Wechselrichter zeigt keine Daten an

  • Hallo


    wir haben unsere Anlage (6,35 kWp) jetzt schon zweit Jahre und bis jetzt lief alles gut.


    Doch gestern ist die LCD-Anzeige des Wechselrichter ausgefallen.


    Um 10.00 Uhr habe ich die Anlage mal wieder kontrolliert und da hat alles Einwandfrei funktioniert.


    Um 11.00 Uhr hat dann die Sonne richtig runtergebrannt und ich wollte neugierhalber mal die Werte vergleichen, doch die Anzeige des Wechselrichters hat nichts mehr angezeit. Sie hat auch nicht auf irgentwelches drücken der Knöpfe reagiert.
    Der Wechselrichter selber war auch extrem heiß.


    Ich bin dann gleich zum Zähler gerannt um zu überprüfen ob trotztdem Strom produziert wird und tatsächlich die Scheibe lief munter weiter :?:


    Bei den Modell bin ich mir nicht ganz sicher entweder ein Fronius IG 30 oder 40.


    Woran kann das liegen?

  • Hallo WUGFlo,


    in diesem Fall ist es ratsam einen Installateur vor Ort zu holen welcher ein paar Sachen testen kann. Eventuell ist das Display defekt.


    Mit freundlichen Grüßen
    Oliver Schultz

  • Nach ein paar Stunden hat es aber wieder funktioniert.


    Das ist jetzt schon zweimal passiert.


    Ist es normal das bei meiner Anlage (6,36kWp) der höchste Werte der bis jetzt gemessen wurde 5,503kW ist (in zwei Jahren)?


    Es handelt sich um einen IG 60HV.



  • Hallo :)


    ja, ist normal .
    mehr als ca. 5000 Watt kann er eh nicht dauerhaft einspeisen.
    außerdem zeigt die Anzeige eh nicht wirklich genau an.
    liegt dein Dach so ungünstig,daß der Fronius mit 6,36 Kwp Leistung angeschlossen
    ist ?


    mfG
    bettina

  • Hallo bettina,


    nein mein Dach liegt optimal.


    180° Süd und 25° Dachneigung, keine Verschattung

  • hallo :)


    dann verschenkst Du RICHTIG viel an Ertrag :cry:
    kannst mir glauben, hatten auch 6,4 Kwp am IG60 dran, wegen der
    Inkompetenz unseres ersten Solis.
    haben wir dann in einen großen WR der 6000Watt einspeisen kann
    getauscht.
    durch den zusätzlich schwachen Wirkungsgrad der alten Froniuse ,schätze
    ich mal jetzt ,das der neue WR ca. 5% mehr im Jahr bringt.


    mfG
    bettina

  • hallo bettina


    wirklich :twisted: ,also kann ich die 6,35 doch voll ausnutzen.


    Die Anlage ging vor 2 Jahren ans Netz, kann ich dann bei meinen so kompetenten Solarteure einen Mangel gelten machen, damit ich einen besseren WR bekomm?


    Ich hätte es mir fast denken können das da irgentwas nicht stimmt.


    Im Mai habe ich ihn herbestellt, da die Anlage nicht mehr die Leistung gebracht hat.
    Er hat dann nach einer Überprüfung festgestellt, dass ein Modul kaputt ist :?:
    Daraufhin hat er ein neues bestellt das angeblich schon am nächsten Tag geliefert werden soll. Am nächsten Tag ist er dann ohne neues Modul gekommen hat noch mal alles nachgemessen und festgestellt, dass sich ein Stecker gelöst hat und in wieder eingesteckt :?:


    Nachdem ist sie wieder einwandfrei gelaufen.


    Ich meine wie inkompetent muss man sei wenn man einen gelösten Stecker nicht erkennt. Zumal er nicht irgentwo in der Mitte war, sondern genau da wo seine Leiter gestanden ist und er alles überprüft hat :?:


    Naja unsere nächste Anlage (in ein paar Wochen ist es soweit, 28,5kWp :D) wird von jemanden anderen montiert!

  • Hallo WUGFlo,


    bei 6,35 kW kann man sicherlich einen IG+ einsetzen. Welcher genau dafür passt muss allerdings berechnet werden. Am besten mit dem Solateur des Vertrauens eine Auslegung mithilfe des Fronius Solarkonfigurator planen.


    Bezüglich des Displays empfehle ich weiterhin einen Installateur vor Ort zu holen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Oliver Schultz

  • hallo :)


    das könnte schon passen ,weil ja schon ein Fronius dran ist (war).
    würde das gleich mit den Arbeiten an der neuen Anlage, ändern lassen.



    mfG
    bettina