Differenz zwischen Wechselrichter u. Stromzähler

  • Hallo Zusammen,


    meine 10,8 kwP Anlage (45x235W Sharp mit 1x Fronius iG60HD und 1x iG40) ist nun seit 7 Wochen am Netz.


    Der Stromzähler zeigt bislang nur knapp 92% bis 93% der kwh an, die mir auf den beiden Wechselrichter in Summe angezeigt werden. Stromzähler und Wechselrichter sind direkt nebeneinander verbaut.


    Ist das normal, oder habe ich einen Fehler im System ?


    Danke für die Rückmeldungen.

  • Zitat von Elektron

    Hallo,


    versuchs mal mit der Suchfunktion hier im Forum......


    Gruß Elektron


    Moin Chef...


    wie wärs mit einer Info in den f.a.q ...wonach WR meist etwas mehr zählen bzw. schätzen wie die geeichten Stromzähler. Auch deren +-4% Abweichung wären wohl ein nützlicher Leitfaden für alle Neukraftswerksdirektoren. Auf die Dauer werden doch immer wieder die gleichen Fragen auftauchen ....


    mfg vom Deich

    [color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
    Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
    + 28 Grad (1 String) Null Schatten ..

  • Zitat von neuharlingerstrom


    Moin Chef...


    wie wärs mit einer Info in den f.a.q ...wonach WR meist etwas mehr zählen bzw. schätzen wie die geeichten Stromzähler. Auch deren +-4% Abweichung wären wohl ein nützlicher Leitfaden für alle Neukraftswerksdirektoren. Auf die Dauer werden doch immer wieder die gleichen Fragen auftauchen ....


    mfg vom Deich


    gute Idee!
    Schreibst Du ein paar Zeilen dafür um es in den FAQ-Bereich stellen zu können?


    Gruß Elektron

  • WR sind keine Präzisionsmessgeräte, und gerade die Froniusse glänzen nicht mit hoher Anzeigegenauigkeit. Trau in dem Fall lieber dem Zähler als dem WR. Die Anlagenauslegung hätte wohl auch besser sein können.


    Ciao


    Retrerni

  • Hallo t.koers ,


    die Antwort auf deine Frage, hier wohl auch mit mehr oder weniger geschickter Suche aufzufinden, ist kurzgefasst, dass die hohe Anzeige-Abweichung für die Fronius IG Serie (ohne Plus und mit dem Plastik-Gehäuse) bekanntermaßen recht hoch ist und daher eher normal zu nennen.
    Für die IG Plus, glaube ich, hat es sich gebessert, soll wohl irgendwo ein Korrekturfaktor auch einstellbar sein.
    Man könnte also vermuten, dass es weniger an den geeichten Zählern als an der Messung der Wechselrichter liegt :D


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Zitat von neuharlingerstrom

    ...wonach WR meist etwas mehr zählen bzw. schätzen wie die geeichten Stromzähler.


    was ja zumindest hier im Forum nicht so ganz stimmt, wie die kleine Umfrage hier zeigt. Demnach schaut es bei momentan 40 Stimmen eher umgekehrt aus, die Wechselrichter zeigen öfter WENIGER an, als die Stromzähler. Um so schlimmer, wenn es dann bei jemanden mal umgekehrt ist... :(

    Gruß,
    amoss


    Ich bin ein Pessimist. Also ein Optimist mit großer Erfahrung. Denn ich weiß: Manchmal sind nur bei mir Wolken. Doch meistens scheint die Sonne bei den anderen.


    11 kwp * DN 28° * Ausrichtung 201° * Verschattungsverlust ca. 8% * Freising

  • Hallo amoss,


    zwischen Wechselrichter und Zähler liegt ja noch eine Leitung mit mehr oder weniger hohen Verlusten im Einzelfall. Würden die Wechselrichter also genauso gut messen wie die geeichten Zähler, müssten sie eigentlich im Regelfall etwas mehr anzeigen.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Ein Wechselrichter soll Wechselstrom herstellen und nicht die Energie möglichst genau zählen. Dies macht ja der Stromzähler. Die Anzeige der Energiemenge beim WR ist also nur ein Nebenprodukt. Die Netzbetreiber verlassen sich auch nur auf die geeichten Stromzähler. Sonst bräuchten wir ja keine Stromzähler in der Anlage und könnten die WR für die Meldung der eingespeisten Engerie nehmen.

    Gruß
    Lothar

  • Ja die Fronius zeigen gern einiges mehr an als tatsächlich eingespeist wurde. Sind halt nur Schatzeisen. So 4-6 % mehr sind normal. Einzig der geeichte Zähler ist relevant.


    Grüße

    11,84 KWp Ausrichtung 250 ° West Neigung 42° - 64xAleo 185 4xFronius IG 30