Photovoltaikanlage rentabel für Privatperson

  • Ich bin Beamter im öffentlichen Dienst, verheiratet und 2 Kinder (3 und 1 Jahr alt).


    Meine Steuerklasse ist 3 und 2 Kinderfreibeträge.


    Ich beabsichtige auf meinem selbst genutzten Eigenheim eine Photovoltaikanlage mit 8,1 kWp zu errichten.


    1. Die Anlage kostet komplett mit Montage 39.354,31 Euro (ohne Mehrwertsteuer).


    Ich werde die Anlage zu 100 % finanzieren.


    Dabei zahle ich für 40.000 Euro Darlehen (ohne Mehrwertsteuer) an Zins (2,85 % Nominal) monatlich 95,00 Euro (jährlich 1140,00 Euro) und an Tilgung monatlich 316,23 Euro (jährlich 3.794,72 Euro) zahlen.
    Das Darlehen ist nach 10 Jahren abbezahlt.


    Die Einnahmenschätzung über die Einspeisung geht von 7.700 kWh/a (Startwert) aus und soll eine jährliche Einspeisung von ca. 4.178,00 Euro erzielen. Auf 20 Jahre soll die Anlage (nach Abzug der Alterung) eine Einspeisung von insgesamt 80.122 Euro erzielen.


    Der Zähler zur Messung der Strommenge kostet jährlich ungefähr 30,00 Euro ohne USt.


    Die Wartungsarbeiten können noch nicht beziffert werden.


    Die Versicherung für die Photovoltaikanlage kostet ungefähr jährlich 100,00 Euro.


    Ich habe derzeit ein monatlichen Bruttoeinkommen von ca. 3.073,53 Euro (jährlich ca. 40.000 Euro). Darauf zahle ich derzeit monatlich 318,00 Euro Lohnsteuer (jährlich ca. 4.150,00 Euro) und 6,98 Euro (jährlich ca. 100,00 Euro) Kichensteuer.
    Dazu kommen noch monatlich 308,00 Euro Kindergeld.


    a) Rendiert sich die Anlage für mich?


    b) Wie hoch ist der jährliche Reingewinn für mich?


    c) Was ist, wenn die Einnahmen aus der Einspeisung irgendwann die Ausgaben übersteigt: Muß ich dann alle Einnahmen versteuern, kann nichts mehr absetzen und zahle drauf?

  • Hallo!



    Ich bin in der gleichen Lage wie sie damals. Haben Sie die Anlage installiert?
    Würden Sie es noch mal tun? Ist die Anlage rentabel?


    Für eine Rückantwort wäre ich sehr dankbar.


    Gruss


    Helmut

  • Hallo Helmut und willkommen im Forum!


    Wenn Sie überlegen, eine PV-Anlage zu installieren, sollten Sie Angaben zu Ihrem Vorhaben, insbesondere zu Ihrem Dach, machen. M.E. ist das die erste Frage.


    Im Allgemeinen kann eine Anlage unter den gegenwärtigen Rahmenbedingungen rentabel sein, wenn das Dach geeignet ist.


    Das Forum hilft Ihnen gerne!


    Viele Grüße



    Stevie

    Dr. Stefan Rode

    Rechtsanwalt und Steuerberater

  • Hallo Helmut,


    ich möchte mich deiner Frage anschließen. Was an Steuern auf uns zukommt ist sehr interessant. Bei einem Angebot hört man immer nur, was dabei rausspringt. Aber auch ich weiß nicht, was ich abdrücken muß an Vater Staat und wie ich das am bestens steuerlich mache. - Vielleicht kann uns ja jemand helfen......