Kann man mit den Solaranlagenanbietern noch handeln?

  • Nach vielen selbsternannten Solaranlagenexperten bin ich meiner Meinung nach auf einen seriösen Anbieter gestoßen - wieviel kann man versuchen noch runterzuhandeln?
    Aufgeständerte Anlage 10kWp, Nettopreise


    49 Solarmodule 204 Wp +/- 3% poly. 38844,--€
    2 Wechselrichter 4,6 kWp, LCD Disp. RS485 Schnitts. 4650,--€
    2 Freischalter 188,--€
    49 Flachdachmontagesatz 2940,--€
    Montage 36000,--€


    Grüße herzlichst


    Jürgen

  • Hallo


    ich unterstelle dir mal einen Tippfehler bei den Montagekosten ( 36000€ ??ich denke du meinst 3600€ )


    Das wären dann etwa 50000€ für 10KW/p... also 5000€ pro KW/p
    das ist doch vielleicht etwas viel!!!


    Ich habe irgendwo gelesen das etwa 150-250€ pro KW/p an Installationskosten gerechnet werden...


    Versuche die Installationskosten auf diesen Wert zu drücken...
    Ob er dir bei den anderen Kosten noch rabatt geben wird ist fraglich....aber versuchen würde ich es auf jeden fall!!!


    Denn jeden Cent den du nicht zahlen musst erhöht deine Rendite !!!

  • Tschuldigung - natürlich 3.600,--€ Montagekosten.
    Ich Depp hab mich vertippt!!

  • Ok, dann sind wir wieder bei den magischen 5.00€ das wp. Nach einigen meinungen hier im Forum ist das der momentane marktübliche Preis.


    Gut, dann sage ich wer will, sollte kaufen, aber ich spreche hier kein Empfehlung aus. Kann ich nicht, und will ich nicht. Ich werde mich nicht verwinden, nur damit die Industrie sich dumm und dämlich verdient.


    z.B. SMA. Die haben die Preise um 5% gesenkt als die Vergütung um 5% gefallen ist. Das ist ok, und verdient Hochachtung. Die Komplettpreise sind dagegen von 3.20 auf 5.00€ gestiegen. und das innerhalb von nicht mal 2 Jahren. Ich weis, dass man dies Marktwirtschaft nennt, ich nenne das Abzocke.
    Und wenn die Nachfrage nachlässt, und das macht sie, dann fallen auch die Preise wieder.


    Mir selbst geht es nicht um's verdienen, aber die Zeit, in der Kredite laufen, und die meisten bezahlen das Ding nicht bar, muß absehbar sein. Es Macht keinen Sinn eine anlage 20 Jahre an der Backe zu haben, und unter dem Strich bleibt ausser dem risiko nix übrig.


    Vorallem haben einige solateure es sich angewohnt mit überhöhten Zahlen zu rechnen. Die tatsächlichen Kosten werden dabei geschickt getarnt. Schönreden nnet man das, denn das andere böse wort darf man nicht sagen. denn alle sind volljährig und wissen was sie tun. Vertrag ist Vertrag.
    Also hört auf euer Gefühl und los.
    Einen Gewinner gibt es mindestens, und das ist es wert. Unsere und auch meine Umwelt :lol:
    Also tut ihr mir Gutes, und ich danke euch :D Ist doch was wert.


    Im übrigen werde ich mich an weiteren Gesprächen in dieser richtung nicht mehr beteiligen, bevor ich nicht eine anständige verständliche Kalkulation gesehen habe.
    das sollte ja das erste sein, was man zu sehen kriegt. Die könnt Ihr an meine email schicken.
    Dann kann ich auch mal kalkulieren und die Schwachpunkte scharz auf weiß angehen.