150 KWP Freilandanlage mit Dünnschicht

  • Hallo Phoenix14,
    beim stöbern habe ich deinen Beitrag vom 06.August gefunden.


    Mich würde nun interessieren, ob Du deine Module bekommen
    hast und zu welchen Preisen ??


    Ich plane ebenfalls eine Freilandanlage auf einer Fläche
    von ca. 7.500 qm und freue mich über einen Erfahrungsaustausch.


    Gruss Günter

  • Auch wenn diese Module Leistungsstärker und etwas günstiger als Mono und Polykristaline sein sollten, sollten Sie beachten, dass sie viele Schwermetalle beinhalten.


    Die Entsorgung später wird sehr kostspielig sein.


    Sonnige und umweltfreundliche Grüße
    PCS


    [admin] Beitrag wurde geändert!
    Hier bitte keine Werbung!
    Bitte halten Sie sich an die Netiquette
    http://www.photovoltaikforum.com/viewtopic.php?t=9

    Wir, der Dienstleistler für Vermittlung von Photovoltaik, Erdwärme und Finanzierung freuen uns auf Sie!


    Tel.06247904899 oder 01631629415

  • Zitat von PCS

    Auch wenn diese Module Leistungsstärker und etwas günstiger als Mono und Polykristaline sein sollten, sollten Sie beachten, dass sie viele Schwermetalle beinhalten.


    Die Entsorgung später wird sehr kostspielig sein.



    Was ist denn das für ein Quatsch ?!?!??!
    Zahlreiche Hersteller geben Rücknahmegarantie.
    Hatte eigentlich auf ein bisschen mehr Fachkenntnis in diesem Forum gehofft.



    Mfg ZSolar

  • Wir haben bereits eine Freilandanlage mit Dünnschichtmodulen mit 300 kWp Leistung gebaut. Haltegestelle System Schletter. Zur Zeit sind insgesamt 10 Anlagen zwischen 150 und 500 kWp in Planung. Planung , Lieferung und Montage für weitere 2 MW wäre kein großes Problem.