Tauben unter den Modulen

  • Hallo zusammen,


    ich habe vor kurzem entdeckt das sich unter meine PV-Anlage Tauben eingenistet haben. Ich habe insgesamt 3 Nester und jede Menge Taubendreck. Ich habe die Nester entfernt, aber es hat nicht lange gedauert da waren die wieder da und haben neue Nester gebaut.
    Da ja nun der Taubendreck doch recht aggressiv ist, habe ich nun Angst das meine Leitungen angegriffen werden. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und welche Möglichkeiten gibt es, diesem Problem Herr zu werden.


    Vielen Dank im voraus für eure Antworten


    Gruß


    Andreas

  • Zitat von panic-clp

    Hallo zusammen,


    ich habe vor kurzem entdeckt das sich unter meine PV-Anlage Tauben eingenistet haben. Ich habe insgesamt 3 Nester und jede Menge Taubendreck. Ich habe die Nester entfernt, aber es hat nicht lange gedauert da waren die wieder da und haben neue Nester gebaut.
    Da ja nun der Taubendreck doch recht aggressiv ist, habe ich nun Angst das meine Leitungen angegriffen werden. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und welche Möglichkeiten gibt es, diesem Problem Herr zu werden.


    Keine schöne Sache das mit den Dachratten! :twisted:


    Vielleicht kannt du so etwas in der Art probieren.
    Ist zwar nicht superschön aber primär geht es ja erst mal darum, die Dachratten bei dir nicht heimisch werden zu lassen, sonst hast du den Scheiss im wahrsten Wortsinn nämlich auf Dauer an der Backe, ähmm... am Dach.


    Es gäbe noch andere Methoden, aber wir wollen ja nicht gleich die Tierschützer auf den Plan rufen.... :roll:


  • Ups :shock: wenn ich wieder auf das Dach kann (Schneealarm) dann werde ich bei mir deswegen gezielt nachschauen. Darann habe ich noch gar nicht gedacht :!:

    Gruß Hansi


    PS. Habe im Oktober 2017 einen Sion vorbestellt..... was soll ich noch damit...

    Seit Juni 2019 fahre ich ein Model S 90D

    Seit Jan. 2021 fährt meine Frau den Polestar 2

  • Sorry nein, habe vor 4 Wochen vorne vorbei ein Lochblech über die ganze Länge installieren lassen (300€ ohne Rechnung). Weil wir dachten das vorn an einer Stelle zwischen dem auf dem Dach geschraubten Aluprofil eine Stelle mir Platz bietet um darunter zu schlüpfen. Dann stellten wir durch Zufall fest. Das die Taube/n auf dem Nachbardach landet und unter den Module durchläuft bis zu dieser Stelle. Wollte jetzt nochmals einen Dachdecker kontaktieren um beide Seiten mit Lochblech zu verschließen. Von der Firstseite wäre es meiner Meinung nach unmöglich. Das mein weiß es halt nicht!

  • Mein Haus ist 9 m hoch, da ist es schlecht das Nest zu entfernen. Hoffe das ich mit weiter Lochblech günstig hin komme. Sieht bei mir optisch nicht schön aus, aber eine andere Möglichkeit kann ich mir nicht vorstellen.

  • Sobald sie zu hören sind plötzlichen Krach machen hat sie vertrieben. War aber mühsam. Mit der Zeit sind sie dann schon bei Öffnen des Fensters abgehauen, die Schisser. Schwer zu sagen ob sie auch so flügge geworden wären - jedenfalls ist seit ein paar Monaten Ruhe. Sie kamen zwischendurch kurz wieder - aber haben ordentlich was zu hören bekommen. Konsequent bleiben!