Provision bei Vermittlung von Anlagenkäufern

  • Hallo,


    ich hab mir im Frühjahr eine Anlage mit 8 kw aufs Dach schrauben lassen und war mit der Firma recht zufrieden.


    Daher hab ich einen mir befreundeten Landwirt an diese Firma weitervermittelt.


    Der solarfritze meinte anfangs, dass es eine fette Provision gibt.


    Nun will er aber für eine 33 kw-anlage nur um die 300 Euros löhnen. sind ja gerade 0,2 Prozent! Ist das nicht etwas wenig


    was wäre fair?


    danke + grus


    meph

  • Hallo


    fair wäre es wenn du nur einmal den gleichen Text posten würdest!!!


    Aber im Ernst...
    Bei Provisionen auf fogendes achten:
    - fragen wieviel es pro KW/p gibt oder pro € gibt
    - schriftlich festhalten ( eine art von Vermittlungsvertrag )
    - dann erst den interessenten mit name und anschrift bekannt geben.


    Dann wär bestimmt etwas mehr rausgesprungen


    Aber versuch macht klug
    Bei dem würde ich bei weiteren aufträgen handeln bis der Arzt kommt...auch eine Art von provision !!!

  • sorry,


    hab es erst jetzt gesehen, dass mein beitrag hier x-mal steht.


    aber seit ein paar tagen spinnt mein wlan und macht die tollsten dinge!


    hab übrigens heute mit dem type nochmal verhandelt, da ich schon wieder jemanden an der angel habe!


    nun will er 100 Euros je kw löhnen (auch für die erste anlage) was ich fair finde.


    grüsse


    meph