module Sharp Na901.wp

  • Hallo ich habe ein ost west dach mit 10 grad nach süd neigung 45 grad




    bisher wurden mir zwei module empfohlen einmal sharb na 901 und first solar
    alle dünnschicht


    was würdest du mir raten ?

  • Moin solli 666 und Willkommen im Forum!


    bei beiden Module gibt es nichts einzuwenden.
    Die FS-module würde ich etwas ertragsstärker einstufen. ..ist aber nur meine Meinung. Diese bekommst du aber erst ab 30kWp (400 Stück mit 75Wp)


    Kannst du mal ein Bild von Dach einstellen?


    Min sonnigen Grüßen
    -eggis-

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • sharp natürlich........lass lieber die finger von FS.
    bei der menge die man investiert muss man doch qualität kaufen und nicht nach dem preis schauen.

  • Hallo,
    ich habe mir im Juni 2007 eine 21,6 kWp Anlage mit Sharp NA 901 zugelegt. Trotz schlechter Ausrichtung und Standort (Nord-West-Deutschland)
    bin ich mit dem Ertrag so zufrieden dass im Mai 2008 weitere 8,6 kWp NA 901 hinzukamen. Mehr geht leider nicht. Das Dach ist jetzt zu 100 % belegt.


    Habe damals auch lange überlegt ob Mitsubishi, First Solar oder Sharp.


    Aufgrund einiger Diskussionen hier im Forum in Bezug auf die Inhaltsstoffe von First Solar Modulen, NaTe, schieden diese für mich aus. Zu Mitsubishi habe ich damals nicht viele Informationen gefunden, wusste nur dass die Verkabelung aufwendiger ist.


    Die Entscheidung ist dann auf Sharp (fast 50 Jahre Erfahrung, Weltmarktführer, usw.) gefallen da auch der Solateur meines Vertrauens diese bevorzugte.


    Als Vergleich habe ich eine Mitsubishi MA-100 in unmittelbarer Nähe. Da ist meine etwas besser. Eine Poly von Telesol sowie zwei Monos Solardirekt 175 und Aleo 185 sind vom Ertrag ähnlich. Eine Sharp Mono 185 ist ca. 9 % besser, es gibt sogar Anlagen die über 20 % besser sind, jedoch haben die eine optimale Ausrichtung und Dachneigung.
    Gruss
    Jürgen

  • 1. Bei Firstsolar geht die Dichtung nach ca. 4 Jahren flöten (es konnte mir hier keiner per Foto das gegenteil beweisen) was wohl dazu führen wird das die Module in den nächsten Jahren Wasser ziehen und das Halbleitermaterial kaputt geht. Also besser Finger weg es seidem du willst Versuchskaninchen werden der Module auf das dach bekommt die es erst seid 5 Jahren gibt.
    Ich finde es nicht lobenswert wen die Module nach 2 Jahren noch gut laufen und aussehen sondern erst nach 20.


    2. Sharp baut seid ca. 20 Jahren Dünnschichtzellen (z.B. Taschenrechner)
    die kennen sich damit aus auch wens drauf regnet, und das alles ohne Schwermetalle im Modul.

  • Zitat

    Hm, waren die Sharp-Module in den Photon-Tests der letzten 2 Jahre nicht immer auf dem letzten Platz?


    1: Der Photon Modultest zählt mich garnicht. So kann man ein Modul nicht bewerten


    2. Wenn man mal ...GROB schauen will welche Module gut sind, dann Sollte man sich z.b. mal bei http://www.sonnenertrag.eu die besten 300 Anlagen anschauen. Dort sind von 300......54x Sanyo, 31x Sharp, 25x Schott, 23 Solarword, 22x Kyocera, 16x Aleo
    Das allein sagt zwar nichts aus.......aber da kann man doch eher was mit anfangen als dem Photon test