüss
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Der Lieferant soll einfach wieder ein Modul abbauen und mitnehmen, dann sind alle zufrieden :D


    Ich für meinen Teil würde da keinen Aufstand machen, ich würde ja nicht wirklich was verlieren, die MWSt kriegst Du sowie zurück und die verbleibenden 775 € holst Du Dir vom EVU über die nächsten 20 Jahre zurück.


    Hoffe nur, dass bei Deiner Anlage nie was kaputtgeht, nie die Versicherung aufschlägt und nie ein schwaches Sonnenjahr kommt


    Nur Leute mit viel Geld sollten eine 100 %-Finanzierung ins Auge fassen ( und nur aus steuerlichen Gründen ). Keine Bank würde eine Immobilie zu 100 % finanzieren und das aus gutem Grund.


    Gruß
    Kollektor

    Sonnige Grüße
    Kollektor

  • Hallo,
    ich habe damit nicht gemeint, das ich mir nun die Anlage nicht leisten kann oder in finanzielle Schieflage komme.


    Ich finde es nur nicht korrekt, wenn einem etwas geliefert wird, was man nicht bestellt hat und dann dafür mehr bezahlen soll.
    Zumindest hätte man vorher fragen können, ob es ok ist.


    Wenn ich mir bei VW einen Lupo bestelle und dieser aus irgendwelchen Gründen nicht lieferbar ist, können die mir auch nicht einfach einen Golf hinstellen und sagen: "So, das ist ihr neues Auto, es kostet aber ???,?? € mehr, der Lupo wird nicht mehr gebaut!"

    MfG
    Solarium

  • dividieren deine kwp-preis durch 1000 und multipliziere ihn mit 160...dann hast du den kwp-preis der gesamtanlage und einen richtwert!
    so denke ich mal werden alle glücklich:-)
    4849 euro müßte der kwp-preis sein, richtig? und 5,92 kwp:-)
    sind das sharpmodule?

  • Hallo,
    die Sache hat sich schon geklärt, ich habe die Mehrleistung zwar bezahlt aber das Verhältnis ist das selbe geblieben.


    Ja, die Module sind von Sharp.



    Grüße Solarium

    MfG
    Solarium