Erfahrungen mit der Fa. ZWS

  • Hallo,


    wollte kurz mitteilen, dass wir das Angebot von ZWS abgelehnt haben. Der Preis von 15.619 € für 4,6 Kwp erschien uns zu hoch für die angebotenen Module.


    Ich denke, wir werden uns für das Angebot von S.A.G. Solarstom entscheiden. Es handelt sich zwar um chinesische Module von Yingli, aber meinen Recherchen nach gibts nichts negatives darüber zu berichten. Ehr im Gegenteil. Na ja, wird letztendlich die Praxis zeigen. Aber der Preis von kapp 13.500 für 4,44 Kwp ist ganz ok.


    Gruß
    Jürgen

  • Also ich hatte mich vor 2 Jahren auch bei ZWS beraten lassen
    und ich bin bis heute absolut zufrieden. sowohl vopm Ablauf der Installation
    als auch von der Anlage im täglichen gebrauch. Kann ich nur
    weiterempfehlen!

  • Ich habe keine direkten Erfahrungen mit ZWS gemacht... aber mein Schwager hat sie mir empfohlen weil er von der Arbeit und dem Ablauf sehr überzeugt ist.
    Bei ihm wurde eine Solaranlage installiert gekoppelt mit einer Anlage zur Regenwasseraufbereitung.
    Werde mich nächste Woche auch von ihnen beraten lassen und dann meine Erfahrungen hier im Forum mitteilen.


    :!:

  • Zitat von thermal44

    Ich habe keine direkten Erfahrungen mit ZWS gemacht... aber mein Schwager hat sie mir empfohlen weil er von der Arbeit und dem Ablauf sehr überzeugt ist.
    Bei ihm wurde eine Solaranlage installiert gekoppelt mit einer Anlage zur Regenwasseraufbereitung.
    Werde mich nächste Woche auch von ihnen beraten lassen und dann meine Erfahrungen hier im Forum mitteilen.


    :!:


    Von der Arbeit überzeugt??
    In Form von Beratungstätigkeit, oder in Form von durchgeführter Installation der Anlage??
    Habe mir ja wie bereits berichtet mal so ein super Angebot von denen Präsentieren lassen, demnach bieten die keine eigene Montage an, sondern vermitteln lediglich einen Handwerker der die Installation durchführt...
    Ist auch der Grund warum man soviel negatives von denen hört, wenn bei der Anlage nachher was nicht so läuft wie geplant versuchen die sich mit "fehlerhafter Installation" rauszureden...
    Bei richtiger Planung!! und Installation sind deren Produkte durchaus nicht schlecht, Problem ist halt meist das gebotene Preis/Leistungsverhältnis...


    Gruß
    Jörg

  • Hallo Jörg,
    die Installation muss nicht zwangsläufig selber ausgeführt werden, wird aber auch nicht von ZWS gemacht sondern von Handwerkern die mit ZWS zusammen arbeiten.
    Den Einbau selbst zu übernehmen trägt natürlich ein gewisses Risiko mit sich. Ich werde das jedenfalls nicht machen.


    Und wie gesagt, ich werde hier mitteilen wie es bei mir läuft.


    Liebe Grüße

  • Na, da bin ich mal gespannt.


    Wie ich es empfunden habe, kannst du hier nachlesen: http://www.photovoltaikforum.c…ner-pv-anlage-t55388.html


    Wenn du den dortigen Joblink mal öffnest, wirst du feststellen, dass "Branchenkenntnisse nicht erforderlich sind", wenn man als Vertriebler bei der ZWS arbeiten möchte.
    Das ist so wie bei Town & Country: Für denjenigen, der dort Häuser verkauft, ist eine Qualifikation als Architekt oder Bauingenieur eher hinderlich!
    Ich für meinen Teil unterhalte mich lieber mit kompetenten Fachleuten.


    Man sollte sich immer vor Augen halten, dass das Ziel eines "Handelsvertreters" nicht der mängelfreie Bau einer PV-Anlage nach den anerkannten Regeln der Technik ist, sondern ein möglichst schneller Kaufvertragsabschluss, denn sie leben von den Provisionen und das kann man ihnen nicht einmal verübeln.


    Ich möchte und kann hier allerdings nicht die fachliche Kompetenz der Fa. ZWS bewerten, denn zum Geschäftsabschluss ist es bei mir ja nie gekommen.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Aaaaalso... ich habe jetzt mal einen Beratungstermin bei ZWS gehabt und
    ich muss sagen, ich bin sehr positiv überrascht. Ich wurde weder zu einer
    Entscheidung gedrängt, noch wurden mir "Produkte ans herz gelegt"...
    Die Beratung war wirklich neutral und hat über alle Vor- und nachteile
    aufgeklärt, soweit ich das beurteilen kann. Ob ich es jetzt über ZWS
    machen lasse weiss ich noch nicht genau, aber an der kostenlosen
    Beratung ist absolut nichts auszusetzen!!!


  • was jetzt - am 8.11. hast Du das geschrieben :juggle:


    Zitat von Sunstars

    Also ich hatte mich vor 2 Jahren auch bei ZWS beraten lassen
    und ich bin bis heute absolut zufrieden. sowohl vopm Ablauf der Installation
    als auch von der Anlage im täglichen gebrauch. Kann ich nur
    weiterempfehlen!


    Hast Du jetzt schon eine Anlage von denen oder machst Du nur Werbung?

    Grüße
    Horst

    ______________
    5,58 kWp Solara S880TI; SB5000TL-20; 200°/DN 30°
    2010: 1.055 kWh/kWp; 2011: 1.235 kWh/kWp; 2012: 1.134 kWh/kWp; 2013: 1.045 kWh/kWp; 2014: 1.089 kWh/kWp; 2015: 1.120 kWh/kWp
    Solarlog mit Link zu Sonnenertrag

  • :lol::roll::lol:

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019