Fronius Wechselrichter IG 40

  • Hallo Zusammen,


    da ich auf dem Gebiet wenig Ahnung habe folgende Frage an Euch:


    Der Wechselrichter zeigt den Fehler an:
    (Fehlercode 201): Netzspannung zu hoch


    schaltet dann ab und beginnt wieder neu zu starten.


    Wo liegt der Fehler?

  • Hallo,
    das deutet ganz klar auf eine erhöhte Netzspannung. Die Netzspannung ist genormt auf 230V mit einer oberen Toleranz von 6%. Verlässt die Netzspannung diesen Normwert so erfolgt die Abschaltung des Wechselrichters mit entsprechender Fehlermeldung.
    Zum Thema Überspannung hat der SFV ausführlich befasst. Hier zu der Link : http://www.sfv.de/lokal/mails/wvf/ueberspa.htm


    Gruß Elektron

  • @ squiek
    Gibt es denn was neues? Evtl. kommt die Überspannung von einer unsymmetrischen Belastung. Hab bisher noch nie erlebt, dass das EVU schuld wäre. Hast du vielleicht auch die Möglichkeit, die Spannung mal zu messen?


    @ Elektron
    Seit 2003 darf die Toleranz +/- 10% betragen

    2x Sunways NT 6000, 52x Sanyo HIP 190 BE3, 9,88kWp


    WR1: 3 Strings a` 8 Module, 1 Temperatur- und Einstrahlungssensor, Neigung 30°, Azimut 180°
    WR2: 1 String a` 10 Module, 2 Strings a` 9 Module, Neigung 40°, Azimut 180°