• Hallo,
    ich habe ein Angebot auf dem Tisch liegen für eine PV-Anlage:
    60 Stück (anlage bei 10 kwp), Solarmodul ASE-165-GT-FT/MC, Wechselrichter Solarinvert PPI1000 mit Ringkerntransformator zur Paralellverschaltung. Dreiphasiges Spannungsüberwachungsset zum Preis von Brutto 68.000€ ohne Montagkosten..
    HILFE..............
    Alex

  • Hallo Alex,
    mit meinem Taschenrechner komme ich sogar auf über 5900 EURO netto pro kWp. Selbst wenn das mit Montage wäre, könntest du die Wirtschaftlichkeit der Anlage vergessen. Habe die Daten mal kurz durch eine Excel-Tabelle des Umweltinstituts München laufen lassen. Bei einem KfW-Darlehen mit 20 Jahren Laufzeit kommst du selbst bei großzügiger Annahme von 1000 kWh/kWp auf ein saftiges Minus von fast 4000 EURO in 20 Jahren. Wenn du da noch die Montagekosten draufschlägst ...


    Grüße


    ohnedach

    21 x Sanyo HIP-215, 1 x SMA 4200TL HC ESS, Solarlog100
    45 ° Neigung, reine Südlage, seit 28.09.06 am Netz

  • Hallo Alex,


    lass mich mal raten:
    1. Die Firma die dir das Angebot gemacht hat heisst irgendwie etwas mit Consult ltd.
    2. Hat man dir gesagt das reihenverschaltete Anlagen abbrennen (bzw. dir auch Bilder von brennenden Anlagen gezeigt)
    3. hat man dir versprochen, dass die Parallelverschaltung bis zu 20% mehr Erträge abwirft.
    4. Und das man die Anlage in 20 Jahren bezahlt bekommt, weil ja noch das und das an Steuervergümstigungen dazu kommen. Schöner Chart, dass am Ende auf 0 steht.


    Und wie war ich :wink:


    Bin auf deine Antwort gespannt,


    bereil

  • Servus Alex,


    Habe gerade, mit deinen Daten, mein Ertragprogramm gefüttert.


    Ich habe alles berücksichtigt:
    Zinsen, Tilgung, Versicherung, Rückstellung für Rep., Moduldegration, Inflation,... Zinssatz von 4.25% berücksichtigt.


    Du müsstest ungefähr 1020 Kwh einspeisen um auf eine schwarze Null zu kommen.
    Wenn du den Nettopreis zu 3% anlegen würdests hättest du auf 20 jahre ca. 35000 € an Zinsen. :twisted:
    Falls du vorhast die Anlage bar zu bezahlen müsstest du 1360 Kwh
    abliefern um auf das gleiche Geld zu kommen.


    Wie man es dreht und wendet, es ist fast unmöglich auf eine schwarze Null zu kommen.


    Wenn du ein Ökologisch denkender Mensch bist und der Umwelt was gutes tun will, kauf dir lieber ein Hybridauto bevor du diese PV-Anlage kaufts.
    Hier gibt es nur einen Gewinner: deinen Händler :twisted::twisted:


    Ping Slammy

  • Die Firma hat Ihren Sitz im Saarland.
    Bingo, das mit der Parallelverschaltung (20%) mehr Erträge und so....
    Also, alles in allem ZU TEUER...
    weitersuchen...........
    Danke für die Antwort[


    quote="bereil"]Hallo Alex,


    lass mich mal raten:
    1. Die Firma die dir das Angebot gemacht hat heisst irgendwie etwas mit Consult ltd.
    2. Hat man dir gesagt das reihenverschaltete Anlagen abbrennen (bzw. dir auch Bilder von brennenden Anlagen gezeigt)
    3. hat man dir versprochen, dass die Parallelverschaltung bis zu 20% mehr Erträge abwirft.
    4. Und das man die Anlage in 20 Jahren bezahlt bekommt, weil ja noch das und das an Steuervergümstigungen dazu kommen. Schöner Chart, dass am Ende auf 0 steht.


    Und wie war ich :wink:


    Bin auf deine Antwort gespannt,


    bereil[/quote]

  • Tja, so sieht´s wohl aus.....
    Die Montagkosten belaufen sich auf 4500€!
    Schöne Sch....! Wir wissen uns echt keinen Rat mehr. Der eine sagt hüh, der andere sagt hott........
    Aber wir geben nicht auf!


    Zitat von Betatester

    5700€/kwp OHNE MONTAGE /Netto ?? :shock::shock::shock::x

  • Hi alex,


    wenn ich alles richtig gelesen habe würde ich dieses Angebot zum


    anzünden meines Kachelofen nehmen.


    Würde weitere Angebote einholen denn dieses war für den A.... :D



    Meine Meinung
    Gruß Anfänger

    Module: 27x Sanyo HIP210 NHE1/5,67kWpWechselrichter: 1x SB 5000 TL MS