verschaltung der module

  • HalloIhr zusammen
    bekomme demnächst eine PV anlage geliefert und hätte dazu
    eine frage . nach was verkabelt man die module ? nach ampere
    oder volt. und dann noch in welcher reihenfolge,vom schwächsten
    wert zum stärksten modul oder sucht man bzw. frau sich ziemlich gleichstarke für einen string aus oder wie ?
    ich bedanke mich für eure hilfe ?

  • Hi, am besten du sortierst alle Module nach dem Strom. Wenn ein String z.B. 10 Module hat, dann nimmst die 10 besten Module und schaltest sie zusammen ...

    2x Sunways NT 6000, 52x Sanyo HIP 190 BE3, 9,88kWp


    WR1: 3 Strings a` 8 Module, 1 Temperatur- und Einstrahlungssensor, Neigung 30°, Azimut 180°
    WR2: 1 String a` 10 Module, 2 Strings a` 9 Module, Neigung 40°, Azimut 180°

  • Wenn es die Eingangsspannung zulässt.


    Ich könnte auch 3 Strings anschließen, aber durch die niedrige Spannung die meine Module erzeugen bin ich gezwungen meine ganze Last über einen String laufen zu lassen.


    Ich wollt nur sagen dass es auch Ausnahmen geben kann.

  • Guten Tag Bettina,
    wieviele Module musst du in wievielen Strings unterbringen?
    Wenn du für jedes Modul ein eigenes Zertifikat hast, gibt es kein Problem. Dann mach es so wie blabla vorschlug.


    Wenn du selber sortieren musst, gibt es ein paar Probleme zur Messung und Interpretation des Egebnisses, die mir in diesem Forum noch niemand schlüssig und nachvollziehbar erklären konnte.
    Da kannst du es gleich lassen und musst halt mit der Überraschung leben. Sieh mal auf dein Datenblatt nach der Toleranz der Stromangabe.
    Die Minustoleranz kannst du dann als realisierten Wert kalkulieren und dich daran erfreuen, wenn die Anlage tatsächlich besser ist. Es ist also günstig, wenn deine Lieferung mit minus 0 % Modulen kommt. Die Wahrscheinlichkeit dass du dann ohne Sortierung besser kommst, ist relativ hoch.


    Sonnige Grüße
    von Doris

  • Da habe ich noch was vergessen. Ich wollte fragen, ob du für deinen Solarteur zuarbeiten oder Vorleistungen machen musst. Solche prinzipiellen Fragen sollte er schon beherrschen. Naja, Kontrolle ist schon besser, man kriegt von den Herren heutzutage sehr schnell mal was eingeredet. ;-)
    Wichtig! Hier gibt es eine ganze Reihe Ausnahmen :!:, sonst hätte ich mich schon lange verabschiedet.


    Tschüss
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Man sollte generell nur -0 Sortierung akzeptieren. Ausserdem kann man von seinem Solateur verlangen dass er die Module mit der Testliste liefert. Somit kann man jederzeit optimal sortieren.

  • Hi Doris !
    ich habe 2 strings mit je 8 modulen.
    zu deiner Frage Ob ich vorleistung bringen muß, eigentlich nicht aber wir haben schon eine anlage mit 18 kw und wollen erweitern um 2,5kw um
    das dach voll zu machen. diese haben wir damals nicht modulbezogen
    durchsortiert,weil der solateur davon nichts sagte .ich hätte dazu noch eine frage an Dich Profi, die 18kw hängen an drei wechselrichter Fonius
    IG 60 die zeigen durchschnittlich 4% mehr kw stunden an als der strom-
    zähler .von den IG60 s gehen 2 kabel je 30m lang 5mal 2,5mm Ader
    zum zähler liegt da was im argen oder passt die auslegung der kabel
    oder zeigt nur der ig 60 ungenau an ?
    vielen Dank für Eure Hilfe !!!!!!!!!!1

  • Hier kannst rechnen. Aber wenn du das Forum durchkämmst, wirst du sehen dass dieses Problem schon angesprochen wurde.
    Ich geh davon aus, dass du einen Leitungsverlust hast. Teilweise stimmen aber die WR auch net


    http://download.sma-america.co…itungsberechnung_1-11.xls

  • In der Bedienungsanleitung von Fronius steht folgendes auf Seite 33


    Zitat

    Aufgrund unterschiedlicher Meßverfahren kann es zu Abweichungen
    gegenüber Anzeigewerten anderer Messgeräte kommen. Für die Verrechnung
    der eingespeisten Energie sind nur die Anzeigewerte des vom Elektrizitätsversorgungs-
    Unternehmen beigestellten, geeichten Messgerätes
    bindend


    Also es gibt wie bereits hier im Forum geschildert immer eine gewisse Toleranz zwischen Anzeige am WR und Zähler.


    Genauso hast Du einen Verlust auf der Leitung zwischen deinen WR und dem Zähler. Um genau den Verlust zu Ermitteln werden genauer Daten über Aufteilung und Anschluß der Leitungen an den WR benötigt.
    Auf alle Fälle geht auf dieser Strecke was verloren.
    Wie Walter schon geschrieben hat, gibt es von verschiedenen WR-Herstellern Tools die dir das genau berechnen können.


    Gruß Elektron

  • Hallo Bettina,


    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
    uiiiih, der war gut, der mit der ProfiDoris.
    Weißt du, der Solarteur, der damals meine Anlage gebaut hat, war mit etwas Abstand betrachtet ein armes Schwein, denn dem bin ich nicht von der Pelle gegangen, bis ich wusste, was ich wissen wollte. Meine Männer hatten sich nämlich verzogen. Denen war meine Fragerei peinlich. Du willst doch die Dinger haben sie gesagt und mich dann hängen lassen. Das war der Treibsatz für die typische weibliche Trotzreaktion... ;-)


    Ich habe jetzt meine Anlage und die spielt gut und eine zweite habe ich inzwischen auch. Vater und Sohn gucken nun neidisch! Herrliches Gefühl, sag ich dir. Im Winter werde ich sie mal mit Lothars und Peters Hilfe irgendwie hier rein kriegen. (Ich meine ein Bild von den Anlagen).
    Den Rest habe ich mir angelesen oder aus dem Netz gefischt. Also nix mit Profi – bloß große Klappe. Na gut, vielleicht auch etwas technische Vorbelastung, ein bisschen kritischer Verstand und etwas Lebenserfahrung auch, wie viele hier im Osten. Von Frust keine Spur. Ach so, und da ist noch eine nahezu krankhafte Neugier.
    Und in den Foren hier beim Elektron finde ich nun dann und wann solche wie dich, denen meine Hilfe vielleicht etwas nützt. Außerdem herrscht hier ein freundlicher Umgang. Ich kenne noch so ein pinkfarbenes "Spezialistenforum", da geht es zu wie auf dem Bau. Interessant auch, aber nichts für mich.
    Zeit? Jede Menge, seitdem der Wind irgendwie die Satellitenantenne verdreht hat und deshalb der Fernseher nicht mehr geht.
    Angst vor Blamage? Wieso – der PC hat doch einen Schalter?


    Ich drücke dir die Daumen, dass euer Projekt gelingt! Zu den Antworten von Walter und Elektron kann ich nur hinzufügen, dass mir der Leitungsquerschnitt von 2,5 mm² für 30 m und 6 kW je Wechselrichter ziemlich dünn vorkommt. Oder nimmst du jeweils 2 Drähte (= 5 mm²)?Das würde ich an deiner Stelle mal nachrechnen (Link von Walter zu SMA)!


    Sonniges Wochenende
    wünscht euch Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)