Klebereste auf den Modulen

  • Aber leider hat der Rechtsweg eben das von mir beschriebene Procedere zur Voraussetzung: Frist setzen und dann erst Klagen, Gutachter etc. Wer vorher einen Gutachter einschaltet, bleibt meist auf den Kosten sitzen (sog. Privatgutachten).
    Andererseits ist die Rechtssprechnung mittlerweile so verbraucherfreundlich geworden, daß man oft schon mit der Ankündigung des Kaufvertragrücktrittes Wirkung erzielt.
    Meine Position ist zu dem Thema klar: Ich bezahle nicht mit Falschgeld, also will ich auch 1a Ware haben.

    Gruß Thomas


    ST Vaillant Vacuum 2,5m² seit 2003
    19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
    15,8Kwp S/O/W, 52 X Heckert NeMo 2.0 305, 2X Kostal Plenticore Plus 5,5 seit 11 / 2018

    Seat Mii electric, Zappi Wallbox

  • Zitat von zooom

    Aber leider hat der Rechtsweg eben das von mir beschriebene Procedere zur Voraussetzung: Frist setzen und dann erst Klagen, Gutachter etc. Wer vorher einen Gutachter einschaltet, bleibt meist auf den Kosten sitzen (sog. Privatgutachten).


    Dein Procedere ist nur Halbwissen, deswegen gerichtliches Beweissicherungsverfahren

  • Ich war bis jetzt noch nicht beim Anwalt, noch redet die Firma First Solar mit mir, auch wenn es nichts bringt.
    Ich warte noch auf das Ergebnis des Gutachtens und dann sehen wir weiter :roll:

    Gruß Hansi


    PS. Habe im Oktober 2017 einen Sion vorbestellt..... was soll ich noch damit...

    Seit Juni 2019 fahre ich ein Model S 90D

    Seit Jan. 2021 fährt meine Frau den Polestar 2

  • Ein gerichtliches Gutachterverfahren setzt ja m.E. voraus, daß man bei Gericht ist, also klagt. Wahrscheinlich ist das nur Halbwissen, aber es gibt halt Voraussetzunge um überhaupt klagen zu können, egal, ich bin ja kein Anwalt und komme am liebsten auch ohne Anwälte aus, aber hier geht es um so viel Geld, da würde ich mich nicht hinhalten lassen.
    Hansi,
    ich finds ja grausam, was da so abläuft, Recht hin oder her, wer ist denn nun Dein Vertragspartner? Wenn das nicht First Solar ist, rennste einfach gegen eine Wand, Dein Reklamationsadressat ist der, der Dir die Rechnung stellt.
    Es wäre mir neu (ohne daß es mich wundern würde), daß für PV Anlagen das europäische Verbraucherrecht nicht gilt;-)

    Gruß Thomas


    ST Vaillant Vacuum 2,5m² seit 2003
    19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
    15,8Kwp S/O/W, 52 X Heckert NeMo 2.0 305, 2X Kostal Plenticore Plus 5,5 seit 11 / 2018

    Seat Mii electric, Zappi Wallbox

  • Danke, wieder was gelernt, ist denn für PV Anlagen die VOB zuständig, ist das ein Bauwerk rechtlich gesehen? In den Angeboten, die mir vorliegen, steht davon nix.
    (Dafür stehen in manchen so lustige Klauseln, wie, daß der Kunde verpflichtet ist im Rahmen der Geschäftsbeziehung erlangtes Wissen geheimzuhalten)

    Gruß Thomas


    ST Vaillant Vacuum 2,5m² seit 2003
    19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
    15,8Kwp S/O/W, 52 X Heckert NeMo 2.0 305, 2X Kostal Plenticore Plus 5,5 seit 11 / 2018

    Seat Mii electric, Zappi Wallbox

  • OK, danke, ja nee ist klar nich, daß das dann häufiger bei Bauwerken angewandt wird, aber auch ansonsten Anwendung finden kann.

    Gruß Thomas


    ST Vaillant Vacuum 2,5m² seit 2003
    19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
    15,8Kwp S/O/W, 52 X Heckert NeMo 2.0 305, 2X Kostal Plenticore Plus 5,5 seit 11 / 2018

    Seat Mii electric, Zappi Wallbox

  • Zitat von zooom

    OK, danke, ja nee ist klar nich, daß das dann häufiger bei Bauwerken angewandt wird, aber auch ansonsten Anwendung finden kann.


    Damit dürfte meine durchgeführte Richtung (gerichtliches Beweissicherungsverfahren) wohl als die Richtige Entscheidung interpretiert werden können,ohne dass immense Kosten von vornherein entstehen!


    Gruss Zentralschmiertechnik


  • Mich würde eine Thermografie-Aufnahme von einem Modul im Sommer interresieren.
    Frage mich wie diese Aufnahme wohl aussieht ?


    Gruß
    ShrekvonMech