Was bringt Photovolt?

  • Mal ernsthaft gefragt:


    Bringt eine Solarzelle die Energie die zu ihrer Herstellung benötigt wird wirklich wieder ein?
    Ich denke das grade die Monokristallierenden zellen, die grade die effektiveren sind extrem aufwendig hergestellt werden, nunmal moderne Leistungselektronik, und über Liestungselekronik sagt man das die bei der Herstellung benötigte Energie meist vom Bauteil selbst nicht umgesetzt wird.
    Ich denke das ist eher ein geschicktes Konzept um eine Staatliche Förderung abzukassieren.
    Aber ich möchte auch nicht behaupten davon umbedingt Ahnung zu haben, desshalb intressiert mich mal die Aussage eines Fachmannes.

  • Hallo Marc,


    diese ist eine sehr verbreitete aber denoch falsche Meinung über Photovoltaik!


    Du sprichst hier den Energieaufwand und Energierückzahlzeit an. Auch genannt als "Energy Payback Time"


    Aus einer Studie von "Energie Technology Division, MTI" Titel " Grundlagen der Photovoltaik" errechnet sich eine Energierücklaufzeit bei
    mono-Si von 8 bis 9 Jahre
    poly-Si von 3 bis 4 Jahren
    a-Si von 1 bis 2 Jahre.


    Desweiteren gibt es eine Studie des Bayerischen Landesamt für Umweltschutz unter der Überschrift " Photovoltaik- und Solarthermieanlagen" hier wird eine Payback Time von 1 bis 3 Jahre genannt abhängig von der Waferstärke.


    Genau nach zu lesen unter http://www.bayern.de/lfu/bestell/photovoltaik.pdf


    Solche Payback Time kann an eine Atomkraftwerk bzw. Kohlekraftwerk gar nicht gestellt werden, da es ja zu einem zur Herstellung des Kraftwerks Energie benötigt wurde, als auch ständig Energie in Form von Kohle oder Uran zur Stromherstellung benötigt wird.
    Es gibt also bei diesen Arten der Stromherstellung nie eine Energierückzahlzeit. Hier fragt keiner nach dem ökologischen Gedanken. Wobei ich auch nicht Grün angehaucht bin *grins*


    Gruß Elektron

  • Photovoltaik ist der umweltfreundlichste Energielieferant den wir haben. Selbst bei Windkraftwerken entstehen wärend dem Betrieb noch erhebliche Servicekosten. Photovoltaikanlagen benötigen evtl mal nen neuen Wechselrichter. Den gibt es im Austausch schon für pauschal 250 €