SIM-Karte für SMA Sunny Boy Control mit Net Piggy Back GSM

  • Hallo liebe Solarianer,


    wir sind eine Bürger-Solargemeinschaft und werden in den kommenden Wochen unsere erste PV-Anlage fertigstellen lassen.


    Da es sich bei dem Gebäude um einen Kuhstall ohne Telefon- oder Internetanschluss handelt, müssen wir die Fernüberwachung über Mobilfunk (GSM) abwickeln.


    Unser Solarteur wird uns folgende Komponenten einbauen:


    (3x SMA Sunny Mini Central 8000TL)
    1x SMA Sunny Boy Control
    1x Net Piggy Back GSM


    Das Sunny Boy Control mit Net Piggy-Back GSM kann die Daten leider nicht mit einer gewöhnlichen SIM-Karte über GPRS versenden, man braucht eine Karte mit freigeschalteter Datenleitung (2 separate Rufnummern).


    Meine Frage:
    Hat jemand Erfahrung mit dem Sunny Boy Control und der GSM-Lösung und kann einen Anbieter empfehlen? Auf den Internetseiten von T-Mobile, vodafone, E-Plus und O2 findet man nicht wirklich was überzeugendes, andere Anbieter bieten das aber wohl garnicht an...
    Kennt jemand eine günstige Lösung?


    Vielen Dank schonmal für jede Hilfe!


    (Um vorzubeugen: Ich brauche keine Tipps zu anderen Datenloggern, mit denen alles viel einfacher geht. Die entsprechenden Threads dazu habe ich bereits gelesen)

    Private PV-Anlage (07/2019):
    19,84 kWp | Heckert NeMo2.0 60M 310W | E3/DC S10 E PRO (13 kWh Speicher) | SMA SB3.6
    Bürgersolaranlage (04/2009):
    25,2 kWp | Sharp NT175E1 | SMA SMC8000TL | SMA WebBox | SunnyPortal

  • Zitat von Sonnenanbeter

    Wenn Ihr die Daten nur von der WebBox versendet werden sollen, kann auch eine Prepaid Karte (Simyo, Blau, Fonic etc.) genutzt werden. Soll aber auch eine Einwahl möglich sein muss CSD freigeschaltet sein......


    Das Problem ist ja gerade, dass wir NICHT die WebBox oder sonst einen Datenlogger haben, mit dem das mit jeder Prpaid-Karte geht.
    Wir haben ein Sunny Boy Control, das zwingend CSD (also GSM-Datenleitung mit separater Rufnummer) erfordert.


    Hat da jemand Erfahrung mit und kann einen günstigen Anbieter nennen?

    Private PV-Anlage (07/2019):
    19,84 kWp | Heckert NeMo2.0 60M 310W | E3/DC S10 E PRO (13 kWh Speicher) | SMA SB3.6
    Bürgersolaranlage (04/2009):
    25,2 kWp | Sharp NT175E1 | SMA SMC8000TL | SMA WebBox | SunnyPortal

  • Nachdem ich die Karte installierte funzte nichts; ALSO: Es muss eine
    Karte sein die Datendienst unterstützt; WICHTIG: Die angegebene
    Telephonnummer funzte auch nicht; es ist noch eine versteckte
    Telephonnummer vorhanden (für Datendienst); erst nachdem ich diese
    Nummer bekam, lief mein GSM SBC einwandfrei


    Gruß

  • Ich habe dafür bei Debitel einen Vertrag "TellyBasic ohne Handy" (geht glaube ich nur wenn man einen Hauptvertrag hat)


    kostet mtl.
    1,68 € TellyBasic ohne Handy
    4,31 € Mindesgesprächsumsatz (verfällt, nur bei Sprache)
    1,28 € Datenrufnummer (für Anrufe zum SBC)
    ca. 3-4 € für abgehende eMail
    Summe ca. 10,50 mtl + Mwst


    es ist ein D1-Vertrag


    SBC ist so eingestellt, dass er täglich eine Ertrags-Email sendet
    sieht so aus:
    --------------------------------------------------------------------------------
    T A G E S B E R I C H T 19.03.2009
    --------------------------------------------------------------------------------


    A N L A G E N - I N F O :


    ID GERAET SERIENNUMMER ENERGIE ONLINE
    SC SBC+rsnu 0119021467 179.87kWh
    02 WR6K-012 2000154645 31.60kWh 12:16h
    03 WR6K-012 2000154641 31.21kWh 12:16h
    04 WR5K-012 2000154509 27.27kWh 12:16h
    05 WR5K-012 2000150932 29.44kWh 12:16h
    06 WR5K-012 2000309963 29.32kWh 12:16h
    ?? WR6K-012 2000151815 31.03kWh 12:16h
    --------------------------------------------------------------------------------
    ENDE INFORMATION
    --------------------------------------------------------------------------------


    wenn du noch die Einzel-Daten vom SBC holen willst, muß du eine CSD-Verbindung (mit einem Analog-Modem) aufbauen und mit dem Programm Sunny Control Data abholen.
    Dies ist eine teure (bzw. call-by-call) Verbindung, habe deshalb als Zusatz bei der Telekom für 14,95 brutto eine D1-Flatrate zum meinem Festnetzanschluß.
    Das lohnt sich beim mir nur deshalb, weil ich auch viele D1-Nummern anrufen, bzw, Anrufweiterschaltung auf mein Handy .., für die reine Datenabholung wäre das zu teuer.

  • Danke für die Info!


    Ist ja doch relativ teuer... Vor allem bezahlt man für Sachen, die man nicht nutzt (Mindestgesprächsumsatz).


    Ich werd mir mal von T-Mobile, vodafone, E-Plus und O2 direkt ein Angebot machen lassen. Wenn ich was in Erfahrung bringe, poste ich es hier.


    Wenn jemand noch was anderes kennt, bitte auch hier melden ;-)

    Private PV-Anlage (07/2019):
    19,84 kWp | Heckert NeMo2.0 60M 310W | E3/DC S10 E PRO (13 kWh Speicher) | SMA SB3.6
    Bürgersolaranlage (04/2009):
    25,2 kWp | Sharp NT175E1 | SMA SMC8000TL | SMA WebBox | SunnyPortal

  • Ich habe jetzt den Tipp bekommen, eine O2-Karte mit Homezone zu verwenden. Die hat nämlich sowieso 2 Nummern und man kann sich auf Nachfrage eine der Nummern als Datenleitung schalten lassen.
    Das kostet dann (nach Angabe meines "Informanden") weniger als 1€ im Monat Grundgebühr und da die Homezone eine Festnetznummer hat, ist die Einwahl dann auch günstiger.


    Hoffe, der Tipp hilft jemandem.


    Grüße

    Private PV-Anlage (07/2019):
    19,84 kWp | Heckert NeMo2.0 60M 310W | E3/DC S10 E PRO (13 kWh Speicher) | SMA SB3.6
    Bürgersolaranlage (04/2009):
    25,2 kWp | Sharp NT175E1 | SMA SMC8000TL | SMA WebBox | SunnyPortal

  • Zitat von buergersolar

    Das Problem ist ja gerade, dass wir NICHT die WebBox oder sonst einen Datenlogger haben, mit dem das mit jeder Prpaid-Karte geht.
    Wir haben ein Sunny Boy Control, das zwingend CSD (also GSM-Datenleitung mit separater Rufnummer) erfordert.


    Hat da jemand Erfahrung mit und kann einen günstigen Anbieter nennen?


    Also ich nutze CSD für 3,20€/Monat -Flat- :idea:
    Von GSM zu GSM muss nichts freigeschaltet werden! Ich nutze Tchibo.
    Nimm ein Siemens GSM-Modem z.B. MC35i, das kann ich Dir verkaufen.
    Mehr brauchst Du nicht. Nix Vertrag & so.


    Gruß


    Paul


  • Wie schließt du das GSM-Modem an den SBC an, wenn dort schon ein GSM-Modem drin ist ?

  • Zitat von FürDieZukunft


    Wie schließt du das GSM-Modem an den SBC an, wenn dort schon ein GSM-Modem drin ist ?


    Davon stand hier nichts. :wink: Angeschlossen wird per D-Sub 9. Wenn natürlich schon ein GSM-Modem drinn ist, um so besser. Dann wird das MC35i als Gegenstelle verwendet. :idea:
    Steht bei SMA in den technischen GSM-Grundlagen: Single-Numbering


    Gruß


    Paul

    PS: CSD ist ein leitungsvermittelter Datendienst. Er wird heutzutage recht selten verwendet, daher bekommt man vom Netzbetreiber sehr oft falsche Aussagen :!: