Einspeisevergütung soll vielleicht ab 2008 schneller sinken

  • Ich habs befürchtet: :cry:


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutsche Regierung will weniger Geld für Solarstrom ausgeben und die Einspeisevergütung stärker senken als bislang geplant. 'Es wird darüber diskutiert, dass die Förderung am 2008 jährlich um zehn Prozent sinken soll', zitiert das Anlegermagazin 'Euro am Sonntag' (EaS) eine mit den Verhandlungen vertraute Person. Im aktuellen Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) sei noch festgeschrieben, dass die Förderung für Solarstrom jedes Jahr um fünf Prozent sinken soll. Viele Politiker störten sich allerdings offenbar an den hohen Margen vieler Solarfirmen, heißt es in dem Magazin./fat
    Quelle: dpa-AFX


    Kann man nur hoffen, dass die Vernuft Oberhand behält - bisher wird ja nur "diskutiert". Vielleicht sollte man allen Politikern mal den Artikel
    http://www.sfv.de/lokal/mails/wvf/wirkungs.htm
    zuschicken. Die haben anscheinend die Marktwirtschaft noch nicht kapiert.


    ciao,
    sh

    10 kWp mit 48 Sanyo HIP210, 2 Sunways NT6000. Flachdachgestell mit 20°, Ausrichtung Süd. Inbetriebnahme 13.7.2006.

  • ...abwarten, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
    Man sieht ja an der momentanen Preisentwicklung, dass die Marktgesetze funktionieren. Wenn die Vergütung um 10% fällt, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Preise in gleicher Höhe zurückgehen.
    ..einfach abwarten..., meint Heiko

  • Gesetzt dem Fall die Politik ändert bisherige Gesetze, dann machen die viel kaputt. Arbeitsplätze, Steuereinnahmen jeglicher Art, und den Standort Deutschland bezüglich PV. Die merkens erst, wenn die Konzerne ihre Standorte in Deutschland aufgeben.
    Bevor hier gedreht wird, sollte man bei den Energieversorgern anfangen aber davor hat man offensichtlich Angst oder kassiert zuviel Geld um deren Politik durchzusetzen!!!???.
    In der Politik ist es immer so, einige preschen im Namen der Politik vor um
    die Reaktionen zu testen und danach rudert man wieder zurück und weiss von nichts.
    Abwarten und Tee trinken ist angesagt, nur nicht heiss machen. 8)

  • Zitat von Kollektor

    Seit wann gibt die Regierung Geld aus für Solarstrom ? [Blockierte Grafik: http://img.wallstreet-online.de/smilies/confused.gif]
    Das wird alleine von den Stromverbrauchern bezahlt.


    Über solche Unzulänglichkeiten der journalistischen Zunft rege ich mich schon gar nicht mehr auf. Es gibt kaum einen Artikel, der nicht solche sinnverzerrenden Formulierungsfehler enthält.
    ciao,
    sh

    10 kWp mit 48 Sanyo HIP210, 2 Sunways NT6000. Flachdachgestell mit 20°, Ausrichtung Süd. Inbetriebnahme 13.7.2006.

  • jetzt gibts wieder etwas Entwarnung:



    Wir wollen das Beste hoffen!
    ciao,
    sh

    10 kWp mit 48 Sanyo HIP210, 2 Sunways NT6000. Flachdachgestell mit 20°, Ausrichtung Süd. Inbetriebnahme 13.7.2006.

  • Solange es solche Spinner wie uns gibt, die trotz der überhöhten Preise noch kaufen, sind wir selbst schuld.
    Allerdings ist die Nachfrage dieses Jahr je schon deutlich runtergegangen und die installierte Leitung hat abgenommen. Die Lager sollen sich schon gefüllt haben.
    Der Preisrutsch wird bald kommen.
    Deswegen aber gleich die Einspeisevergütung schneller zu senken ist verfrüht, denke ich.
    Wenn die Solarstromerzeugung und die zugehörige Industrie in Deutschland richtig in Fahrt kommen sollen, dann
    müssen anständige Renditen her.
    Schließlich ist der Betrieb einer PV-Anlage ein unternehmerisches Risiko, und dafür wäre eine Vorsteuerrendite von 10% gerade mal angemessen :!:
    Erst wenn die Renditen wieder stimmen, wird die Nachfrage und die installierte Leistung wieder zunehmen.
    Dazu muss die Vergütung wie vorgesehen bleiben (5% Senkung p.a.), und die Modulpreise müssen nächstes Jahr erst aml um mindestens 30% runter.
    Eigentlich bereue ich schon fast, eine Anlage erstellt zu haben, die trotz umfassender Eigenleistung (ich hab nur einen Elektriker für den Zählerkastenumbau und die WR-Installation beauftragt) nur zwischen 5% und 6% an Vorsteuerrendite bringt. Ein Witz! :P Dafür verschandelt man doch kein Haus!


    ciao,
    sh

    10 kWp mit 48 Sanyo HIP210, 2 Sunways NT6000. Flachdachgestell mit 20°, Ausrichtung Süd. Inbetriebnahme 13.7.2006.