Suche Datenlogger für Solarmax 2000E

  • hallo photovoltaikfreunde,


    ich habe jetzt seit fast einem jahr meine anlage am netz.
    bisher lese ich (fast) jeden tag meine erträge vom stromzähler
    ab. gibt es eine kostengünstige lösung die erträge zu loggen?
    meine beiden solarmax 2000E wechselrichter haben noch nicht
    einmal eine serielle schnittstelle. ich habe zwar rausbekommen,
    dass man für rund 90,- €/stk eine schnittstellenkarte beziehen kann.
    dann wird aber immer noch nichts geloggt.
    also wenn jemand von euch eine gute und kostengünstige idee hat
    würde ich mich über eine nachricht freuen.


    gruß christoph :wink:

  • Hallo und Willkommen im Forum,


    schaumal hier :
    http://www.photovoltaikforum.com/viewtopic.php?p=219



    Gruß Elektron

  • hallo elektron,


    ich habe mir das gerät einmal bei elv im internt angesehen. kennst du jemanden, der das teil im einsatz hat, damit ich weiß, dass das teil auch wirklich funktioniert. ich habe allerdings auch noch niemanden gefunden, der mir das teil in smd-technik löten kann. ich habe nämlich diesbezüglich keine große ahnung, geschweige denn das geschick solch ein teil zu bauen.
    :lol:

  • Hallo,


    laut dem neuen ELV Hauptkatalog 2006 auf der Seite 49 gibts dies nun auch als fertiges gebautes System.
    Es sind die Bestellnummern


      60-626-71 (Funk-Sensor Wechselstromzähler EM 1000 WZ


      60-626-74 (Anzeigegerät EM 1000)


      60-626-77 (PC-Datenlogger EM 1000 DL)


    Ich persönlich kenne derzeit leider niemand der dieses Gerät verwendet. Vielleicht haben ja andere User hier dies im Einsatz bzw. kennen jemand der einen kennt der wiederum in der Verwandschaft jemand hat der meint sowas mal bei einem Nachbar gesehen hat :lol:


    Gruß Elektron

  • hallo elektron,


    vielen dank für deine info, ich werde das fertig gebaute datenloggersystem von elv mal bestellen und ausprobieren, hört sich eigentlich ganz gut an. ich habe auch mit der firma elv telefoniert, die haben mir auch gesagt, das könnte eine günstige alternative für mich sein, also wenn es funktioniert werde ich meinen erfahrungsbericht mal hier absetzen.


    gruß christoph :lol:

  • Hätte eine Originalkarte für das Teil kostenlos abgeben können..........

    32.06kWp Kyocera KC-167 GH-2; Solarmax40
    16.34kWp Kyocera KC170 GHT-2; 2xSolarmax6000C 1x6000S
    109.2kWp Sharp NT R5E3E; Solarmax100C

  • habe den energiemonitor mitlerweile bekommen und auch installiert.
    das ergebnis ist leider nicht das was ich mir vorgstellt habe. die montage mit aufgeschäumtem, doppelseitigem klebeband ist scheinbar nicht die ideale lösung, denn die lage des fühlers hat sich fast täglich verändert. jeden tag musste nachjustiert werden. die datenauswertung über einen zeitraum von einer woche ergab kein annähernd gleiches ergebnis.


    fazit -----> unbrauchbar


    hat vieleicht noch jemand eine idee, wie ich kostengünstig meine anlage überwachen kann xam-ralos hat mir schon eine karte angeboten, bräuchte dann natürlich noch eine 2. da ich 2 solarmaxe habe. brauche dann allerdings auch noch den logger selber ......

  • Der logger für den Solarmax ist teuer und eigentlich für die Fernabfrage gedacht... also viel mehr drinn als du eigentlich brauchst...


    Du hast aber die möglichkeit mit der Software daten aufzuzeichnen. Das Problem ist das der PC die ganze Zeit in Betrieb sein muss....


    Falls du einen Server oder ähnliches hast kannst du dies damit machen. ich hab einem Kunden mal über E-Bay für 20€ einen 166Mhz 32MB PC gekauft. War ein IBM Workstation das einen geringen Verbraucht hat. WindoF 98, Software installiert, konfiguriert und im BIOS automatisch Einschalten 05.20Uhr eingestellt, in WindoF automatisch abschalten, und die Software in den autostart verschoben. Die Daten auf Diskette abspeichern damit die Harddisk nicht dreht. Der Monitor wider entfernt und das ding leuft seit 3Jahren. Kunde auch zufrieden... obwohl er die Diskette holen muss und in seinem PC einschieben... Memorystick wäre natürlich etwas eleganter das ding hatte jedoch kein USB..


    Ach so ja du brauchst zusätzlich noch einen RS485 zu RS232 oder USB- Konverter da du mit RS232 nur jeweils 1 Wechselrichter gleichzeitig auslesen kannst...



    Eine andere Möglichkeit ist den Impulsausgang eines Zählers zu benutzen!!!!! Schau mal nach ob du einen solchen hast!!

    32.06kWp Kyocera KC-167 GH-2; Solarmax40
    16.34kWp Kyocera KC170 GHT-2; 2xSolarmax6000C 1x6000S
    109.2kWp Sharp NT R5E3E; Solarmax100C