Club der Siebener


  • Moin ...


    9,15 kWh/kWPeak [b]real/b] am 4.5.2009:


    http://www.sonnenertrag.eu/de/…ixia-askos/6153/6388.html

    [color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
    Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
    + 28 Grad (1 String) Null Schatten ..

  • Zitat von neuharlingerstrom


    Moin ...


    9,15 kWh/kWPeak [b]real/b] am 4.5.2009:


    http://www.sonnenertrag.eu/de/…ixia-askos/6153/6388.html


    Ja...., schön :?


    Und was soll uns das sagen?


    ....dass in Griechenland mit anderen Einstrahlungen gerechnet werden kann oder dass Nachführungen einen höheren spezifischen Ertrag bedeuten,
    oder - man will es kaum aussprechen - gar beides??


    Fragen über Fragen... :roll:


    ....und nix Genaues weiss man nicht.

  • alle heiligen Zeiten mal bringt unsere Anlage an einem Tag mehr als 7kWh/kWp. Ca. 0,2-0,3kWh/kWp kostet an diesen Tagen aber die morgendliche Verschattung eines Strangs.
    Konfiguration siehe Signatur.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Zitat von Langen63


    Tja da bleibt hierzulande wohl jedem die Spucke weg... und die Wette um den ähh... Längsten ... wird wohl an anderen Orten dieser Welt ausgetragen werden als in Good old Germany. :lol:


    Keineswegs. Deutsche Sommertage sind lang und können durchaus auch mal recht kühl sein, also ist Deutschland -diesbzgl- im klaren Vorteil gegenüber Spanien oder Griechenland.


    Ich denke, das Maximum bei 2 achsig nachgeführten Anlagen in D wird bei >11kWh/kWp pro Tag liegen

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • @nhs steht deine Anlage direkt am Wasser-vielleicht kommst du auf so gute Werte durch Reflexion vom Wasser.Bin ja nun auch S-H ler,komme aber höchstens auf 5,8 kwh/kwp aber eben im Inland.

  • Zitat von sonnenblume2

    @nhs steht deine Anlage direkt am Wasser-vielleicht kommst du auf so gute Werte durch Reflexion vom Wasser.Bin ja nun auch S-H ler,komme aber höchstens auf 5,8 kwh/kwp aber eben im Inland.


    Moin ....


    nö ...Wasser (vorm Deich!) scheidet aus ...höchstens Wiese oder Kühe könnten positiv reflektorisch tätig werden ;-)


    Scherz beiseite ... Der Faktor Wind spielt wohl eine große Rolle ..spricht die Kühlung der Module bei "volle Lotte Sonne" ist schon erheblich ... Wir haben hier Mittelwinde von über 5 m/s auf Jahresbasis .... und wenn wie z.Z. ein stetiger Wind auf die sehr stark bestrahlten Module trifft, läßt die das nur kalt. Und gemäß den Tabellen für die temperaturabhängige Leistung bedeuten z.b. 10 Grad kühlere Module als im Binnenland +-5% mehr Leistung vom Dach ....


    Aber es spielt sicher auch die sehr saubere ostfriesische Luft eine Rolle ... Nicht umsonst kann man ja z.B. wie in Werdum Luftkurorte hier als Urlauber finden ...


    Zudem sind im Sommer die Tage extrem lang ... Sogar die Mitternachtssonne kann man um den 21 Juni im Norden beobachten .... Es wird auch hier nicht wirklich Dunkel in diesen Nächten ...


    mfg aus der Heimat von dem hier:


    http://doktormartin.zdf.de/ZDF…/4/0,1872,5515172,00.html

    [color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
    Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
    + 28 Grad (1 String) Null Schatten ..

  • Hallo neuharlingerstrom ,


    Du bist so stolz auf Deine 7er Anlage , dabei versteckst Du Dich hinter


    'www.solare -datensysteme.de'


    und


    'noch kein Bild vorhanden'.


    Ich wäre da mal schon an einem Bild Deiner Super SSWestanlage interessiert , oder gibt es da was zu verheimlichen?


    Gruss